Sie sind nicht angemeldet.







!!! Forum am 03.03.2021 zweitweise (bis zur 1h) offline wegen Update !!!

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich
  • »seeboth« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Januar 2012, 16:25

Indoorbahn für Rennkarts

Warum gibt es eigentlich keine Indoorbahn für Rennkarts?? NIcht so klein und popelig wie die bekannten Indoordinger für Hallenkarts. Gerade jetzt in der Winterzeit müsste der 'Run' auf eine solche Bahn doch enorm sein... Stellt euch mal so eine Bahn wie damals in Paris-Bercy vor.... Da würde Freude aufkommen! Vielleicht hat von euch ja einer etwas Kleingeld und startet mal so ein Projekt :D
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

jp-stahl

Forensponsor

  • »jp-stahl« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beruf: Student

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Januar 2012, 16:32

ganz einfach: Abgase!


Hallenkartbahnen haben schon mit 4-Taktern das Problem, unter den gesetzlichen CO Grenzwerten zu bleiben.


Und bei Rennkarts sieht die Sache sehr viel dramatischer aus...
Gruß Jan

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich
  • »seeboth« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Januar 2012, 16:38

Fenster aufmachen ;) oder Nasenklammer!
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

Quickwheel

gepr.Mitglied

  • »Quickwheel« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. August 2010

Hobbys: Biken , Autos/Kart, Heimkino

Motor: Mega R01 , DD2, Iame Shifter

Chassis: CRG , Praga

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Januar 2012, 17:01

Es gibt aber schon auch 4 Takter die mehr als die üblichen Hallen-6-PS haben,
selbst ein normaler 390er auf nem Rennchassie sollte in der Halle schon Spass machen...
Das Leben ist wie ein Rennkart....manchmal läufts, manchmal nicht ... 8|

jp-stahl

Forensponsor

  • »jp-stahl« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beruf: Student

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Januar 2012, 17:07

dann kommt der 2. Punkt ins Spiel: Ticketfahrten bringen mehr Geld (in der Regel).
Gruß Jan

seeboth

gepr.Mitglied

  • »seeboth« ist männlich
  • »seeboth« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. September 2010

Beruf: Werbe- Modefotograf

Hobbys: Golf, Kart

Motor: Tmkz10b spezial, DD2

Chassis: Maranello RS10, CRG

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Januar 2012, 17:07

vielleicht ändert sich da was sobald die Stromkarts einsatzfähig sind...
"Es gibt viel Druck und die schönen Momente werden weniger und weniger. Manchmal haben wir beim Kartfahren mehr Spaß", so der Spanier. "Es gibt ein Leben außerhalb der Formel 1." - Fernando Alonso ;)

novesori

gepr.Mitglied

  • »novesori« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Februar 2009

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Januar 2012, 17:11

Stromkarts wären auch viel interessanter als die öden 4Takt Karts, bei denen man eine halbe Stunde auf Gasannahme warten muss :ironie:

jp-stahl

Forensponsor

  • »jp-stahl« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beruf: Student

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Januar 2012, 17:17

E-Karts kosten im Moment mal noch fast das Doppelte!


Und außerdem (im Moment) völligst ungeeignet für Flottenbetrieb, da nicht genügend Akkudauer und zu langer Ladevorgang.


@seeboth: Du kannst davon ausgehen, dass E-Karts sich nur dann etablieren, wenn sie günstiger als die heutigen Benzin-Karts sind, abgesehen von ein paar Marketing oder Werbeaktionen.


Es macht einfach keinen Sinn Rennkarts in der Halle zu fahren.
Gruß Jan

Quickwheel

gepr.Mitglied

  • »Quickwheel« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. August 2010

Hobbys: Biken , Autos/Kart, Heimkino

Motor: Mega R01 , DD2, Iame Shifter

Chassis: CRG , Praga

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. Januar 2012, 19:31

Rennkart fahren macht so oder so keinen Sinn, aber SPASS !!
Das Leben ist wie ein Rennkart....manchmal läufts, manchmal nicht ... 8|

Vogt

gepr.Mitglied

  • »Vogt« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. März 2011

Beruf: Student (Maschinenbau)

Hobbys: Kart Motorräder

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Emsbüren und Privatbahn

Motor: Rotax Max Sen, Suter Vampire R

Chassis: CRG

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Freitag, 27. Januar 2012, 19:35

Das ist mit Leihkartfahren genauso.
Es erfüllt keinen besonderen Zweck. Aber Kartfahren macht eben Spaß.

Keinen Sinn ein Rennkart in der Halle zu fahren ist Ansichtssache. Für jeden Rennkartfahrer wärs warscheinlich saugeil. Für die Hallenbetreiber aber nicht lohnend. Und bei den vielen Abgasvorschriften schwer zu realisieren.
News: Mutter dreht durch - Schraube locker!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vogt« (27. Januar 2012, 19:36)