Sie sind nicht angemeldet.

Joern

gepr.Mitglied

  • »Joern« ist männlich
  • »Joern« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. August 2014

Beruf: Servicetechniker ( Wehrtechnik )

Hobbys: Kart Racing, Hydroplanes , Camping

Hausbahn: Marienhafe / Emsbüren

Motor: Vater : GX 270 4-Takt Sohn : VT 200

Chassis: Vater : Mach1 Sohn: Energy

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Mai 2015, 19:27

Haftpflichtversicherung Kartsport, Privatkart / Rennkart , wie regelt ihr das ?

Bei uns an der Bahn ist momentan eine heftige Diskussion am laufen.

Es geht darum das der Bahnbetreiber zukünftig auf eine private Haftplichtversicherung bestehen will, bei Betrieb von Rennkarts / Privatkarts bei Nutzung der Bahn.

Es geht nicht um eine Unfallversicherung sondern um Privathaftpflicht. zbsp im Falle das eine Achse bricht, das Rad wegfliegt und dabei Schaden anrichtet oder bspw einen Zuschauer trifft.

Wie seit ihr da versichert ? welche Versicherungsgesellschaften decken das expliziet ab ?

meine eigene Haftpflicht bei der AachenMünchener ist schon uralt.. ich werd da morgen mal anrufen, ob das abgesichert ist. Der Bahnbetreiber möchte halt eine schriftliche Bestätigung , eine mündliche Aussage reicht nicht. Sonst wird halt zukünftig keine Vereinsrennen mehr laufen, und auch kein Training mehr möglich sein...

Würde eventuell die DMSB Lizenz National C dafür aufkommen ? Es geht wie gesagt vor allem um Trainingsfahrten und Vereinsrennen die nicht unter dem Banner eines Dachverbandes laufen.


mfg, Jörn

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Mai 2015, 19:43

Na da bin ich mal auf die Antwort der jeweiligen Versicherung gespannt .

Kann mir das schlecht Vorstellen das da etwas über die Handelsübliche Haftpflicht gedeckt ist .

Also ich muss immer einen Haftungsaschluss bei dem Bahnbetreiber unterzeichnen und jetzt soll ich ihm zusätzlich noch für evtl. Entstandene UNFALL Schäden über meine Haftpflicht ausgleich erstatten .....

Wie soll das Funktionieren Vorher zum Kart TÜV , Kartführerschein der jeweiligen Klassen .....

Das kann ja Lustig werden
same shit different day ...

Joern

gepr.Mitglied

  • »Joern« ist männlich
  • »Joern« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. August 2014

Beruf: Servicetechniker ( Wehrtechnik )

Hobbys: Kart Racing, Hydroplanes , Camping

Hausbahn: Marienhafe / Emsbüren

Motor: Vater : GX 270 4-Takt Sohn : VT 200

Chassis: Vater : Mach1 Sohn: Energy

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Mai 2015, 20:01

wie gesagt, ich muss bei mir nachfragen, nachdem was ich im Netz gefunden habe , ist aber Motorsport ausgeschlossen...

Allerdings ist es durchaus möglich , bei den Vertragsbedingungen der AXA Schweiz hab ich folgenden Passus gefunden :

Was gilt im Zusammenhang mit Motorfahrzeugen?
1 Versichert ist die Haftpflicht

16 als Halter oder Lenker von Go-Karts auf den speziell
für diese Fahrzeuge eingerichteten Bahnen.

Ich hoffe nun, das ich sowas auch in Deutschland finde... sonst wird es interessant auf unserer Hausbahn ;) Leihkart ist versichert, nur halt Privatfahrer nicht...

mfg, Jörn

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Mai 2015, 21:34

ja dann wälze mal deine Versicherungs Police . Lass es uns ob du da was passendes findest ;)
same shit different day ...

Mleity78

gepr.Mitglied

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Mai 2015, 09:54

Bis dato kannte ich auch nur den Haftungsausschluss aber nach ein wenig Stöbern

Hier

gibt es sowas wirklich nur wenn ich mir den Preis angucke wird einem ja schwindelig.

Ich würde mal den Bahnbetreiber fragen was er davon bekommt :ironie:

TM_Schrauber

gepr.Mitglied

  • »TM_Schrauber« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Hausbahn: Bopfingen

Motor: X30

Chassis: Mach 1

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Mai 2015, 10:11

Hallo,

das Thema Haftungsausschluss ist nicht so einfach. Nur weil jeder des Unterschreibt, ist das noch lange kein rechtsfreier Raum.

Wer groben Unsinn macht haftet.

Ich denke auch Haftpflichtversicherungen beziehen sich dann maximal auf diesen Fall, wenn jemand für Dinge haften muss die sich genau
auf den "groben" Fall beziehen.

Seht euch auch mal http://sportrecht.org/cms/upload/aktuell…ngssammlung.pdf an.

Grüße
Thomas

Megafahrer

gepr.Mitglied

  • »Megafahrer« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. November 2013

Beruf: Angestellter

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Schaafheim

Motor: Mega und DD2

Chassis: Maranello und CRG

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Mai 2015, 10:20

Hallo Jörn,

wir hatten das Thema bezüglich unserer Mega Motoren.
Die Allianz bietet eine privat Haftpflichtversicherung an, die auch das Kartfahren im Privatbereich, also ausserhalb der Rennen mit abdeckt.
Ich habe diese auch abgeschlossen.

Bei Rennveranstaltungen ist die Versicherung über den Veranstallter gedeckt.

Gruß
Andi
Wenn du als Finne erster werden willst, muss du erst mal Finne werden.....oder so :S

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Mai 2015, 10:40

Was ist aber zb wen einem eine Achse bricht und der Hunter mir das Teil vor die Mütze bekommt.
Bei nennen wir es normale Unfälle kann ich davon ausgehen das diese Versicherung dann greift. Was ist aber bei durch technische Probleme verursachte Sach bzw Personen Schäden.
Wo fängt grob an . Was ist z.b Wen mich ein bambini bei überholen z.b in Hagen abräumt ( das ich da besonders aufpassen muss ist selbstverständlich ) Haftung bei Kinder unter 12 ist nochmal was anderes oder ??
same shit different day ...

Joern

gepr.Mitglied

  • »Joern« ist männlich
  • »Joern« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. August 2014

Beruf: Servicetechniker ( Wehrtechnik )

Hobbys: Kart Racing, Hydroplanes , Camping

Hausbahn: Marienhafe / Emsbüren

Motor: Vater : GX 270 4-Takt Sohn : VT 200

Chassis: Vater : Mach1 Sohn: Energy

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. Mai 2015, 19:04

keine weiteren Meinungen zu diesem Thema ? oder fahren hier alle so leichtsinnig nach dem Motto... mir passiert das eh nicht ?

mfg, Jörn

Littledrift

gepr.Mitglied

  • »Littledrift« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Beruf: IT HelpDesk Agent

Hobbys: Jugendarbeit

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Wackersdorf

Motor: Rotax Max

Chassis: ALL-KART

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Mai 2015, 22:19

Hi,

also ich weiß das ich meine Unfall wo Kart mit drin ist bei der Aachen Münchener habe. Wenn es zu Fremdschaden aufgrund meines Karts kommt ist das in der Haftpflicht meiner Mutter mit eingebunden. so wurde es mir erklärt daheim, aber ich muss da nochmal meinen Vater fragen, da er ja an der Quelle arbeitet ;).

Gruß Yannick
Put the pedal to the metal!!! :thumbsup: :thumbsup:

Ähnliche Themen