Sie sind nicht angemeldet.

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Oppenrod, Liedolsheim, Wittgenborn

Motor: TM KZ10c

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 271

  • Nachricht senden

21

Freitag, 14. Mai 2021, 19:26

Mit der Klemmvorrichtung sparst du dir einen Haufen Kraft. Alleine schon, weil du in normaler Arbeitshöhe arbeiten kannst und die Felge fest sitzt. Seit ich das Ding habe, bin ich total enspannt beim Reifenmontieren. Außer Dunlop auf den alten Freeline, immer noch die Höchststrafe.

Es gibt "richtige" Montiermaschinen, wie im Automobilbereich. Kosten 1.250 Euro:
https://der-kartshop.de/Reifen-Montagege…ktrisch-SEMEL-E

@Deki: Kleiner Tip: Tausche die Senkkopfschrauben gegen ein paar Bundschrauben aus, schont die Felge, weil nicht punktuell gedrückt wird. Der Bund hält die Felge Bombenfest. Ich mach später mal ein Foto, dann wird es anschaulicher.
»Eisbär« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eisbär« (14. Mai 2021, 19:36)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Müschel (15.05.2021)

sunshinereggie

gepr.Mitglied

  • »sunshinereggie« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2017

Beruf: Karosseriebauer

Hobbys: Motorsport

Hausbahn: Mülsen

Motor: TM KZ10 C

Chassis: Birel Art S9

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Freitag, 14. Mai 2021, 20:56

Ich habe das gleiche Gerät.Habe gestern erst 12 Reifen ummontiert und das war total easy.Und ich bin der absolute Laie im Reifen montieren.Deshalb habe ich mir auch dieses Teil zugelegt.Im Schraubstock hast du die optimale Höhe um mit wenig Kraftaufwand die Reifen auf-bzw. abzuziehen.

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

23

Samstag, 15. Mai 2021, 00:05

@Kart2018: Es geht wirklich sehr einfach, ohne viel Kraftaufwand flutscht der Reifen auf die Felge. Schau dir folgendes Video an, es ist ein anderes Gerät aber vom Prinzip den Reifen auf die Felge aufzuziehen ist es gleich, da sieht man schön ab ca. 1:00 wie einfach es geht: https://www.youtube.com/watch?v=OtcpWKLDVqM

@Eisbär: Danke für den Tip, werde ich auch machen !

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

24

Samstag, 15. Mai 2021, 20:49

...vielen Dank schon einmal an alle. Kleines Zwischenfazit: Sonnenblumenöl statt Schmierseife ist auch nochmals glitschiger...

sunshinereggie

gepr.Mitglied

  • »sunshinereggie« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2017

Beruf: Karosseriebauer

Hobbys: Motorsport

Hausbahn: Mülsen

Motor: TM KZ10 C

Chassis: Birel Art S9

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

25

Samstag, 15. Mai 2021, 20:57

Ich glaube nicht,das das Öl eine gute Idee ist.Das trocknet ja nicht wie Reifenpaste oder Seife.Das wirst du ewig zwischen Reifen und Felge haben und wenn`s blöd läuft,rutscht dir der Reifen immer auf der Felge.Somit Bremswirkung gleich Null.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

26

Samstag, 15. Mai 2021, 21:29

....danke, hatte ich auch schon Bedenken, trocknet aber gut ab.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

27

Samstag, 15. Mai 2021, 22:17

...aber gibt es denn eine Empfehlung für eine bestimmte Reifenmontagepaste ?

winfried

gepr.Mitglied

  • »winfried« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2007

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Kart

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Samstag, 15. Mai 2021, 22:29

Wir haben das Hogan Handy schon viele Jahre.
Funktioniert gut.
Montieren Dunlop auf Freeline Felgen ohne Schmiermittel, weil sich mit Schmiermittel die Hinterräder auf den Felgen drehen und die Sicherungsschrauben den Reifen zerstören.

Grüße
Winfried

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Oppenrod, Liedolsheim, Wittgenborn

Motor: TM KZ10c

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 271

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 16. Mai 2021, 07:34

...aber gibt es denn eine Empfehlung für eine bestimmte Reifenmontagepaste ?

Die ganz normale aus dem KFZ-Bereich, bekommst du in diversen Internetshops auch in 1-Kilo-Eimern. Z.B. hier:

https://www.ebay.de/itm/1Kg-Universal-Re…4.m46890.l49286

Gibts auch in schwarz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kart2018 (16.05.2021)

Norman

gepr.Mitglied

  • »Norman« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. März 2009

Hausbahn: Dahlem, Hagen & Schwalmtal

Motor: Maxter MXV, MXO & MXS 2

Chassis: Kosmos Drago

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 16. Mai 2021, 08:54

Hallo,

nur zur Ergänzung: Es gibt auch Reifen, die sehr einfach auf zu ziehen sind. Die springen fast alleine auf die Felgen. Unabhängig vom Felgenhersteller. Die Reifen haben auch eine top Performance und Haltbarkeit. Zu nennen wäre da Hoosier, Beba aber auch MAXXIS. Aber das nur als Randnotiz.

Viele Grüße,
Norman

Ähnliche Themen