Sie sind nicht angemeldet.

Vista 96

gepr.Mitglied

  • »Vista 96« ist männlich
  • »Vista 96« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Beruf: Schüler

Hobbys: GTA SA spielen, Rad fahren, Freunde treffen, Modelle Bauen;

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Februar 2008, 15:02

Fragen von Newbie.

Hallo zusammen ;)

Ich bin schon seit langem daran intressiert, mit dem Kartfahren anzufangen. Meine Eltern meinen aber immer, das ist zu teuer etc (haben sie wohl auch nicht ganz Unrecht) und sie können es mir nicht bezahlen. Ich bin zudem auch schon 16. Ist das zu spät, um anzufangen? Gibt es trotzdem ne Möglichkeit, irgendwie Fuß zu fassen?

lG Yannick aus Speyer.

blizzard

gepr.Mitglied

  • »blizzard« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Januar 2006

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Februar 2008, 15:10

also mit 16 biste nicht zu alt eigentlich ist man nie zu alt fürs kartfahren.also es ist schon teuer aber du kannst dir ein älteres chassis mit nem honda motor kaufen.ca.1000 euro eher etwas weniger würde das dann kosten.die honda motoren sind auch relativ pflegeleicht nur tanken und manchmal ölwehsel und das wars.wenn du harte reifen fährst kann man die schon ne saison drauf lassen.nur was noch ganz wichtig ist du brauchst ne transportmöglichkeit anhänger und etwas wekzeug das ist auch sehr wichtig.am besten gehst mal auf ne bahn und fragst dich mal rum und schaust die das alles an.du kommst ja aus, speyer liedolsheim und walldorf ist ja ganz in deiner nähe.

Vista 96

gepr.Mitglied

  • »Vista 96« ist männlich
  • »Vista 96« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Beruf: Schüler

Hobbys: GTA SA spielen, Rad fahren, Freunde treffen, Modelle Bauen;

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Februar 2008, 15:21

Danke erstmal für deine Antworten ;). Ich bin auch noch nie Kart gefahren leider. Wäre dann bestimmt erstmal gut, wenn ich im Leihkart ein paar Runden drehe oder? Ist es den mit 16 auch noch nicht zu spät, um später mal in höhere Motorsportklassen aufzusteigen? (Ich weiß ich stelle viele Fragen :))

crgfan

gepr.Mitglied

  • »crgfan« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Juli 2007

Beruf: BauIng.

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hahn

Motor: CRS P1 Competition

Chassis: Energy Eclipse

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Februar 2008, 15:24

Naja höhere Klassen.. was willst du denn erreichen? Also F1 kannst du total vergessen dafür ist es wirklich zu spät...
aber wenn du richtig gut bist dann könntest du vllt noch in eine Formel kommen aber mehr nicht...

blizzard

gepr.Mitglied

  • »blizzard« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Januar 2006

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Februar 2008, 15:29

aso biste noch nie im kart gefahren?? dann würde ich jedoch auf ne outdoorbahn gehen und dort erst mal mit den leihkarts fahren.wenn du dann sicherer bist dann kannste dir ein eigenes kaufen jedoch finde ich die rennchassis einfacher zufahren als die leihkarts ist aber gewöhnungssache weil ich nur selten leihkart fahre.in höhere klassen aufsteigen geht nicht so einfach so.du musst im kartsport erstmal erfolg haben.das heist dkm fahren und auch auf em usw. fahren.da musst man sehr gut fahren können und sehr viel geld haben.so als anhaltspunkt ne dkm saison kostet mind.40000-50000 euro.also höher zukommen braucht man glück, beziehungen und vorallem sehr viel geld.also ist jetzt mal gar nicht daran zudenken.

jp-stahl

Forensponsor

  • »jp-stahl« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beruf: Student

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Februar 2008, 15:33

Um nach oben zu kommen ist Talent und Fahrkönnen erstmal Nebensache, das einzige was du brauchst ist GELD.

Geld regiert die Welt, wie überall ises auch im Kartsport so.
Gruß Jan

Christian

gepr.Mitglied

  • »Christian« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2005

Beruf: Teamchef

Hobbys: Motorsport

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Februar 2008, 16:22

hallo vista 96

wie die kollengen richtig meinten, ohne geld geht nichts.

ich würde dir empfehlen bei einem profi team anzufragen und dort einmal ein testwochenende zu machen. wenn du nach diesem stress-wochenende noch immer lust hast zum profi kartfahren, dann solltest dich nach den nötigen geldgebern umschauen.
....und in frage kommt nur zweitakt, kf klasse und wegen deinem alter gleich international möglichst in italien.

mfg. christian
MALAGA-WIEN-SINGAPUR-BORSO DEL GRAPPA-CARACAS
http://www.globalracingschools.com/schools/mach_racing_team.html
http://mach-racing.getverve.at/
Wir planen 2011 das Open Masters Italia, Anfragen per Email für KF3, KF2, KZ2, Mini60

Vista 96

gepr.Mitglied

  • »Vista 96« ist männlich
  • »Vista 96« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Beruf: Schüler

Hobbys: GTA SA spielen, Rad fahren, Freunde treffen, Modelle Bauen;

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Februar 2008, 17:58

Zitat

Original von Christian
hallo vista 96

ich würde dir empfehlen bei einem profi team anzufragen und dort einmal ein testwochenende zu machen. wenn du nach diesem stress-wochenende noch immer lust hast zum profi kartfahren, dann solltest dich nach den nötigen geldgebern umschauen.
mfg. christian


Wie sieht den so ein Testwochenende aus? Das muss man ja bestimmt vorher anmelden denk ich.

Tobi@Toxic125

gepr.Mitglied

  • »Tobi@Toxic125« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Juni 2006

Hobbys: Kart

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:11

Was heißt für dich "irgendwie Fuß fassen"?

Mit 16 anzufangen ist sicher kein Problem. Man sollte sich halt im klaren sein, was man genau machen will. Nur Hobby, Hobbyrennen (Clubläufe) oder in den Profisport. Die ersten beiden Varianten stellen absolut kein Problem dar. Nur im Profibereich wirst du als blutiger Anfänger dich nur ziemlich weit hinten finden können. Natürlich kannst du, je mehr Training du hast und je besser du wirst, dich vorarbeiten, aber am Anfang wirst du kaum Chancen haben.

crgfan

gepr.Mitglied

  • »crgfan« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Juli 2007

Beruf: BauIng.

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hahn

Motor: CRS P1 Competition

Chassis: Energy Eclipse

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:14

Das ist nicht so einfach!
Wenn er noch nie gefahren ist werden wohl kaum Profi-Teams zu finden sein bei denen er mal fahren kann. Also das ist fast unmöglich.
Du musst erstmal Erfahrung sammeln undzwar mit Leihkarts.
Wenn dir dann das Kartfahren so spaß macht kannt du daran denken dir ein eigenes Kart zu kaufen, aber wenn du schreibst ihr habt nicht so viel Geld ist das auch schonwieder sehr schwer!
Es ist halt einfach teuer.
Kann natürlich sein, dass du ein Supertalent bist und dich jemand sponsert, aber das ist vermutlich nicht der Fall.