Sie sind nicht angemeldet.

rolandw

gepr.Mitglied

  • »rolandw« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Herkunftsland: Belgien

Hausbahn: Dahlem

Motor: TM KZ R1

Chassis: CKR Blue Shark

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

231

Montag, 25. Januar 2021, 23:38

Frage mich nur wie das gehen soll, wenn noch nicht mal die Belgier innerhalb des Landes reisen dürfen und so ganz legal ist die Bescheinigung ja dann auch nicht und trotzdem braucht man einen negativen PCR Test der nicht älter la 72h sein darf. Strafe wäre 250€

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (26.01.2021)

djkasmic

gepr.Mitglied

  • »djkasmic« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2017

Beruf: Energieelektroniker

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: TM KZ R1 + KZ10B

Chassis: CRG Road Rebel 2019

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

232

Dienstag, 26. Januar 2021, 06:37

Das Auswärtige Amt schreibt zum negativen PCR-Test:

Ebenso befreit sind Personen, die weniger als 48 Stunden in Belgien verbleiben und nicht mit dem Flugzeug oder Schiff einreisen.

Das heißt für mich, solange man weniger als 48Std in Belgien ist, braucht man auch keinen Test. Das ist schon seit Monaten so.

rolandw

gepr.Mitglied

  • »rolandw« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

Herkunftsland: Belgien

Hausbahn: Dahlem

Motor: TM KZ R1

Chassis: CKR Blue Shark

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

233

Dienstag, 26. Januar 2021, 06:56

Ja das ist richtig solange man nicht aus einer roten Zone einreist, aber da ganz Deutschland rote Zone ist, braucht man leider den Test. Im Endeffekt muss es jeder für sich selber entscheiden, ob er das Risiko eingeht. So wie ich meine Landsleute kenne könnten kontrollen durchgeführt werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (26.01.2021)

djkasmic

gepr.Mitglied

  • »djkasmic« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2017

Beruf: Energieelektroniker

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: TM KZ R1 + KZ10B

Chassis: CRG Road Rebel 2019

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

234

Dienstag, 26. Januar 2021, 09:43

Nur wenn man länger als 48Std in Belgien bleibt, auch aus einer roten Zone. Siehe Bild.
»djkasmic« hat folgende Datei angehängt:

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: Vortex

Chassis: Birel

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

235

Dienstag, 26. Januar 2021, 15:19

Man sollte sich halt in der aktuellen Situation einfach mal hinterfragen, ob man den Zirkus wirklich veranstalten muss.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray (26.01.2021), Matt81 (27.01.2021)

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

236

Dienstag, 26. Januar 2021, 16:33

Es gibt leute die leben von dem Zirkus.
same shit different day ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (27.01.2021)

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: Vortex

Chassis: Birel

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

237

Dienstag, 26. Januar 2021, 16:37

Da gibt es Wichtigeres in der jetzigen Situation ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (27.01.2021)

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

238

Dienstag, 26. Januar 2021, 17:53

Da gibt es Wichtigeres in der jetzigen Situation ;)


Als das tägliche Brot ? Jein. Ich kann die allermeisten Entscheidungen nachvollziehen und für viele Branchen ist es halt leider einfach notwendig.
Wenn es allerdings eine Möglichkeit gibt, so einen Trainingstag völlig kontaktlos zu gestalten, finde ich das nicht mehr so abwegig...

Dachte vor einigen Monaten auch noch, dass es unangebracht wäre dafür nach Genk zu fahren. Allerdings ist das Konzept unter Berücksichtigung aller Auflagen so weit ausgearbeitet, dass ich dort weit weniger Kontakte hätte als bei der täglichen Arbeit. Im Grunde 0 Kontakte in Genk gegen x Kontakte auf der Arbeit...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

djkasmic (26.01.2021), Matt81 (27.01.2021)

djkasmic

gepr.Mitglied

  • »djkasmic« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2017

Beruf: Energieelektroniker

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: TM KZ R1 + KZ10B

Chassis: CRG Road Rebel 2019

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

239

Dienstag, 26. Januar 2021, 19:20

Alex dem kann ich nur zustimmen.

Wenn man die Hygienerichtlinien und das Kontaktverbot einhalten kann, dann im Kartsport. Aber der ist den Politikern sowieso ein Dorn im Auge.

Sören

gepr.Mitglied

  • »Sören« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Februar 2019

Hausbahn: Liedolsheim

Motor: TM

Chassis: EKS

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

240

Dienstag, 26. Januar 2021, 19:40

Wenn es im Frühling nicht für uns gelockert wird und andere Sportarten im freien wieder erlaubt werden, sollten wir uns dagegen stellen und dafür kämpfen wieder fahren gehen zu können. Da es wirklich sehr gut möglich ist in unserem Sport die Regeln einzuhalten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (27.01.2021)

Ähnliche Themen