Sie sind nicht angemeldet.

FastForward

gepr.Mitglied

  • »FastForward« ist männlich
  • »FastForward« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juli 2022

Beruf: Fahrlehrer

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: GER

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juli 2022, 08:28

Welches Kart kaufen (Einstiegskart)

Hallo zusammen!
Ich möchte mir gerne ein Hobbykart zulegen.
Ein Schalter scheidet vorerst aus!
Ich habe zwei interessante Angebote gefunden und kann mich schwer entscheiden.
Angebot 1:

CRG Road Rebel, Rotax Max Senior siehe Foto 1
Viele Neuteile, sehr gepflegt, Kartwagen dabei

Angebot 2:

Tony Kart Rennkart KZH100 30PS, Foto 2
Preislich liegen sie beide ziemlich gleich,
Angebot 1 ist höher hat aber mehr Zubehör.
Da ich früher Rennsport auf der Nordschleife /VLN) betrieben habe, bin ich kein reiner Anfänger im Motorsport.
Das Kart sollte halt für den Beginn zuverlässig aber auch nicht zu langsam sein.
Ich hoffe ihr habt das ein paar Tipps/Erfahrungen zu diesen beiden Motoren/Angeboten für mich.
Liebe Grüße

Sven
»FastForward« hat folgende Dateien angehängt:

till0507

gepr.Mitglied

  • »till0507« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. September 2021

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: Rotax Max, Honda, 100er

Chassis: CRG, Kart Republic

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juli 2022, 09:14

Moin!
Ich würde an deiner stelle den Rotax Max nehmen. Der 100er ist für den Anfang nicht so geeignet. Was sollen die beiden Karts denn Kosten?
Gruß
Grusss

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Parolin

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juli 2022, 09:57

Hier im Forum findest du einige ähnliche Themen mit sicherlich interessanten Infos für dich.

Es kommt auch drauf an worauf du deine Prioritäten setzt.
- Wie technikaffin bist du ? -> lieber ein gängiger und Wartungsarbeiten Motor oder suchst du was exotisches und anspruchsvolles ?
- Budget ?
- Ambitionen ?
- Vorlieben ?

Die meisten fahren mit einem wartungsarmen Motor am besten. Hier ist kein intensives Fachwissen notwendig um den Motor richtig bedienen zu können und man findet überall Teile/Hilfe. Rotax steht da an erster Stelle.

Bei deinen Vorkenntnissen (ich hatte genau den gleichen Hintergrund als ich mein erstes Kart gekauft habe) könntest du auch einen Rotax DD2 fahren. Der ist genauso wartungsarm wie der Rotax Max, hat aber 2 Gänge über Schaltwippen am Lenkrad. Deutlich einfacher als ein Schalter aber schneller als ein Rotax Max. In Preis/Leistung mein Favorit.

Fahrerisch ist das kaum schwieriger als ein Rotax Max...
Mit dem Hintergrund auf jeden Fall kein Problem.
Racing is a lifestyle !

DomSpeed

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 14. April 2014

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juli 2022, 10:43

Nimm den Rotax. Reinsetzen, Fahren.

Der KZH ist zwar schneller und emotionaler, da der richtig hoch dreht, aber auch diffiziler in der Vergaserabstimmung und deutlich wartungsintensiver.

rolandw

gepr.Mitglied

  • »rolandw« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Herkunftsland: Belgien

Hausbahn: Dahlem

Motor: TM KZ R1

Chassis: CKR Baraccuda

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juli 2022, 12:02

Ganz klar nimm das Rotax oder wie Alex schon geschrieben hat, würde ein DD2 für dich auch nicht schlecht, aber die sind in der Anschaffung schon etwas teurer als ein Rotax Max.

FastForward

gepr.Mitglied

  • »FastForward« ist männlich
  • »FastForward« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juli 2022

Beruf: Fahrlehrer

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: GER

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juli 2022, 12:41

Moin!
Ich würde an deiner stelle den Rotax Max nehmen. Der 100er ist für den Anfang nicht so geeignet. Was sollen die beiden Karts denn Kosten?
Gruß


Das Tony Kart, würde ich für 1100€ nehmen mit Alfano.
Das CRG kostet 1500€ hat aber einen Lift up Kartwagen, Maschine zum Reifen abziehen, MyChron4, Reifendruckgerät, Kartplane,Spezielwerkzeug Rotax max
Sitz neu (passt leider nicht), Bodywork neu, Lenkrad neu, Bodenplatte neu, CRG Beklebesatz dabei, Tank neu.
Ich tendiere zu dem CRG/Rotax.

FastForward

gepr.Mitglied

  • »FastForward« ist männlich
  • »FastForward« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Juli 2022

Beruf: Fahrlehrer

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: GER

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Juli 2022, 12:44

Vielen Dank schon mal in die Runde!

Ihr habt meine Tendenz zum Rotax bestätigt. Auch das große Gesamtpaket mit dem Zubehör ist schon klasse.
Müsste mit das Zeugs dann eh anschaffen, so hab ich das meiste schon dabei.
Auch danke für den Tipp mit dem DD2.

Liebe Grüße
Sven

DomSpeed

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 14. April 2014

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Juli 2022, 13:14

Der Preis für das CRG ist super!

rolandw

gepr.Mitglied

  • »rolandw« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Herkunftsland: Belgien

Hausbahn: Dahlem

Motor: TM KZ R1

Chassis: CKR Baraccuda

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Juli 2022, 13:39

Für den Preis auf jeden Fall das Rotax Kart und wie du schon sagst mit all dem Zubehör ein super Preis...

till0507

gepr.Mitglied

  • »till0507« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. September 2021

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: Rotax Max, Honda, 100er

Chassis: CRG, Kart Republic

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Juli 2022, 13:39

Wie viel hat der Rotax an Stunden runter? Weißt du das?
Grusss