Sie sind nicht angemeldet.

KartFZ Meister

gepr.Mitglied

  • »KartFZ Meister« ist männlich
  • »KartFZ Meister« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. November 2020

Beruf: KFZ Meister

Hobbys: Meine Autos (Golf 1 + 2), Mein Kart (CRG), schrauben

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen

Motor: ???, Honda GX390

Chassis: CRG Black Star, CRG Slalom Chassis

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. April 2021, 21:04

Einstelldaten CRG Black Star an der Vorderachse (Grundeinstellung)

Hallo Kartgemeinde,

ich heiße Sascha, bin im fortgeschrittenen Kart Alter und relativ neu hier im Forum. Habe bisher immer nur gelesen.
Habe mir am Freitag nach 20 Jahren Abstinenz endlich wieder ein Kart gekauft.
Es ist ein neues CRG Black Star Chassis welches ich mir in den nächsten Wochen fertig machen möchte.

Zu meiner Frage.

Das besagt Kart hat Sniper Ajuster und wurde so wie es aussieht noch nicht eingestellt. Gibt es eine Grundeinstellung für Karts mit Sniper?

Viele Grüße

Sascha

Andreas80

gepr.Mitglied

  • »Andreas80« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juni 2017

Herkunftsland: Österreich

Motor: KZ10B

Chassis: Maranello Rs 10

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. April 2021, 15:31

Hallo Sascha

Ich kenne zwar dein Chassis nicht und mit dem 390er hab ich auch keine Erfahrung aber vielleicht kann ich dir trotzdem helfen.

An die Grundeinstellung kannst du dich selber herantasten, wenn es keine Daten gibt.

Nachlauf erst mal Neutral ( in der Mitte ) lassen.

Spur Sturz würde ich "belastet" einstellen, also mit Fahrer und betriebsbereitem Kart.

Spur sollte belastet 0 sein.

Sturz muss man dann probieren oder nach dem Reifenbild anpassen.

Zum Beladenen Einstellen gibt es von Stone platten die statt den Rädern montiert werden und wo der Sniper montiert werden kann.

Hast du das gemacht kommt das Kart auf den Wagen und wird wieder vermessen, somit hast du Werte im angehobenen Zustand

Wenn etwas falsch ist korrigiert mich bitte

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. April 2021, 16:15

Sturz wird selten nach dem reifenbild eingestellt im kart. Das ist nicht wie im auto dass wir maximalen grip nutzen. Dort ist eher das Verhalten der Vorderachse entscheidend
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. April 2021, 16:25

Grundsätzlich wurde alles gesagt, einzig noch die Höhe des Karts... sollte für den Anfang vo. und hi. jeweils in Mitte stehen.

Und dann gibt es noch an der Lenksäule und manchmal auch an den Achsschenkeln ebenso Verstellmöglichkeiten, hier auch für den Anfang alles auf Mitte stellen.

Vorne ist Stabi eigentlich standard, ob das bei deinem Motor auch so ist, musst du probieren.

KartFZ Meister

gepr.Mitglied

  • »KartFZ Meister« ist männlich
  • »KartFZ Meister« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. November 2020

Beruf: KFZ Meister

Hobbys: Meine Autos (Golf 1 + 2), Mein Kart (CRG), schrauben

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen

Motor: ???, Honda GX390

Chassis: CRG Black Star, CRG Slalom Chassis

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. April 2021, 14:39

Vielen Dank für eure Antworten,

das neue Chassis hat noch keinen Motor. In der Hinsicht ist nämlich noch keine Entscheidung gefallen. Ich tendiere zum Iame X30, aber vielleicht auch ein Rotax Max Evo. Ich schaue mal. Ich werde mich am Wochenende mal mit der Achsgeometrie auseinandersetzen. Hab bisher meine Achsen ohne die Sniper immer mit nem Zollstock eingestellt.

roomy

gepr.Mitglied

  • »roomy« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Beruf: Student

Hobbys: Kart

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. April 2021, 17:51

Sei mir nicht böse, aber mit einem Zollstock kommst du nicht sehr weit.
Also entweder Spur-Einstellscheiben oder noch besser einen Achslaser kaufen oder leihen.
Es muss auch nicht zwingend ein originaler Sniper sein. Von Wildkart oder anderen Anbietern gibt es auch preiswerte Alternativen.

KartFZ Meister

gepr.Mitglied

  • »KartFZ Meister« ist männlich
  • »KartFZ Meister« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. November 2020

Beruf: KFZ Meister

Hobbys: Meine Autos (Golf 1 + 2), Mein Kart (CRG), schrauben

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen

Motor: ???, Honda GX390

Chassis: CRG Black Star, CRG Slalom Chassis

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. April 2021, 07:48

Dass ich dabei jetzt mit nem Zollstock nicht mehr zurecht komme ist mir klar. Bei meinen bisherigen Karts ging das halt noch ganz gut da man dort nur die Spur und eben nicht Sturz und Nachlauf einstellen konnte. Dann werde ich mir mal die Laser zulegen und dann schauen wir mal.

Ähnliche Themen