Sie sind nicht angemeldet.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich
  • »timbo10« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Hobbys: Kartfahren, Thaiboxen

Motor: TM K9C

Chassis: IPK

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. September 2022, 11:03

CRG Chassis nach 2018 schlechter?

Habe in letzter Zeit mehrfach gehört, dass die neueren CRG Chassis "schlecht" sein sollen. Inwieweit ist da was dran?

Geht es hier um ein paar Hundertstel oder Zehntel an Zeit?

Um die Qualität allgemein? (Schlechte Schweißnähte) ... das wäre für mich als Hobbyfahrer fast am relevantesten.


Oder bezieht sich das auf die Bremse oder andere Anbauteile?

Letzte Möglichkeit wäre, dass es schlicht nicht stimmt.

Ahoessler

gepr.Mitglied

  • »Ahoessler« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. März 2022

Beruf: Mechatroniker

Herkunftsland: DE

Motor: KZ10B

Chassis: Birel CRY30 S7

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. September 2022, 14:54

Wenn jemand etwas kritisiert, und dabei nicht konkret wird, dann ist sowas i.d.R. für die Mülltonne.
am 2.9 in Lemans stand im KZ2 Super Heat 2 CRG auf 2 und 3, so schlecht kann das Material dann nicht geworden sein...

da_mich

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2006

Hobbys: Kart

Hausbahn: Rottal

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. September 2022, 19:02

Hab meins seit 2019 und kann das nicht bestätigen.....bin zwar auch "nur" hobbymäßig unterwegs aber bin soweit recht zufrieden und würde mir wieder ein CRG Chassis kaufen.

Zu den Ergebnissen bei der Kart WM....so schön das für CRG ist....glaub ich nicht, dass da Chassis von der Stange verwendet werden.

Denke, dass man bei der Produktion schon weiß welche da bei der WM laufen werden und diese dann besonders sorgfältig produziert.

Steht ja auch prestigemäßig viel auf dem Spiel... :D

Ähnliche Themen