Sie sind nicht angemeldet.

rgad62

gepr.Mitglied

  • »rgad62« ist männlich
  • »rgad62« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Februar 2009

Beruf: Dipl-Verwaltungswirt (FH)

Hobbys: Kart und Enduro

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 06:50

K-Wagen Hochrad

Wer hat Infos zum Nachbau eines Hochrad geben? Wir möchten für Classicveranstaltung einen solchen K-Wagen bauen.
DRS

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 395

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 08:05

Da solltest du mal bei den Klassik Clubs KCD & KKCD nachfragen.

Da ist die Chance höher.

Ich meine....hier "Kartkenner" Botho Wager ist so was einst mal gefahren.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

kartkenner

gepr.Mitglied

  • »kartkenner« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Beruf: Journalist

Hobbys: Neben Kart: Altes Spielzeug aller Art sammeln, Schwerpunkt alte Eisenbahnen aller Art.

Herkunftsland: D

Hausbahn: war mal Oppenrod und Wittgenborn

Motor: war zuletzt Komet

Chassis: war zuletzt Taifun

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Oktober 2014, 08:22

Okay zum Thema Hochrad kann ich was sagen, wenn ich auch selbst nie ein solches Gerät bewegt habe:
Ja, der KKCD ist die richtige Adresse für Antworten in Sachen Kart-Historik. Es gibt eine recht ausführliche HP.
Ansprechpartner ist Clubchef Gernot Stöcker.
Die sogenannten Hochräder stammen aussschließlich aus der DDR -es sind K-Wagen.
Der Begriff (Go-)Kart war damals dort verpönt -weil an den Westen angelehnt. Also fuhr man K-Wagen-Rennen.
Es wurden 1960 auch im Westen mal Versuche mit Rollerrädern gefahren, aber schnell wieder aufgegeben.
Die Fahrweise eines K-Wagens weicht ganz erheblich von dem ab, was wir von unseren Karts kennen.
Die Aera der K-Wagen endete in der DDR schon um 1986/7. Ab da etwa wurde mehrheitlich mit unseren kleinen Rädern gefahren.
Es gibt ein Buch dazu: K-Wagen in der DDR, 1961-1990, geschrieben von Fredy Kanwischer.
Auf der 23.IKA-KART2000 am 17./18. Januar 2014, in Offenbach-Main, hat der KKCD wieder einen großen Stand im Foyer gleich neben dem Eingang -sicher steht dann dort auch ein Hochrad.
Freundliche Grüße
Botho

Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2006

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Oktober 2014, 10:57

Also Botho, 86/87 gab es gewiss schon lange keine Hochräder mehr... Ich bin da zwar nicht unbedingt der Spezialist aber das sollte sich schon Anfang/Mitte Siebziger erledigt haben...
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

kartkenner

gepr.Mitglied

  • »kartkenner« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Beruf: Journalist

Hobbys: Neben Kart: Altes Spielzeug aller Art sammeln, Schwerpunkt alte Eisenbahnen aller Art.

Herkunftsland: D

Hausbahn: war mal Oppenrod und Wittgenborn

Motor: war zuletzt Komet

Chassis: war zuletzt Taifun

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Oktober 2014, 15:29

Möglich.
Aber " 1986/87 schon lange keine Hochräder mehr" stimmt so nicht. Und dass sich das schon "Anfang/Mitte der Siebziger" erledigt hatte, davon kann keine Rede sein, wie Text und Bilder(!) belegen.
Kanwischer belegt mit Fotos Hochräder bis einschließlich 1985(!) im Rennbetrieb.
Dazu schreibt er (Seite 212): "Hiermit endet die Geschichte des K-Wagensports in der DDR. Ab Saison 1986 hieß es , wie überall üblich, Kart-Sport."
Ab 1986 hatte man also die Namensangleichung erreicht -und man fuhr ganz allgemein auf kleinen Rädern.
Allerdings zeigt Kanwischer auch dananach noch Hochradbilder -möglich, sogar wahrscheinlich, dass es danach noch spezielle Hochrad-Klassen/Rennen gegeben hat -warum auch gleich verschrotten?
Es gab offenbar Parallelklassen -Klassen für Hochräder und Klassen für die Karts nach westlicher Auslegung.
Man kann das sicher auch bei Kanwischer nachlesen -mir ist es im Moment nicht gegenwärtig.
Aber unsere Freunde von der Klassik-Abteilung haben da doch sicher auch genaue Daten -zumal ja immer noch eine ganze Zahl Hochräder bei den historischen Wettbewerben am Start ist.
Im Osten Deutschlands wird ja noch immer die KCT gefahren -K-Wagen-Classic-Trophy.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Aber da hätte ich auch 'ne Frage:
Was ist das mit dem "Bedankautomaten aktiviert" -was habe ich da (wo?) unbewusst getan?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kartkenner« (27. Oktober 2014, 15:37)


Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2006

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Oktober 2014, 22:03

Also Botho, hab extra nochmal bei den KCT-Jungs nachgefragt - die Umstellung erfolgte definitiv in den Siebzigern! Und es gab auch später keine getrennte Wertung oder eigene Klassen - die waren einfach Geschichte!
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

kartkenner

gepr.Mitglied

  • »kartkenner« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Beruf: Journalist

Hobbys: Neben Kart: Altes Spielzeug aller Art sammeln, Schwerpunkt alte Eisenbahnen aller Art.

Herkunftsland: D

Hausbahn: war mal Oppenrod und Wittgenborn

Motor: war zuletzt Komet

Chassis: war zuletzt Taifun

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Oktober 2014, 07:38

Ursprünglich war ich ja auch dieser Ansicht.
Aber da ist das Kanwischer-Buch...
...und was schreibt er da?
Er schreibt "bis Ende 1985" und zeigt dieser Zeit zugeordnet auch Hochrad-Bilder!
Darauf habe ich mich verlassen.
Fredy Kanwischer aus Berlin ist ja nicht ein Neuer oder Nobody:
Der Mann war Kartchef des ADMV!
Freundliche Grüße aus Hessen
Botho

Offen ist noch meine Frage nach dem "Bedankautomatein" -mir völlig unklar, wie ich dazu gekommen bin...
Kann mich da mal einer vom Management wecken?
Danke!

Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2006

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Oktober 2014, 08:37

Botho, ich habe das Buch (leider) nie in den Händen gehabt (kannst es mir ja gerne mal überlassen) - aber ich hab schon von einigen Seiten gehört dass da so Einiges im Argen liegen soll... Und wenn ich mich recht erinnere war seine ADMV-Funktion deutlich nach der Wende, aus DDR-Zeiten ist mir da nichts in Erinnerung... Da verlassen wir uns also doch lieber auf Insider - und da solltest ja auch Du genügend Quellen haben dem Geheimnis auf den Grund zu kommen, Horst Seidel, Roland Richter... ;-) Leg also das Buch mal zur Seite und vertraue auf meine Infos, das kam gestern von Leuten die die Umstellung in den Siebzigern mitgemacht haben! Klink Dich in die KCT-Facebook-Seite ein, da hast Du es schwarz-auf-weiß...
Soooo rückständig waren wir im Osten nun auch nicht, schließlich brauchtet ihr ja nen Absatzmarkt für Eure gebrauchten Reifen... ;-)
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

kartkenner

gepr.Mitglied

  • »kartkenner« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Beruf: Journalist

Hobbys: Neben Kart: Altes Spielzeug aller Art sammeln, Schwerpunkt alte Eisenbahnen aller Art.

Herkunftsland: D

Hausbahn: war mal Oppenrod und Wittgenborn

Motor: war zuletzt Komet

Chassis: war zuletzt Taifun

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Oktober 2014, 10:32

K-Wagen Hochrad

Ohne jetzt deinen Nick zu lüften- du musst es ja wissen, wer sonst?
Also lege ich mal den Kanwischer zur Seite.
Auf der KCT-Seite war ich lange nicht mehr -mach ich aber jetzt gleich mal.
Das mit den Reifen stimmt -ich habe viele via Prag geliefert.
Bis dann!
Botho

ossi

gepr.Mitglied

  • »ossi« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. November 2013

Hobbys: Kart,Fahrad,Ski,Segeln

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: lohsa,löschen

Motor: sgm sr2016

Chassis: Formula K evo30

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. November 2014, 18:19

Hallo aus dem Osten . Mein Vater ist mit den Hochrädern gefahren .Ich habe ein DEFA film wo der 1kart im osten mit kleinen Rädern gefahren ist . Das rennen war im Jahre 1970 auf dem Motordrom in Calau . Der 1 Fahrer war Jürgen Koch aus Kleinmachno. Leider hat sein Motor nicht gehalten ,so das mein Vater das rennen mit großen Rädern gewann .Dieses kart haben wir noch ,und fahren es ab und an bei der kct .Wir wollen auch noch welche nachbauen .Aber auf jedenfall breiter ,da dieAchsbreite nur 90cm war .Matihas Lesch der die Kct leitet ,hat mit anderen Sportfreunden zusammen dieHochräder in den 90 jahren neu aufleben lassen .Da wurden alle Hochräder neu gebaut . Er wäre wohl der richtig Ansprechpartner .Werde mal Paar bilder von unseren Hochrad einstellen .

Ähnliche Themen