Sie sind nicht angemeldet.

Mustyaa

gepr.Mitglied

  • »Mustyaa« ist männlich
  • »Mustyaa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2016

Beruf: Kfz techniker

Hobbys: Motorrad fahren, Reisen, kart fahren

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Juli 2016, 18:17

Hallo aus Köln, Karten Neuling

Hallo zusammen,
ich möchte mich kurz vorstellen und dann zu meinen Fragen kommen die ihr dann bestimmt zu 100% beantworten könnt.

Ich bin der Mustafa aus Köln. Bin 29jahre und hab mir mal gedacht mit dem kart fahren anzufangen.
Ich hab mir schon ein Karte gekauft ( war ne spontan Aktion für kleines geld) wo ich allerdings eure Hilfe brauche.

1. Was hab ich da für ein Motor ( ist ein direktantrieb )
2. Kann ich es auf Fliehkraft Kupplung umbauen?
3. Taugt das kart überhaupt was.

Ich bedanke mich schonmal herzlich bei auch.
»Mustyaa« hat folgende Dateien angehängt:

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM K9C

Chassis: Praga Dragon

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Juli 2016, 19:40

Hallo und herzlich willkommen Mustafa ,

den Motor kann man nicht auf Kupplung umbauen , das wäre technisch möglich würde aber mehr Kosten als das Kart ansatzweise Wert ist .

Motor ist von Iame was Du selbst schon gesehen hast , welcher Typ weiß bestimmt auch jemand aus dem Forum .

Wenn Du ein Kart mit Kupplung haben wolltest taugt das Kart für Dich nix .

Mustyaa

gepr.Mitglied

  • »Mustyaa« ist männlich
  • »Mustyaa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2016

Beruf: Kfz techniker

Hobbys: Motorrad fahren, Reisen, kart fahren

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Juli 2016, 19:57

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort Muschel.

Mich würde aber trotzdem mal interessieren wieviel das ca. Kosten kann.

trialero

gepr.Mitglied

  • »trialero« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juni 2016

Beruf: Zweiradmechaniker

Hobbys: Motoräder Karts alles was fährt

Herkunftsland: D

Hausbahn: Schaafheim

Motor: lahmer 4 takter

Chassis: pcr

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Juli 2016, 20:19

wird richtig teuer 8|

Kurbelwange ca 170

kupplung ca 120

wenn schon auf dann motor reviediren Kolben ca 80

Lager ca 40

simmerringe ca 20

pleuelkit???130??

arbeitszeit ca 300

jetzt kommt dazu

externer Starter gebraucht 120 ?? neu ca 250 dazu ne Autobatterie gebraucht ca 20

dein fehlender Heckauffahrschutz HAS gennant ca 70

jetzt weisst du erstmal was du noch investieren musst,mit dem auspuff wirst du auch nirgends fahren dürfen geht nochmal ins Geld gibt aber ne andere Baustelle,falls ich was vergessen habe,bzw noch auftritt zb Bremse defekt geht das Groschengrab weiter X(

aber viele von uns mussten wie du auch Lehrgeld zahlen,da vorher nicht richtig informiert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mustyaa (31.07.2016)

Mustyaa

gepr.Mitglied

  • »Mustyaa« ist männlich
  • »Mustyaa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2016

Beruf: Kfz techniker

Hobbys: Motorrad fahren, Reisen, kart fahren

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Juli 2016, 20:42

Ookk :( oje oje. Dann muss ich es wohl so lassen bzw. Dann nur die Sachen machen damit ich auf die Strecke darf.

Den Einbau würde ich eh selber machen. Motor läuft aber denke das der Verfasser eingestellt werden muss. Hab ihn jetzt mal Ultraschall säubern lassen.
NIch eine frage die mir Grade einfällt. Wenn die hinterräder frei sind und der Motor läuft muss man ja Gas geben damit der Motor nicht aus geht richtig? Der hat ja so kein Leerlauf oder?

trialero

gepr.Mitglied

  • »trialero« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juni 2016

Beruf: Zweiradmechaniker

Hobbys: Motoräder Karts alles was fährt

Herkunftsland: D

Hausbahn: Schaafheim

Motor: lahmer 4 takter

Chassis: pcr

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Juli 2016, 20:53

kannst du einstellen an der low schraube,dann gehts, je nach vergasertyp gibts zusätzlich ne standgasschraube

und such dir noch n kollegen zum starten

https://www.youtube.com/watch?v=Hzzx6P1tpEM

vorher mit spanngurt um den reifen anziehen und warmlaufen lassen

das Startprozedre kennst du?? kerze raus durchdrehen (nicht du ) sondern den Motor bis er Sprit angesaugt hat

fürs erste mal beide einstellschrauben ca 1 einviertel aufdrehen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mustyaa (31.07.2016)

Mustyaa

gepr.Mitglied

  • »Mustyaa« ist männlich
  • »Mustyaa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2016

Beruf: Kfz techniker

Hobbys: Motorrad fahren, Reisen, kart fahren

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Juli 2016, 21:15

Ja startprozedere ist bekannt. Hab ihn ja auch schon laufenlassen.
Muss halt nur rausfinden wie die Grundeinstellung vom Vergaser ist.

Hier noch paar Bilder vom vergaser
»Mustyaa« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mustyaa« (31. Juli 2016, 21:23)


ferry73

gepr.Mitglied

  • »ferry73« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Beruf: Papa

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: TR

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: X30

Chassis: Top Kart

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Juli 2016, 21:26

Hallo Mustafa,

wenn du damit als Anfänger auf die Bahn gehst, verlierst du nach kurzer Zeit die Lust. Du wirst fluchen ohne Ende, schwitzen, schieben und nochmals fluchen......
Das war ein Fehlkauf. Bei jedem Dreher (wird oft passieren) hängst du auf der Bahn und wartest auf deinen Kumpel der dich mit dem Kartwagen abholt oder jemand dich dort anschiebt, selber anschieben?.....ich weis nicht ob du das schon kannst, daher vorher üben üben und üben. Schau zu das du das Ding wieder los wirst, auch wenn einige behaupten das es schon funktionieren wird. Hol dir einen TAG Motor (Touch and Go) also Knopf drücken und losfahren.
Ich habe denselben Fehler gemacht und das was ich oben geschrieben habe alles durchgemacht....fluchen, schieben und schwitzen, fluchen.....

Werde das Kart schnell wieder los und hole dir ein gescheites, ab circa 1500 Euro kannst du sehr viel Spass mit einem Kart haben.

Viele Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mustyaa (31.07.2016)

trialero

gepr.Mitglied

  • »trialero« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juni 2016

Beruf: Zweiradmechaniker

Hobbys: Motoräder Karts alles was fährt

Herkunftsland: D

Hausbahn: Schaafheim

Motor: lahmer 4 takter

Chassis: pcr

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 31. Juli 2016, 21:36

er ist vernünftig ;)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…27558-241-18691

und vor dem Neukauf bitte fragen

wollte dir gerade was in deiner Region suchen

zb

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…207067-230-2073

sowas ist ok für nen anfänger der Interesse hat

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mustyaa (31.07.2016)

Mustyaa

gepr.Mitglied

  • »Mustyaa« ist männlich
  • »Mustyaa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2016

Beruf: Kfz techniker

Hobbys: Motorrad fahren, Reisen, kart fahren

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Juli 2016, 21:40

Hehehe so ist es trailero ;) habs direkt reingesetzt.

Ähnliche Themen