Sie sind nicht angemeldet.

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Motor: TM K9C

Chassis: IPK

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. November 2021, 10:44

Weiß man mittlerweile woran es gelegen hat?

Würde mich wohl interessieren.

ReneM51

gepr.Mitglied

  • »ReneM51« ist der Autor dieses Themas

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. November 2021, 19:51

Ja, bisher weiß ich die Ursache.

Ich glaube die Bilder sprechen für sich selbst :P.

Die Kurbelwellenlager waren wohl laut Mechaniker die reinste Katastrophe zum entfernen, da die sich so stark festgesetzt haben. Alleine das hat 2 Stunden gedauert.


Die Kurbelwellenlager, den Kolben und den Toplager haben wir auf jeden Fall jetzt mal ersetzt. Bisher kam ich noch nicht zum fahren, sollte aber jetzt hoffentlich wieder klappen.
»ReneM51« hat folgende Dateien angehängt:

Sepp

gepr.Mitglied

  • »Sepp« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Versorgungstechnik

Hobbys: Golf, Karting

Hausbahn: Straubing

Motor: TM K9B, Leopard

Chassis: Mach 1, BRM WK1

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. November 2021, 17:26

Da kannst du aber von Glück sprechen, wenn der Zylinder noch o.k. ist!
Alter schützt vor Schnellheit nicht!

Struppi

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Herkunftsland: D

Hausbahn: Wackersdorf

Motor: Rotax DD2

Chassis: CRG

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. November 2021, 17:59

Hallo Themenstarter,

ich habe mal nach den Zusammenbau-Zeichnungen geschaut.

Bei dir sind Kugellager verbaut und keine Rollenlager.

:guckstdu:

Kurbelgehäuse | Kart Racing★Online Shop (kkc-racing.eu) ,dann auf die Nummer klicken 8 und nächster link

Kart Racing★Online Shop | Kart Racing★Online Shop (kkc-racing.eu)


mmhm ->bei den X30 haben sie auch umgestellt Offtropic drauf -> Kurbelwellenlager SKF Rollenlager 2021 X30 Lager BC1-3342B - Der Kart (der-kartshop.de)

dati-tecnici-kk1-2015.pdf (modenaengines.it)


fiches-dhomologation-kk1-1-m-21.pdf (modenaengines.it)


Modena Engines - KK1 - YouTube


Modena Engines KK1 - 3D presentation - YouTube


Waren da früher schon immer Kugellager drin? Welche Bezeichnung? Hersteller wäre interessant. Danke.

Anbei noch einige Infos zum Motor.

Viele Grüße,
Struppi 8)

xray

gepr.Mitglied

  • »xray« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Herkunftsland: DE

Hausbahn: -

Motor: TM

Chassis: Birel / Oberon

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 25. November 2021, 19:09

Bei der Anordnung bzw Montage der inneren Ringe auf die KW hat das natürlich den Vorteil das dir im Fall der Fälle keine Kugeln oder Rollen in den Motor fliegen können.

Es müssen nicht die 65€ Teile sein, es gibt von SKF auch welche die um die 25-35€ liegen, allerings sollte man darauf achten das der Käfig aus Kunststoff und nicht aus Metall ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MaMü (29.11.2021)

MaMü

gepr.Mitglied

  • »MaMü« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. August 2020

Beruf: Zweiradmechaniker

Hobbys: Kart fahren, Boot fahren, Ski fahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen

Motor: Tm R1

Chassis: Compkart

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. November 2021, 08:46

Bei der Anordnung bzw Montage der inneren Ringe auf die KW hat das natürlich den Vorteil das dir im Fall der Fälle keine Kugeln oder Rollen in den Motor fliegen können.

Es müssen nicht die 65€ Teile sein, es gibt von SKF auch welche die um die 25-35€ liegen, allerings sollte man darauf achten das der Käfig aus Kunststoff und nicht aus Metall ist.

Polymerkäfig

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray (29.11.2021)

xray

gepr.Mitglied

  • »xray« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Herkunftsland: DE

Hausbahn: -

Motor: TM

Chassis: Birel / Oberon

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. November 2021, 20:44

ja mein ich ja :D :D

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

18

Gestern, 11:45

Bin mal zufällig wieder hier.
Rene, was ich mich frage, wie viel Stunden hatte der Motor beim ersten Kolbenwechsel weg?
Wo hast den Motor machen lassen?
Da der Motor so fett läuft, war das m.E. kein Fresser sondern die ersten freien Teile. So wie die Lager aussehen, müssten die Simmerringe auch schon oval gewesen sein, aber dann hätte er falsch Luft gezogen.
Du kannst ihn doch auf dem Bock testen, und nicht so zaghaft Gas geben. Guck mal auf YT, da ist ein Video, wie ein Tony Mechaniker Schumachers Kart anwärmt. Der Kollege der meinen Schalter gekauft hatte,

hatte auch gegen alle Warnungen zu Hause ihn tuckern lassen. Benzin überall, im Auspuff im ASG und Kurbelgehäuse.


Grüße vom Rentner
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

timbo10

gepr.Mitglied

  • »timbo10« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2016

Motor: TM K9C

Chassis: IPK

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

19

Gestern, 11:49

Sollte dann aber nicht das Nadelventil dicht machen und keinen Sprit mehr durchlassen wenn der Vergaser überläuft?

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

20

Gestern, 15:39

Sag mal, im Video sieht das fast so aus, als wenn du die Schwimmerkammerbelüftung zusammen verbunden hast. Die Schläuche müssen hoch, getrennt, mit Kabelbinder zB am Gaszug anbinden. Wenn Schwimmer nicht belüftet, bekommst Probleme.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )