Sie sind nicht angemeldet.

Jonas390

gepr.Mitglied

  • »Jonas390« ist männlich
  • »Jonas390« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Mai 2021

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Belleben/Faßberg

Motor: Honda GX390 Nachbau

Chassis: CRG Kalifornia

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Mai 2021, 12:26

GX 390 Schiebervergaser Bedüsung

Hallo zusammen,

ich habe nen 390er Honda Klon und habe ihm jetzt einen Koso PWK 32 spendiert, habe auch schon etwas rum probiert mit der Bedüsung und dem Nadelclip, bin aber noch zu keinem wirklich schönen Ergebnis gekommen.

Hat jemand Erfahrung damit oder einen Tipp, was für eine Düse und Nadelclipposition gut läuft?

Zu meinem Motor: Lifan 390, Drehzahlregler und Ölmangelschalter ausgebaut
35mm Krümmer mit 100mm Auspuff
Übersetzung so, dass er ca. 5000 Umdrehungen macht
Bei warmen Wetter NGK B10EG bei kaltem Wetter B8EG

Schonmal Danke und viele Grüße

Jonas390

gepr.Mitglied

  • »Jonas390« ist männlich
  • »Jonas390« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Mai 2021

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Belleben/Faßberg

Motor: Honda GX390 Nachbau

Chassis: CRG Kalifornia

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Mai 2021, 10:05

Hallo nochmal,
Nach einigem rumprobieren habe ich jetzt eine Bedüsung gefunden, die ganz gut läuft.
Ich fahre jetzt mit einer 130er Düse und dem Nadelclip in der Mitte, die Kerze sieht zwar grausam schwarz aus, aber so läuft der Motor gut, ohne Zündaussetzer und hat spürbar mehr Leistung als mit dem Orginalvergaser.

Ich hab noch ein zweites Kart mit einem 270er wo auch ein schiebervergaser drauf ist, bei dem ein 24mm auch PWK, bei dem hatte ich das gleiche Problem, er läuft mit der 120er Düse gut, hier ist das selbe mit der Kerze

Vielleicht hilft es ja jemandem.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Mai 2021, 11:05

....ngk vielleicht besser von 6 bis 8.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jonas390 (26.05.2021)

Jonas390

gepr.Mitglied

  • »Jonas390« ist männlich
  • »Jonas390« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Mai 2021

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Belleben/Faßberg

Motor: Honda GX390 Nachbau

Chassis: CRG Kalifornia

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Mai 2021, 12:07

Danke für die Antwort,
Am Kerzenbild ändert sich dadurch allerdings nichts und umso höher der Wert, desto geringer ist ja die eingebrachte Wärme durch die Kerze, die Freibrenntemperatur erreicht sie scheinbar aber trotzdem, weil die 6er Kerze sieht nicht besser aus und er läuft ja mit der 10er auch. Habe schon mehrmals gehört und gelesen, dass ne 10er Kerze bei warmen, 9er bei Regen und 8er bei Kalten Wetter gut passen soll.

Oder hast du da andere Erfahrungen gemacht?

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Mai 2021, 12:21

...auf keinen Fall kann das richtig sein, kannst Du bei Moto-Schütte nachschauen. Meine Lösung war: die 8er für Temperaturen über 30 Grad (wie von Schütte empfohlen), die 6er bei kaltem Wetter (12 und kälter) und die 7er mittendrin. Und wenn er weiterhin zu schwarz ist, kann würde ich mti der Hauptdüse kleiner gehen. Die übrige Bedüsung des Vergasers kann aber je nach Fahrweise auch schuld sein, da die Hauptdüse nur für den Bereich 3/4 Gas bis Vollgas verantwortlich ist. D.h. fährst Du oft darunter, dann sind es andere Verdächtige.

Kerzenbild am besten testen wie folgt: Motor bei (noch) hoher Drehzahl ausschalten und nicht erst (z.B. nach dem rausfahren) im Stand laufen lassen und dann direkt ausschalten.

Jonas390

gepr.Mitglied

  • »Jonas390« ist männlich
  • »Jonas390« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 20. Mai 2021

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Belleben/Faßberg

Motor: Honda GX390 Nachbau

Chassis: CRG Kalifornia

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Mai 2021, 12:41

Mit kleinerer Düse läuft er nicht vernünftig, auch mit einer 6er Kerze nimmt er dann kein Gas mehr richtig an, auch bei höheren Drehzahlen nicht. Mit der Kerze probiere ich aber trotzdem gerne nochmal.

Kerzenbild hab ich immer so getestet.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Mai 2021, 14:05

...dann passt der Rest von der Vergaserbedüsung nicht oder ist verdreckt. Leider habe ich da keine konkreten Vorschläge zu Deinem Vergaser, weil normalerweise nur Mikuni gefahren wird.

Ich würde nochmals sauber machen und Mischrohr, etc., alles kleiner gehen. Offenbar ist das alles zu fett. Am besten weg und Originalvergaser oder Mikuni oder entgeltlich bei Schütte nachfragen/einschicken.