Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

timbo10
Beiträge: 347
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 15:12

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von timbo10 »

Finde 46 auch zu teuer, vergleichbare Strecke in Vledderveen kostet 35€. Und dort gibt es keine Leihkarts.

Auch, dass man jetzt zwingend online Buchen und spätestens einen Tag vorher vorab bezahlen muss finde ich schade, vorher konnte man mal eben spontan losfahren und vor Ort das Ticket kaufen.

Zusätzlich findet man folgende Info auf der Seite:

"An stark frequentierten Tagen in der Hauptsaison kann es vorkommen, dass die Fahrt über längere Zeiträume nicht möglich ist. (aufgrund von Veranstaltungen und Leihkartpakete)."

Heißt auf Deutsch, wenn viele Leihkartfahrten gebucht sind oder "Grand Prix" von 20- 30 min sind kann man nicht fahren.

Dann wird noch in 2 oder 3 Klassen unterteilt. Bedeutet wenn man Pech hat, zahlt man seine 46€ und kommt kaum zum fahren weil Leihkart Vorrang hat.
RedBlackLink94
Beiträge: 28
Registriert: Mi 5. Jul 2023, 17:35
Wohnort: Emsland

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von RedBlackLink94 »

Moin,

Die 46€ Tagesgebühr sind gar nicht das große Problem.

Geändert hat sich laut diversen Posts in den sozialen Medien die Geschäftsführung.

Die nicht mehr vorhandene Regelung bzgl. "Halbtagesticket" ist sehr schade - viele Privatfahrer kamen Werktags oft erst ab 15 / 16 Uhr Nachmittags nach der Arbeit und konnten dann für 20€ noch gut zwei Stunden fahren.

Man ist nun relativ unflexibel, auch unter dem Aspekt, dass unter der Woche sowieso recht wenig los war in den Nachmittagsstunden. Da werden jetzt viele sicherlich sagen, ich fahre nicht mehr los. Denn 46€ für die kurze Zeit sind dann definitiv zu happig. Die alte Regelung war ja auch ein guter "Lückenfüller" für die weniger stark besuchten Tage unter der Woche, insbesondere die Nachmittagsstunden.

LG :)
Benutzeravatar
Alex3103
Beiträge: 769
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 16:20
Wohnort: Siegburg
Motor: Rotax DD2
Chassis: OTK Kosmic
Hausbahn: Kerpen

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Alex3103 »

Mmh. Schade zu hören. Das Preis/Leistungsverhältnis scheint ja nicht mehr so richtig zu stimmen...

Kerpen ist mit 55€ schon teuer. Da gibt es keine Leihkarts und über den Vergleich Kerpen - Emsbüren brauchen wir gar nicht reden.
Dazu weniger Fahrzeit und Wegfall Halbtagesticket sowie vorab Online Buchung. Das ganze Handling wird also deutlich unbequemen.
Emsbüren ist von mir schon 2-3h weg. Dafür lohnt es sich eh nicht wirklich. Wir waren dennoch selten mal dort. Das klingt jetzt aber alles nicht mehr motivierend :(
Racing is a lifestyle !
Benutzeravatar
Kart2018
Beiträge: 1302
Registriert: Di 25. Dez 2018, 15:35

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Kart2018 »

...ich verstehe immer nicht, warum man Dinge verschlimmbessert. Preissteigerungen vielleicht noch nachvollziehbar, aber auch wenn man das mit Liedolsheim vergleicht passt das mit 46 nicht. Aber der Punkt sind doch vor allem die fehlenden Halbtagestickets (genauso ein Unsinn wie in Oppenrod).

Auch bei Wetterunklarheiten schaut man dann nicht mehr wie es am Fahrtag konkret aussieht und fährt dann bei gutem Wetter trotz schlechter Wahrscheinlichkeitsprognose vom Wetter doch mal hin. Die wollen halt Personal sparen oder trauen den Kassierern nicht. Das wird auch der Grund der fehlenden Galbtagestickets sein, dh die mangelnde Kontrolle. Ansonsten wäre es wirklich einfach nur ganz schlechter Geschäftssinn.
...bitte keine Privatnachrichten. Fragen bitte im Forum stellen, so haben wir alle was davon...
Munez
Beiträge: 1481
Registriert: So 4. Nov 2007, 00:31

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Munez »

Ich hatte mir so etwas schon gedacht, nachdem sich dort die Besitzverhältnisse geändert haben.

Emsbüren ist für uns mit 45Min um die Ecke. Zwar nicht sehr KZ freundlich, aber wie schon erwähnt, für 20€ nachmittags eben den Motor einfahren oder kurz etwas fahren, perfekt.
Leider eine sehr bedauerliche Entwicklung.
Wenn man sieht, dass man in anderen Ländern kleine Formel Strecken, mit komplett asphaltierten Fahrerlager. Luft, Wasser, Strom und sanitären Anlagen, sowie nur Rennkart Nutzung für 60€ „bekommt“.
Auf kurz oder lang wird das dann wohl eine reine Leihkart Strecke.
timbo10
Beiträge: 347
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 15:12

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von timbo10 »

Ich schätze darauf will man hinaus...

