Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

timbo10
Beiträge: 347
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 15:12

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von timbo10 »

Oder Vledderveen, ist mit 35€ auch günstiger und von emsbüren ca 90km entfernt
RedBlackLink94
Beiträge: 28
Registriert: Mi 5. Jul 2023, 17:35
Wohnort: Emsland

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von RedBlackLink94 »

Vledderveen, oder Pottendijk sind Alternativen, ja.

Etwas weiter entfernt halt Hagen / Kerpen.
Für 4-Takter bliebe noch Oldenzaal.

Vledderveen hat lt. Internet allerdings nur an drei Tagen geöffnet.

Pottendijk hat halt noch den Leihkartbetrieb, dort wären es 45€/ Tag.

Über Assen weiß ich so nichts, kann man da auch als Privatfahrer fahren?
Munez
Beiträge: 1480
Registriert: So 4. Nov 2007, 00:31

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Munez »

In Assen kann man fahren.
Aber immer nur an bestimmten Terminen.

Das wird von DR/Modena NL organisiert.
Niehaus
Beiträge: 41
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 20:37
Wohnort: Schüttorf

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Niehaus »

Aßen kostet 50 Euro und Termine kann man über Siete Boonstra erfragen und ist mit Abstand einer der geilsten Strecken in der gegen um emsbüren. Da merkt man das da eine große internationale Bahn dahinter steckt. Immer sauber top Asphalt und die Planung wie alles läuft ist auch sehr sehr gut. Aber wen ein paar Kilometer nicht stören dem kann ich nur kerpen oder genk empfehlen. Allerdings an den beiden Strecken würde ich nicht hin fahren wenn in den nächsten 2 Wochen da rennen sind sonst immer top da.
Benutzeravatar
xray
Beiträge: 1077
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 20:15
Wohnort: Gronau
Motor: Insta: 4_robson_0
Chassis: Oberon
Hausbahn: Emsbüren

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von xray »

Einzige Nachteil ist das fehlende Bistro in Assen, ansonsten alles top da.
Verpflegung sollte man sich also selbst mitnehmen
RedBlackLink94
Beiträge: 28
Registriert: Mi 5. Jul 2023, 17:35
Wohnort: Emsland

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von RedBlackLink94 »

Jo, besten Dank für die

Fakt ist, dass ich trotz lediglich 10 Minuten Anfahrtszeit, sollte sich dort nichts ändern, definitiv auf Strecken in NL ausweichen werde.

Für die Leute hier aus dem südlichen Niedersachsen/ nördlichen NRW dank der A31 ja recht gut und unkompliziert zu erreichen.

Hoffen wir mal, dass in Emsbüren vielleicht doch noch etwas Umdenken stattfindet.
timbo10
Beiträge: 347
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 15:12

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von timbo10 »

Ich verstehe das auch nicht, klar leihkarts bringen mehr Geld ein.

Aber: Im Sommer sind da 40 Rennkarts und mehr. Ich behaupte mal das sind 60-80 Personen, bei den kleinen sinds die Eltern, manche bringen Freundin/Freund mit usw. Dann kommen noch die Leute dazu die einfach nur zum gucken kommen. Rennkarts ziehen nunmal Zuschauer an. Diese Leute essen, trinken und wenn Kinder dabei sind kommt mit Sicherheit auch die ein oder andere Leihkart Runde dazu.

Und das sind alles Begleiterscheinungen der Rennkarts.

Und das pusht eben einfach den Betrieb und die Laufkundschaft.

Wenn nur noch Leihkarts da sind, ist kaum noch was los, außer wenn halt gerade welche fahren...
RedBlackLink94
Beiträge: 28
Registriert: Mi 5. Jul 2023, 17:35
Wohnort: Emsland

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von RedBlackLink94 »

Moin,

@ Timbo, ich sehe das genau so wie du.

Fakt ist, dass ohne Rennkartbetrieb an einigen Tagen recht wenig los sein wird. Insbesondere in der Woche, Montag-Freitag.

In der Woche, wenn ich ab 15 Uhr nach der Arbeit kam, waren in der Vergangenheit immer einige Rennkarts anwesend.

Es waren oft auch ganze Familien mit 1-2 Rennkarts / Familie da.

Oben auf der Terasse saßen öfters mal einzelne Zuschauer und Gruppen, die etwas getrunken haben und zusahen. Oft kam man mit den Zuschauern anschließend unten an den Garagen noch ins Gespräch über die Technik etc. der Rennkarts. Es wurden auch immer wieder mal Videos gedreht, die in Zeiten von Apps und sozialen Medien sicherlich auch über entsprechende Reichweite verfügen und zum erfolgreichen Marketing beitragen.

Wenn der Rennkartbetrieb attraktiv bliebe, (durch z.B. Halbtagestickets, spontanes Erscheinen, ggf. Bezahlung vor Ort etc.), der Gastrobereich auf Zack ist (Stichwort:Getränke) und parallel dann noch ein gut geregelter Wechselbetrieb (Leih/Rennkart) stattfindet, sollte das doch (finanziell) klappen ....
timbo10
Beiträge: 347
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 15:12

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von timbo10 »

Morgen ist das beste Beispiel. Wetter könnte gut oder schlecht werden, da würde man morgen früh entscheiden ob man hinfährt oder nicht. Geht aber nicht, da man scheinbar nur noch heute das Ticket kaufen kann.
Niehaus
Beiträge: 41
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 20:37
Wohnort: Schüttorf

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Niehaus »

Vorallem haben ja bis zur Schließung 2 Familien gut davon gelebt. Aber hoffen wir mal das es alles nur halb so schlimm wird wie man gerade vermutet.
Antworten

Zurück zu „Emsbüren“