Alternative Stone Kartwagen

Was sollte ich kaufen, bzw. was benötige ich alles?
Daniel24
Beiträge: 18
Registriert: Do 7. Mai 2015, 20:24
Wohnort: Wiesenfelden

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Daniel24 »

Guten Morgen und erstmal ein gutes neues Jahr 2024,

generell wären wir an einem Stone Kartwagen (Klappbar) interessiert. Da aber der Preis sich in 2023 deutlich erhöht (bei Prespo von 370€ auf 450€) hat wollte ich nun mal wissen ob es eine einigermaßen vernünftige Alternative gibt oder ob Ihr sagt das der wirklich seinen Preis wert ist und es sich lohnt tiefer in die Tasche zu greifen.

Grüße Daniel
Benutzeravatar
Ragnar
Beiträge: 752
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 20:18
Wohnort: Nordenham

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Ragnar »

Hallo Daniel

Ich bin auch schon seit Monaten auf der Suche nach einem günstigen Stone Kartwagen.
Es gibt von der Mechanik her eine Alternative von Modokart, der hat allerdings vorne 2 sehr kleine Räder, was für mich persönlich unbrauchbar ist.
EIDOracing
Benutzeravatar
Deki#91
Beiträge: 1822
Registriert: So 13. Mär 2011, 02:32
Wohnort: Wien
Motor: Rotax Senior
Chassis: Birel
Hausbahn: Rechnitz

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Deki#91 »

Meine Langzeiterfahrung reicht ins Jahr 2012 zurück.

Geringe Verschleissspuren an den Rädern und einmal hat sich der Seilzug beim Fusspedal gelockert gehabt, sonst keine Auffälligkeiten. Ersatzteile sind lieferbar und Ivan ist (soweit ich ihn kenne) ein super netter Typ der Kulanzlösungen sucht.

Konstruktion ist sehr gelungen, auch zum transportieren habe ich ihn gut in meinen Transporter integrieren können.

Man muss das Kart aber relativ steil aufstellen um es an den Kartwagen anzudocken. Daher klipse ist den Frontspoiler meistens ab, dann kann ich mich näher dem Kart stellen beim heben, das schont Rücken und Unterarme.

Würde ihn nochmal kaufen, Preis ist obere Preisklasse, aber im Endeffekt sind das nur zwei Reifensätze die nach 2h verbraten sind, der Stone bleibt ein Leben lang.

Wenn Interesse an Sammelbestellung bestehlt, kann ich nachfragen was preislich möglich ist.
Daniel24
Beiträge: 18
Registriert: Do 7. Mai 2015, 20:24
Wohnort: Wiesenfelden

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Daniel24 »

Danke für den Erfahrungsbericht. Ich denke es wird schwierig einen guten gebrauchten zu finden weil sehr wenig bis gar keine inseriert sind und viele Leute einen wollen. An sowas wäre ich tatsächlich interessiert aber die Frage ist wie lange dauert so etwas? Bis zum Saisonstart Anfang März sollte er dann schon da sein…

Wäre das eine Alternative?

https://der-kartshop.de/Kartwagen-lift- ... ntagewagen
Benutzeravatar
Ragnar
Beiträge: 752
Registriert: Mi 25. Aug 2021, 20:18
Wohnort: Nordenham

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Ragnar »

Der ist im Prinzip ähnlich wie der von Mondokart.
Günstig ist der von dir gezeigte aber auch nicht.
Und hat auch diese kleinen Räder.
EIDOracing
Daniel24
Beiträge: 18
Registriert: Do 7. Mai 2015, 20:24
Wohnort: Wiesenfelden

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Daniel24 »

Da hast du recht aber ich finde das dieser einen hochwertigeren Eindruck macht als wie der von Mondokart. Evtl. hat ja jemand Erfahrung mit diesem? Preislich natürlich teurer aber ich hoffe doch das dies durch Qualität bestätigt wird?!
Benutzeravatar
Alex3103
Beiträge: 769
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 16:20
Wohnort: Siegburg
Motor: Rotax DD2
Chassis: OTK Kosmic
Hausbahn: Kerpen

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Alex3103 »

Ich habe den Mondokart Kartwagen und verstehe gar nicht warum der einen mittelmäßigen Ruf hat...
Qualitativ ist er besser als der baugleiche von anderen Herstellern.

Er hat natürlich durch die Konstruktion gewisse Nachteile zu einem Stone oder ähnliches. Das sind vor allem die kleinen Räder vorne...
Dafür kostet er einen Bruchteil und ist in Preis/Leistung nicht zu schlagen.

@Daniel24: Warum willst du doppelt so viel für einen baugleichen Kartwagen bestellen ?? Bei Mondokart kriegst du den für 160€ inkl. Versand.
Racing is a lifestyle !
Daniel24
Beiträge: 18
Registriert: Do 7. Mai 2015, 20:24
Wohnort: Wiesenfelden

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Daniel24 »

Im Grunde stören mich die kleinen Räder. Vorallem wenn nicht immer alles Asphaltiert ist und man das Kart über den Rasen schieben muss ( wenn mal doch irgendeinen technischen Defekt hat oder ähnliches ). Wir haben momentan einen normalen Kartwagen und da ärgere ich mich doch ab und zu. Deshalb auch die Tendenz zu den größeren Reifen….
Benutzeravatar
xray
Beiträge: 1077
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 20:15
Wohnort: Gronau
Motor: Insta: 4_robson_0
Chassis: Oberon
Hausbahn: Emsbüren

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von xray »

Nutze ebenfalls einen Stone und bin eigtl sehr zufrieden.
Einzig die Vollgummi Reifen stehen sich in der Garage gern mal einen "Platten"
Benutzeravatar
Deki#91
Beiträge: 1822
Registriert: So 13. Mär 2011, 02:32
Wohnort: Wien
Motor: Rotax Senior
Chassis: Birel
Hausbahn: Rechnitz

Alternative Stone Kartwagen

Beitrag von Deki#91 »

Stimmt ... geringes platt stehen der Räder habe ich auch, aber das passiert nicht so schnell, erst nach Tagen.

Die platte Stelle erholt sich zum Glück aber wieder von selbst.
Antworten

Zurück zu „Kaufberatung“