Sie sind nicht angemeldet.

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich
  • »Alex3103« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Januar 2021, 16:40

Unterschied Tillett T11 vs T11 new style

Hallo zusammen,

gibt es hier einen Experten für Sitze, speziell für Tillett, der mir erklären kann wo genau die Unterschiede zwischen dem Tillett T11 (VG) und dem Tillett T11 (VG) new Style liegen und wie sich diese auswirken ??

VG

Alex

Sebastian_69

gepr.Mitglied

  • »Sebastian_69« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2019

Beruf: Tätowierer

Hobbys: Gaming & Motorsport

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: TM KZ R1

Chassis: Sodi Sigma KZ 2020

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Januar 2021, 18:31

Der klassische T11 wird per Hand hergestellt. Der "New Style" wiederum per "Mould"-Verfahren. Also maschinell. Dadurch ist er im Gegensatz zum klassischen T11 auf beiden Seiten sehr glatt. Bis auf exotische Größen wie die "WH" Ausführungen, werden fast alle Sitze von Tillet mittlerweile maschinell gefertigt. Das ist eigentlich alles :P
ONLY RACING! Because other sports require only one ball!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alex3103 (14.01.2021), Matt81 (15.01.2021)

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich
  • »Alex3103« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Januar 2021, 18:37

Das hat doch dann keine Auswirkungen auf die Performance oder !?

Sebastian_69

gepr.Mitglied

  • »Sebastian_69« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2019

Beruf: Tätowierer

Hobbys: Gaming & Motorsport

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: TM KZ R1

Chassis: Sodi Sigma KZ 2020

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Januar 2021, 18:38

Nein. Kannst ganz beruhigt weiter T11 fahren =)
ONLY RACING! Because other sports require only one ball!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (15.01.2021)

rolandw

gepr.Mitglied

  • »rolandw« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Herkunftsland: Belgien

Hausbahn: Dahlem

Motor: TM KZ R1

Chassis: CKR Blue Shark

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Januar 2021, 20:47

Hätte auch noch ne Frage zum T11. Hat einer schon mal in einem MS und Manetti Probe gesessen? Ist der Unterschied sehr groß und ist der Manetti überhaupt für große Fahrer wie mich geeignet? Bin bis jetzt immer den MS gefahren, wollte demnächst nen T11VG bestellen und wissen, ob eine andere Größe Sinn macht.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. Januar 2021, 08:48

Von der Größe hat sich nichts getan
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (15.01.2021)

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: KFZ

Herkunftsland: A

Motor: Rotax Max EVO

Chassis: Birel S10

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Januar 2021, 10:22

Kann das mit den Härten für rotax jemand bestätigen?

Warum wird auf rotax ein weicherer Sitz gefahren als auf sonstigen ok Motoren?

Finde dazu leider auf der tillett Homepage nichts

Hatte bis jetzt immer einen freeline gefahren, bin jetzt aber neugierig auf den t11
»atrepador« hat folgende Datei angehängt:

Sebastian_69

gepr.Mitglied

  • »Sebastian_69« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2019

Beruf: Tätowierer

Hobbys: Gaming & Motorsport

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: TM KZ R1

Chassis: Sodi Sigma KZ 2020

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Januar 2021, 13:22

Kann das mit den Härten für rotax jemand bestätigen?

Warum wird auf rotax ein weicherer Sitz gefahren als auf sonstigen ok Motoren?

Finde dazu leider auf der tillett Homepage nichts

Hatte bis jetzt immer einen freeline gefahren, bin jetzt aber neugierig auf den t11


Dei Angaben von Point-Racing beruhen sicher nicht auf eigenen Erfahrungen aus dem Fahrerlager :P Ich kann dir sagen, dass im Rennbetrieb von Mini bis KZ überwiegend weiche Sitze gefahren werden. Der Sitz soll nach Möglichkeit das Chassis so wenig wie möglich bei seiner Arbeit behindern. Egal welche Motorenklasse.
ONLY RACING! Because other sports require only one ball!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (16.01.2021)

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Januar 2021, 13:27

Würdest du einem schweren Fahrer (85kg) zu einem härteren Sitz raten ? Oder auch beim weichen bleiben ?

Ich spekuliere eben mit atrepador welchen Sitz er kaufen soll.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. Januar 2021, 13:36

Ich wiege auch 85 kg und benutze die vg Variante ohne Probleme
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (16.01.2021)

Ähnliche Themen