Sie sind nicht angemeldet.

Delari

gepr.Mitglied

  • »Delari« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. September 2006

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. September 2006, 11:41

Vortex RoK ist der ok für nen Anfänger?

hallo zusammen,
habe ein interessantes kart gefunden, allerdings ist da ein Vortex Rok
drauf und irgendwie kann ich kaum was über diesen motor im netz finden.
auch hier im forum findet man eigentlich herzlich wenig über diesen hersteller, bzw die motoren.

könnt ihr mir da bißchen input geben, was diese motoren so angeht?
was mich z.b. interessieren würde:
wo kann ich ersatzteile bekommen?
wie gehen diese motoren so im vergleich zu anderen 125 igern?
wie ist es um ihre standfestigkeit bestellt?
gibt es erfahrungswerte, sprich worauf bei dem motor zu achten ist, wo seine vor und nachteile liegen?

danke für eure hilfe!
ich persönlich würde mir keinen vortex kaufen,m wenn er nicht schon drauf wäre, dachte mir aber, für meine anfängerzeit, tut er es mal eine zeit.
danach kann man sich ja einen anderen zulegen.

gruß delari

hier mal ein bild von dem motor.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Delari« (27. September 2006, 11:45)


marko

gepr.Mitglied

  • »marko« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. September 2006, 12:23

RE: Vortex RoK ist der ok für nen Anfänger?

hi
ersatzteile bekommst du in kerpen bei KSN
die leistung dürfte etwas geringer sein als beim rotax max,laut hören-sagen geht der motor am besten mit einen delorto vshb 34 vergaser (max original)
über die standzeiten von dem motor kann ich dir leider keine auskunft geben .
aber es ist bestimmt nicht der schlechteste motor für einen hobby fahrer.
gruß marko
Nicht schnell in die Kurve, sondern schnell wieder raus.

Früher hatte ich Zeit und Geld - jetzt habe ich ein Kart

  • »kartdekor.de« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Beruf: Werbung / Beschriftung

Hobbys: Kartfahren

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. September 2006, 13:24

RE: Vortex RoK ist der ok für nen Anfänger?

hi

also meine meinung

wenn jemand hobby fährt finde ich ist nur der rotax max gut wir fahren 70 stunden (ein ganzes jahr) erst dann muss er gemacht werden hat 29 ps kupplung also top :) und so gut wie keine kosten

also wenn man denkt das er nur ein wenig langsammer ist als ein hunderter oder die anderen 125 aber so gut wie null kosten hat

also finde den motor echt super :D
Kartdekor.de.... drive your own style

blizzard

gepr.Mitglied

  • »blizzard« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Januar 2006

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. September 2006, 14:24

@delari der vortex rok ist ein 125er.hat ca.29ps und ist bei 14000u/min begrenzt.hat eine ausgleichswelle e-starter und kupplung hält ca.60 stunden.ich würde den vortex bevorzugen.

  • »kartdekor.de« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Beruf: Werbung / Beschriftung

Hobbys: Kartfahren

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. September 2006, 14:36

also wenn du hinter den rotax fahren willst dann kauf den :)

ps 60 stunden hält der motor nicht der rok ist nicht beschichtet rotax hat einer der wenigen eine zylinder beschichtung darum hält der auch so lange diesen zylinder muss man nie schleifen
Kartdekor.de.... drive your own style

  • »der mit dem kolben tanzt« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Mai 2006

Beruf: Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Hobbys: Kacht..einfach nur Kacht =)

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. September 2006, 17:03

ich bin den vortex rok selbst gefahren und der motor isat der letzte scheiß
mehr gibts da net zu sagen
mfg alex
der max hat den gleichen intervall und is schneller wie der rok
Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Allradantrieb bedeutet, dass man dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt

TM86

gepr.Mitglied

  • »TM86« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. April 2006

Beruf: Schüler

Hobbys: Kart, E-gitarre, fitnesstraining

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. September 2006, 18:16

also da sag ich nix zu der max ist nicht schneller. die sind in etwa gleich schnell aber der max ist nicht schneller.
At this moment 26 million people are sleeping, 28 million people are eating, 13 million are reading, 6 million people are makin love, and only 1 asshole is reading this.

Christian

gepr.Mitglied

  • »Christian« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2005

Beruf: Teamchef

Hobbys: Motorsport

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. September 2006, 19:57

Rok

der rok ist sicher schneller als der rotax.
infos gibts unter: www.vortex-rok.com

vg. christian
MALAGA-WIEN-SINGAPUR-BORSO DEL GRAPPA-CARACAS
http://www.globalracingschools.com/schools/mach_racing_team.html
http://mach-racing.getverve.at/
Wir planen 2011 das Open Masters Italia, Anfragen per Email für KF3, KF2, KZ2, Mini60

TM86

gepr.Mitglied

  • »TM86« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. April 2006

Beruf: Schüler

Hobbys: Kart, E-gitarre, fitnesstraining

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. September 2006, 20:20

ich meine schneller als der rotax is eigentlich kein problem
At this moment 26 million people are sleeping, 28 million people are eating, 13 million are reading, 6 million people are makin love, and only 1 asshole is reading this.

Christian

gepr.Mitglied

  • »Christian« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2005

Beruf: Teamchef

Hobbys: Motorsport

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. September 2006, 06:48

das ist natürlich richtig.

wir haben beide motore unter rennbedingungen getestet, der rok war im endeffekt schneller. beide motore kamen aus der kiste.
die haltbarkeit ist bei beiden gleich.

jedenfalls ist es völlig egal für einen anfänger ob rotax oder rok. kosten das gleiche und ein anfänger kann sowieso nicht unter rennbedingungen fahren.
MALAGA-WIEN-SINGAPUR-BORSO DEL GRAPPA-CARACAS
http://www.globalracingschools.com/schools/mach_racing_team.html
http://mach-racing.getverve.at/
Wir planen 2011 das Open Masters Italia, Anfragen per Email für KF3, KF2, KZ2, Mini60