Sie sind nicht angemeldet.

Fr33xX

gepr.Mitglied

  • »Fr33xX« ist männlich
  • »Fr33xX« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. September 2023

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. November 2023, 13:43

Welches Übersetzungsverhältnis?

Servus,
ich baue mit einem Freund ein Kart und wir wollen es mit einem 110ccm 2 Takt Motor betreiben. Die Motorleistung sind 3,5 kW und die Nenndrehzahl sind 5000 U/min. Wir verwenden Reifen mit 817mm Reifenumfang und das Kart wiegt mit Fahrer ca 100kg. Welches Verhältnis sollte man dabei verwenden? Welche Geschwindigkeit ist dabei realistisch?
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen weil wir beide komplette Leien sind.

Viele Grüße
Philipp

P.S: Das ist der Motor: https://de.aliexpress.com/item/100500511…id=OSm0Yw3hHn10
110ccm Ausführung

Ragnar

gepr.Mitglied

  • »Ragnar« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2021

Beruf: Jack of all trades

Hobbys: Motorsport, Skateboard, Bushcraft

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Emsbüren & Vledderveen

Motor: Rotax DD2 Evo

Chassis: OTK Gillard TG17

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. November 2023, 14:12

Sorry das ich das jetzt so schroff sage, aber für ein paar Euro mehr bekommst du einen richtigen Kartmotor (100ccm) der für solche Sache ausgelegt ist.
Dem Chinakracher würde ich nur von der Wand bis zur Tapete trauen. Zumal da noch einiges an Umbauarbeiten gemacht werden muß das er auf einem Kart läuft.

Mein Tipp:
Finger weg von dem Ding.
EIDOracing

Fr33xX

gepr.Mitglied

  • »Fr33xX« ist männlich
  • »Fr33xX« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. September 2023

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. November 2023, 16:03

Welchen Motor würden sie Empfehlen. Ich wollte diesen nehmen weil schon Motor, Kupplung usw dabei ist und das für einen fairen Preis angeboten wird. Außerdem habe ich schon viele positive Videos über solche Motoren gesehen. Zumindest an Fahrrädern. Gibt es einen ähnlichen Motor der sich besser eignet für einen ähnlichen Preis? Unser Budget wollen wir natürlich so gering wie möglich
halten.
Vielen Grüße
Philipp Häfner

Ragnar

gepr.Mitglied

  • »Ragnar« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2021

Beruf: Jack of all trades

Hobbys: Motorsport, Skateboard, Bushcraft

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Emsbüren & Vledderveen

Motor: Rotax DD2 Evo

Chassis: OTK Gillard TG17

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. November 2023, 16:22

Wie schaut es denn damit aus?
Passt direkt auf ein Kartchassis.

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/c…ent=app_android
EIDOracing

Fr33xX

gepr.Mitglied

  • »Fr33xX« ist männlich
  • »Fr33xX« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. September 2023

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. November 2023, 16:47

Vielen Dank für den Vorschlag. Ich habe den Verkäufer direkt angeschrieben.Ich habe dort nach Technischen Daten angefragt aber was sollte der Motor mindestens erfüllen und welches Übersetzungsverhältnis ist sinnvoll? Ich tue mir sehr schwer ein Übersetzungsverhältnis herauszufinden. Gibt es dafür eine Formel mit der ich es berechnen kann oder ähnliches?
Viele Grüße

Ragnar

gepr.Mitglied

  • »Ragnar« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2021

Beruf: Jack of all trades

Hobbys: Motorsport, Skateboard, Bushcraft

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Emsbüren & Vledderveen

Motor: Rotax DD2 Evo

Chassis: OTK Gillard TG17

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. November 2023, 19:19

Mach mal an der Hinterachse ca. 85 Zähne drauf dann sollte das schon gut laufen.

Wenn du noch ein Kettenblatt, Kettenblattaufnahme und/oder eine Hinterachse brauchst, kannst du mir bescheid geben.
EIDOracing

Fr33xX

gepr.Mitglied

  • »Fr33xX« ist männlich
  • »Fr33xX« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. September 2023

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 12. November 2023, 21:59

Guten Abend,
ich habe für unser Kart ein Übersetzungsverhältnis von 60/14 ausgerechnet. Könnte das ungefähr hinkommen? Wir haben jetzt vor einen 5,5 PS Honda Motor zu verwenden an den wir eine Fliehkraftkupplung montieren. Die Hinterachse bräuchten wir noch und das Ritzel samt Aufhängung auch.
MfG

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 12. November 2023, 22:55

Frage doch mal an einer Outdoorleihkartbahn zu den GX200 und orientiere Dich an Übersetzungen zum GX390.

Mit 390er fuhren wir – glaube ich – 13/43 , 15/45, etc.

Ich würde wegen der geringeren Leistung in Deinem Fall kürzer übersetzen. Dh zB 13/45, etc.
...bitte keine Privatnachrichten. Fragen bitte im Forum stellen, so haben wir alle was davon...

Ähnliche Themen