Sie sind nicht angemeldet.

freyny

gepr.Mitglied

  • »freyny« ist männlich
  • »freyny« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Hausbahn: Dort, wo man trotz Corona fahren kann...

Motor: Rotax FR 125 MAX Pre-Evo

Chassis: Parolin TSK Eagle

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. März 2022, 09:40

Motorenaussetzer Rotax Max Senior Pre-Evo

Moin zusammen,

bei meinem letzten Besuch neulich in Vojens hatte ich leider Probleme erstmals mit meinem Motor. Letzter Drive war im August 2021 in Faßberg.

Ich nehme Euch erstmal auf eine Runde mit:
https://youtu.be/ErP69o6775w


Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann?
Hier ein paar Infos:
- XS-Vergaser (122er Düse war vorher drin, im Video eine 128 ). Hat aber nix gebracht.
- Batterie neu aus Oktober 2020 (Yuasa YT7B-BS). Wurde nur einmal 1,5 Stunden im März 2021 gefahren, aber zwischendurch regelmäßig geladen
- Außentemperatur ca. 7 Grad
- Benzinleitungen und Filter neu in Oktober 2020
- Kerze neu (NGK GR9DI9)
- Benzin 1:33, da erste Tankfüllung mit neuem Kolben

Am Ende der Grade müsste ich mit der Übersetzung eigentlich die 14.000 Umdrehungen und ca. 104 km/h erreichen. Hier komme ich lediglich auf etwa 13.100.
Die Probleme treten in verschiedenen Drehzahlbereichen auf, wie im Video zu hören.

Was kann das sein?
Batterie defekt?
Benzinpumpe?
Zündspule?
Etwas anderes?

Worauf tippt ihr? Hatte leider keine Möglichkeit, vor Ort eine Lösung auszuprobieren.

Vielen Dank und viele Grüße
Ben
Nur der 2-Takt ist der Takt, der Dich packt !

[url]https://www.youtube.com/channel/UCT5zV5hCZ2douChOHwo0SNg/videos[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »freyny« (6. März 2022, 09:49)


Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Parolin

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. März 2022, 10:49

Ich würde immer eine gewisse Liste abarbeiten um die gängigen Probleme auszuschließen.

- Zündkerze tauschen
- Vergaser reinigen (Ultraschall)
- Wenn möglich Batterieschalter und Batterie testen (durch Tausch mit anderen)
- Benzinpumpe reinigen und Dichtungen tauschen

PS: Die 8er Kerze wäre wohl besser geeignet bei den Temperaturen oder ist das beim Senior anders als beim DD2 !?
Racing is a lifestyle !

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Kosmic Mercury R

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. März 2022, 13:26

Es könnte am kabelbaum liegen, die hatten mal öfters Probleme mit. 1:33
Brauchst du nicht fahren beim einfahren. Das ist nur beim neuen zylinder wenn überhaupt. Die 9er kerze ist unpassend bei diesen Temperaturen. Ausserdem ist die murks. Die versifft sehr schnell und da du einen höheren öl anteil fährst könnte das passiert sein. Ich würde die 9er erst ab 25 grad fahren.
Besser ein Motor mit Auto als ein Auto mit Motor

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax DD2

Chassis: Top Kart Speedy

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. März 2022, 11:30

Moin zusammen,

bei meinem letzten Besuch neulich in Vojens hatte ich leider Probleme erstmals mit meinem Motor. Letzter Drive war im August 2021 in Faßberg.

Ich nehme Euch erstmal auf eine Runde mit:
https://youtu.be/ErP69o6775w


Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann?
Hier ein paar Infos:
- XS-Vergaser (122er Düse war vorher drin, im Video eine 128 ). Hat aber nix gebracht.
- Batterie neu aus Oktober 2020 (Yuasa YT7B-BS). Wurde nur einmal 1,5 Stunden im März 2021 gefahren, aber zwischendurch regelmäßig geladen
- Außentemperatur ca. 7 Grad
- Benzinleitungen und Filter neu in Oktober 2020
- Kerze neu (NGK GR9DI9)
- Benzin 1:33, da erste Tankfüllung mit neuem Kolben

Am Ende der Grade müsste ich mit der Übersetzung eigentlich die 14.000 Umdrehungen und ca. 104 km/h erreichen. Hier komme ich lediglich auf etwa 13.100.
Die Probleme treten in verschiedenen Drehzahlbereichen auf, wie im Video zu hören.

Was kann das sein?
Batterie defekt?
Benzinpumpe?
Zündspule?
Etwas anderes?

Worauf tippt ihr? Hatte leider keine Möglichkeit, vor Ort eine Lösung auszuprobieren.

Vielen Dank und viele Grüße
Ben

Moin zusammen,

bei meinem letzten Besuch neulich in Vojens hatte ich leider Probleme erstmals mit meinem Motor. Letzter Drive war im August 2021 in Faßberg.

Ich nehme Euch erstmal auf eine Runde mit:
https://youtu.be/ErP69o6775w


Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann?
Hier ein paar Infos:
- XS-Vergaser (122er Düse war vorher drin, im Video eine 128 ). Hat aber nix gebracht.
- Batterie neu aus Oktober 2020 (Yuasa YT7B-BS). Wurde nur einmal 1,5 Stunden im März 2021 gefahren, aber zwischendurch regelmäßig geladen
- Außentemperatur ca. 7 Grad
- Benzinleitungen und Filter neu in Oktober 2020
- Kerze neu (NGK GR9DI9)
- Benzin 1:33, da erste Tankfüllung mit neuem Kolben

Am Ende der Grade müsste ich mit der Übersetzung eigentlich die 14.000 Umdrehungen und ca. 104 km/h erreichen. Hier komme ich lediglich auf etwa 13.100.
Die Probleme treten in verschiedenen Drehzahlbereichen auf, wie im Video zu hören.

Was kann das sein?
Batterie defekt?
Benzinpumpe?
Zündspule?
Etwas anderes?

Worauf tippt ihr? Hatte leider keine Möglichkeit, vor Ort eine Lösung auszuprobieren.

Vielen Dank und viele Grüße
Ben




Sowas hatte ich auch mal ...

bei 1:33 dann doch Kolbenhänger und leicht Blank gelaufen...
Schau mal in den Auslass...

Ich glaube aber auch 1:33 zu Fett ist damit es sauber hochdreht.

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax DD2

Chassis: Top Kart Speedy

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. März 2022, 09:06

128 Düse vermutlich immer noch zu klein.... Ich denke es lag am Gemisch.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. März 2022, 11:57

1:33 ist vom Benzin/Öl/Luftgemisch sogar zu mager. Fahre aber auch 1:35 ohne Probleme
...bitte keine Privatnachrichten. Fragen bitte im Forum stellen, so haben wir alle was davon...

freyny

gepr.Mitglied

  • »freyny« ist männlich
  • »freyny« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Hausbahn: Dort, wo man trotz Corona fahren kann...

Motor: Rotax FR 125 MAX Pre-Evo

Chassis: Parolin TSK Eagle

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. April 2022, 21:49

Falls es noch interessiert, hier die Auflösung:

Es war eine defekte Zündspule.
Nur der 2-Takt ist der Takt, der Dich packt !

[url]https://www.youtube.com/channel/UCT5zV5hCZ2douChOHwo0SNg/videos[/url]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baschtler (24.04.2022)

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. April 2022, 15:39

prüfe aber unbedingt mal, ob es vielleicht nur ein Kabelbruch an der Masse war und die Spule noch geht.
...bitte keine Privatnachrichten. Fragen bitte im Forum stellen, so haben wir alle was davon...