Sie sind nicht angemeldet.

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich
  • »Eisbär« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Oppenrod, Liedolsheim, Wittgenborn

Motor: TM KZ10b

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 218

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. August 2020, 13:42

Vollkugeliges Kugellager für vordere Radsterne?

Tach, ich mal wieder... Hab gerade festgestellt, dass ein vorderer Radstern etwas Luft hat. Beim Suchen nach neuen Lagern bin ich über "vollkugelige" Lager gestolpert:
https://www.kugellager-express.de/vollku…-2rs-25x42x9-mm

Liest sich, als ob die nur Vorteile hätten-außer dem Preis. Hat jemand so was schon mal verwendet?

Aufbau

Käfiggeführte und vollkugelige Rillenkugellager unterscheiden sich darin, dass

bei einem käfiggeführten Rillenkugellager die Wälzkörper mit einem Käfig in einer bestimmten Position gehalten und geführt werden
bei einem vollkugeligen Rillenkugellager kein Käfig verbaut ist

Käfiggeführte Rillenkugellager gelten als Standard und sind nicht gesondert gekennzeichnet. Vollkugelige Rillenkugellager werden häufig mit dem Zusatz MAX (= Maximum) gekennzeichnet da, aufgrund des fehlenden Käfigs, die größtmögliche Anzahl an Wälzkörpern verbaut werden kann. Hierfür wird eine Einfüllnut benötigt.
Eigenschaften

Käfiggeführte Rillenkugellager ermöglichen einen gleichmäßigen Lauf mit hohen Drehzahlen, da der Käfig die Wälzkörper in einer festen Position zueinander hält und die auftretende Reibung verringert.
Vollkugelige Rillenkugellager besitzen mehr Wälzkörper und eignen sich daher für höhere Belastungen als käfiggeführte Rillenkugellager. Sie können auch Stoßbelastungen aufnehmen.

Ähnliche Themen