Sie sind nicht angemeldet.

scene.

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Intrepid Cruiser

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. April 2021, 13:39

@ Deki: Ich meinte das nicht auf das Fuchs Öl bezogen! Das hätte ich mir bedenkenlos zugelegt, wenn es das noch geben würde.

Ich meinte damit die alternativen wie Kettensägenöl oder Getriebeöle. Das sind wenigstens die einzigen Kettenöle die ich gefunden habe im Internet. Ich denke die würde man dann mit dem Pinsel auftragen?

Deki#91

Administrator

  • »Deki#91« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. April 2021, 00:04

Ich habe mich etwas ungenau ausgedrückt, wollte übermitteln dass man gar nicht so viel Öl auf die Kette drauf tun muss...

scene.

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Intrepid Cruiser

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. April 2021, 19:21

Was wäre denn mit so einem Öl?

Wenn das grob für unseren Einsatzzweck passen könnte, würde ich es mal ausprobieren.

https://www.ebay.de/itm/333397609782?chn…MUaAqEeEALw_wcB

Das soll wohl sehr dickflüssig und zäh sein.

Oder würde so ein Kettensägenöl nur mit einer kontinuierlichen Zuführung funktionieren?

Gruß

Jörg

Tom

Forensponsor

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. April 2021, 22:29

Ich benutze Motul C4
Das absolut beste Kettenspray, das ich je hatte.
Haftet super und zieht keine Fäden.
Entfernen mit Petroleum, oder Fettlöser wie Dusty oder Superpotente
Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!

http://www.jr-racing.de

Deki#91

Administrator

  • »Deki#91« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. April 2021, 23:50

@Tom: Zieht es Fäden bzw. wird es stark weggeschleudert ?

@scene.: Da wäre ich vorsichtig, weil Kettenöl muss hohe Drücke zwischen Kettenglied und Ritzel aushalten ohne das es auf die Seite gepresst wird und zusätzlich dünnflüssig um Leistungsverluste zu minimieren.

765iger

gepr.Mitglied

  • »765iger« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2019

Hobbys: Motorrad fahren

Herkunftsland: D

Hausbahn: Mülsen, Belleben

Motor: Rotax Max Junior

Chassis: EA-Company

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Freitag, 23. April 2021, 12:36

Ich habe das HHS DryLube von Würth getestet. Ich habe es am Abend zuvor und dann nach jeden Turn auf die Kette gesprüht. Mittag musste ich leider feststellen, das ich ein wenig Alu-Späne im Ritzelschutz hatte. Das war vorher bei den Xeramic oder den Rotax-Spray nicht der Fall. Habe dann ab Mittag wieder das Xeramic benutzt.
Kettelflucht stimmte. Das habe ich mit dem Laser geprüft. Ritzel, Kettenrad und Kette waren nicht neu aber noch in einen sehr guten Zustand.
Bin da jetzt etwas skeptisch.

Tom

Forensponsor

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

17

Freitag, 23. April 2021, 20:38

Es zieht keine Fäden. Ist für Kart super geeignet.
Ich fahr schon zwei Jahre mit nur zwei Ketten unterschiedlicher Länge.
Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!

http://www.jr-racing.de

scene.

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Intrepid Cruiser

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 29. April 2021, 20:12

Hallo,

ich habe noch etwas interessantes zu dem Thema gefunden.

D.I.D selber benutzt auch ein Öl zur Kettenpflege. Dieses ist ähnlich wie das Fuchs Kettenöl, welches Deki beschrieben hat.

https://www.youtube.com/watch?v=4k8opK0JDVM&t=490s

Leider habe ich dieses Spray auch nicht mehr finden können.

In mehreren Bedienungsanleitungen wird auch ein Ölen der Kette empfohlen.

Ich habe mir zum testen ein dickflüssiges Getriebeöl besorgt und werde es mal ausprobieren. Zum Auftragen habe ich mir einen Pinsel besorgt und vor dem fahren werden ich die Kette mit einem Baumwolllappen leicht abwischen, damit ich nichts verteile.

Mal sehn wie es sich macht.

Ähnliche Themen