Mich stört am meisten, die unklare Regelung was die Fahrzeiten angeht. Der Satz auf der Homepage sagt ja alles. Ist jetzt quasi ein Glücksspiel ob man viel oder wenig fahren kann. Wenn im Sommer viele zum Leihkart fahren kommen, steht man da mit seinem Tagesticket und muss mitunter mehr als eine Stunde warten bis man überhaupt mal dran ist. Nach 10-15 min ist der Spaß dann oft wieder vorbei weil die nächste Leihkart Gruppe kommt.

Eine klare Einteilung in 15 oder 20 min Turns die nacheinander ablaufen wäre wenigstens planbar. Da weiß man, dass man zumindest 6-7 Turns am Tag fahren kann. Aber wenn nicht klar ist ob oder wann man überhaupt auf die Strecke darf, wird es sich für die meisten wohl leider nicht mehr lohnen.
Schade!
Benutzeravatar
Bulldog
Beiträge: 32
Registriert: Mi 22. Nov 2023, 08:10
Wohnort: Nordhorn

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Bulldog »

Eventuell ist hier aber auch die Frage, ob es wirklich so strikt geregelt wird.
Als ich zuletzt dort Leihkart fahren war hieß es auf der Seite auch, dass man unbedingt vorher anrufen muss etc. Als ich angerufen habe hieß es, wäre eigentlich quatsch, ich soll einfach vorbeikommen. Vielleicht steht da alles so strikt um sich "abzusichern".
RedBlackLink94
Beiträge: 28
Registriert: Mi 5. Jul 2023, 17:35
Wohnort: Emsland

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von RedBlackLink94 »

Moin,

Ich komme direkt aus dem Emsbürener Bereich und habe mir wie meine Vorredner schon erwähnten, bereits gedacht, dass nach dem "Führungswechsel" so etwas kommt.

Die Preiserhöhung ist gar nicht mal das Problem - aber die anderen o.g. genannten Punkte wiegen m.E. viel zu schwer.

Auf kurz oder lang, wird es eine reine Leihkartstrecke - denn wie auch in vielen anderen Bereichen, zählt hier der Profit.

Ich bin im vergangenen Jahr etwa 15-20x an der Strecke mit meinem Rotax Max unterwegs gewesen, hauptsächlich nachmittags nach der Arbeit.
Vorher eben durchgerufen, "ja , kannst einfach kommen und gute Laune mitbringen". Eben nach oben, Bändchen geholt und Abfahrt. Der Leihkart / Rennkartwechsel lief wie von selbst. Wenn die Rennkartfahrer gesehen haben, dass die Schwarz-Weiße flagge geschwenkt wird, hat man sich ins Kart gesetzt, gewartet bis das letzte Leihkart drinnen war und Gas! Teilweise völlig ohne Anweisungen des Personal und absolut geordnet und gesittet. Manchmal kam ein Daumen hoch vom Personal und das wars. Also echt super! Auch Samstags!
Nach 18 Uhr wurde dann noch eben gefachsimpelt, eine Cola getrunken und ab nach Hause.

Wie schon völlig korrekt erwähnt wurde, gibt das keine zufriedenstellende Ergebnisse, wenn das nicht explizit nach Zeitfenstern aufgeteilt wird Leihkart/Rennkart/Leihkart/Rennkart.

Mein persönliches Empfinden war, dass unter der Woche kaum etwas los war, auch kaum Leihkartfahrer. Diese "Lücken" habe ich als Privatkartfahrer und 20€ für 3h fahren immer super genutzt und entsprechend geschlossen. Bin sonst nach Feierabend auch einfach so zum gucken dort gewesen, Situation gleichbleibend.

Soviel zur bisherigen, absolut aktzeptabelen Situation vor Ort.

Selbst wenn es in der Praxis anders gehandhabt wird vor Ort, bleibt die absolute Unflexibilität (Stichwort Wetter, Vorab bezahlen, ggf. non Stop Leihkart Betrieb)

Ich bin gespannt, ob es da noch eine Änderung geben wird.

LG
Zuletzt geändert von RedBlackLink94 am Mo 5. Feb 2024, 10:34, insgesamt 2-mal geändert.
timbo10
Beiträge: 347
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 15:12

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von timbo10 »

Für die Leihkartfahrer top, hast du aber dein Tagesticket als Privatfahrer gekauft und kannst dann kaum fahren weil der Hof plötzlich voll ist mit Leihkartfahrern ist das echt blöd
Niehaus
Beiträge: 41
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 20:37
Wohnort: Schüttorf

Re: Wieder-Eröffnung Kartbahn Emsbüren

Beitrag von Niehaus »

Will hoffen das es doch noch irgendwie positiv wird aber alleine das der Preis in die Höhe getrieben wird und die Fahrzeit sehr stark beschnitten wird lässt nichts gutes erahnen. Egal dann geht es halt öfter mal nach kerpen kostet in der Woche sogar 6 Euro weniger.
Antworten

Zurück zu „Emsbüren“