Sie sind nicht angemeldet.

Jogibo

gepr.Mitglied

  • »Jogibo« ist männlich
  • »Jogibo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. August 2010

Hausbahn: Kerpen, Hagen, Pottendijk

Motor: TM K9

Chassis: Vankart

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Dezember 2012, 18:56

Dichtung für Brennraumeinsatz beim K9

Hallo allerseits,

ich wollte igentlich morgen in Kerpen fahren. Nun habe ich festgestellt, dass zwischen ZK Deckel und Brennraumeinsatz Wasser austritt (TM K9). -> Der Dichtring in der Nut des Brennraumeinsatzes war komplett ausgehärtet und bröselig. Gibt es eine Chance, morgen noch einen neuen aufzutreiben? G Noack hat m.W. bis Mittwoch geschlossen.

btw. Warum ist der Dichtring nicht in den Explosionszeichnungen des K9 /K10 aufgeführt?

Gruß und Dank im Voraus!

JN

k9a_heini

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 9. November 2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Dezember 2012, 20:15

Brauchst auf jeden fall einen oem oder original oring wg temperaturbeständigkeit... ruf mal.den.lutz von ksg an, der is in der nähe.und.macht viel.mit tm rum...

Shanghai-Racer

gepr.Mitglied

  • »Shanghai-Racer« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Dezember 2012, 20:42

Oder morgen ein paar TM fahrer nett fragen ?
Sollte doch bestimmt jemand haben.

Dürfte doch der selbe wie beim KZ10 sein.