Sie sind nicht angemeldet.

scene.

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Intrepid Cruiser

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

181

Montag, 8. März 2021, 18:03

Ich habe es befürchtete das ich aufgrund des defekten Sensors keine Messwerte angezeigt bekomme.

Hätte er wenigstens die 20 Std gehalten...

Hier im Forum war doch irgendwo mal die Rede von einem Nachbausensor? Oder eher ein Sensor aus dem Zubehör.
Kann sich daran vielleicht jemand erinnern?

Danke für die schnelle Antwort

magic62

gepr.Mitglied

  • »magic62« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2008

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

182

Montag, 8. März 2021, 18:27

Die nachbausensoren die auch funktionieren waren, soweit mir bekannt, alle aus GB.
Bestellen in GB hat aber nach dem brexit einige extrakosten und die lieferung dauert auch um einiges länger.
Lapta UK war eins der anbieter.

Die ganz günstigen chinasensoren kann man vergessen, die halten gar nicht.
Die originalen, teuren, sind immer noch am besten. (obwohl du wahrscheinlich gerade einen schlechten hast).

Kannst noch versuchen den mal rein und rauszudrehen. Vielleicht fehlt etwas masse.
Aber meist bricht irgendwo ein kabel.

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

183

Dienstag, 9. März 2021, 09:26

Guck mal bei mondo kart . Da gibt es von KE einen abgassensor. Der hält jetzt schon bestimmt 50 std ohne Probleme
same shit different day ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scene. (09.03.2021)

Karter1982

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 28. Juli 2021

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 7. November 2021, 17:42

Sorry Leute das ich für ne kleine Info nicht bereit bin 30 Seiten durchzulesen.

Meine Frage

Wie funktioniert die Rundenzeitennahme am Gerät?
Wird ein Magnetsensor benötigt oder läuft das über GPS. Was ich mir nicht vorstellen kann da GPS ja keine Schleifen in der Bahn registrieren kann. Habe aber schon Angebote ohne und mit Magnetsensor gesehen.

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: Vortex

Chassis: Birel

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

185

Sonntag, 7. November 2021, 17:45

Das Bedarf eigentlich nur kurzer Recherche.

Aber die Antwort lautet GPS.
Magnetsensor ist optional.

Karter1982

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 28. Juli 2021

  • Nachricht senden

186

Sonntag, 7. November 2021, 18:00

GPS ist doch nicht soo genau.

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: Vortex

Chassis: Birel

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

187

Sonntag, 7. November 2021, 18:33

Dann hol' dir den Magnetsensor. Kostet nicht die Welt.

AIM gibt dir alle Möglichkeiten.

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Parolin

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

188

Montag, 8. November 2021, 11:47

Es geht beides. Wenn du keinen Magnetsensor hast, kannst du das interne GPS nutzen.
Das soll angeblich auf Hundertstel genau sein...viele Fahrer glauben da in der Praxis nicht dran und schließen zusätzlich einen Magnetsensor an. Der kostet extra, erhöht aber meiner Meinung nach die Genauigkeit.
Für Hobbyfahrten reicht GPS aber locker. Wenn zwischen den eigenen Runden noch Zehntel liegen, bringt der Magnetsensor keinen Vorteil. Erst wenn es wirklich um Hundertstel geht ;)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Kosmic Mercury R

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

189

Montag, 8. November 2021, 12:06

Alo ich hab mit gps ganz selten Abweichungen und die sind im worst case im hundertstel bereich. Man kann sich ohne Probleme auf das gps verlassen. Habe meine werte gegen die werte der Rennleitung verglichen.
Besser ein Motor mit Auto als ein Auto mit Motor

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: Vortex

Chassis: Birel

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

190

Montag, 8. November 2021, 14:10

Genau so ist es.
Magnetsensor ist nicht nötig. Da ist der Krampf mit den Magnetschleifen größer ^^

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen