Sie sind nicht angemeldet.

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich
  • »Matt81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Hausbahn: Mülsen/Wackersdorf

Motor: Rotax DD2 (EVO)

Chassis: Praga

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Januar 2021, 10:25

CIK-FIA verlängert Homologationsphase bis 2021

Seit Wochen dominiert nur ein Thema die Medien, der Coronavirus. Nun kommen die Auswirkungen langsam zum Vorschein.
Italien ist das Land in Europa, welches am meisten vom Virus betroffen ist. Der Großteil der bei der CIK-FIA homologierten Hersteller kommen aus Italien.
Da nicht-systemrelevanten Aktivitäten gestoppt werden, ist es unmöglich für die Hersteller sich auf die neue Homologationsphase für Chassis und Bodywork vorzubereiten.

Die CIK-FIA möchte laut eigenen Angaben den Herstellern entgegenkommen, um die Zukunft des Kartsports zu sichern.
Dieses Entgegenkommen beinhaltet die automatische Verlängerung aller laufenden Homologationen bis zum 31. Dezember 2021.
Die Homologationen für Chassis, Bremsen und Bodywork, die am 31. Dezember 2020 auslaufen, werden somit automatisch um ein Jahr verlängert.


So soll den Herstellern ein ausreichendes Polster an Zeit garantiert werden,
um neue Produkte zu homologieren oder vorhandene Produkte 2021 erneut zu homologieren.
Um wieder in einen normalen Zyklus zu kommen, werden die Homologationen für Chassis,
Bremsen und Karosserien 2021 mit einer Gültigkeit von 2 Jahren ausgestattet.


Finde das Thema Homologation ganz interessant und es vertreibt einem die Lockdown Langeweile. :rolleyes:
Vielleicht auch interessant für euch. ^^

Quelle : Kart Magazin
Hier der Bericht inclusive dem Interview mit dem CRG-Chef Giancarlo Tinini.

https://www.kart-magazin.de/technik/cik-…phase-bis-2021/

Beste Grüße
Matt81
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod (25.01.2021)

leo-livius

gepr.Mitglied

  • »leo-livius« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. November 2020

Beruf: Kein Beruf

Hobbys: Kart

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Oppenrod/Wittgenborn

Motor: Iame X30 Senior

Chassis: Sodi RS3

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Januar 2021, 10:58

Wird jetzt damit gemeint das wenn ich mir ein 2021 Chassis kaufe das es zwei Jahre Homologiert ist oder wie habe ich es zu verstehen?

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: Vortex

Chassis: Birel

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Januar 2021, 18:34

Spielt doch letztlich keine Rolle, wie lange es homologiert ist.

Wenn du ernsthaft Rennen fährst, tauscht du mindestens den Rahmen regelmäßig.

Wenn man dann sieht, was bei den letzten Homologationen als Neuerung verkauft wurde, kann man da nur schmunzeln.

Im Endeffekt gibt es nur noch ein paar verschiedene Rahmen, der Rest wird zugekauft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (25.01.2021)

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich
  • »Matt81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Hausbahn: Mülsen/Wackersdorf

Motor: Rotax DD2 (EVO)

Chassis: Praga

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Januar 2021, 21:26

Wird jetzt damit gemeint das wenn ich mir ein 2021 Chassis kaufe das es zwei Jahre Homologiert ist oder wie habe ich es zu verstehen?

Würde ich jetzt so auf Anhieb und aus dem Stegreif auch so verstehen das die dann nur 2 Jahre Homologiert sind statt 6 Jahre.


Spielt doch letztlich keine Rolle, wie lange es homologiert ist.
Wenn du ernsthaft Rennen fährst, tauscht du mindestens den Rahmen regelmäßig.
Wenn man dann sieht, was bei den letzten Homologationen als Neuerung verkauft wurde, kann man da nur schmunzeln.
Im Endeffekt gibt es nur noch ein paar verschiedene Rahmen, der Rest wird zugekauft.

Die CIK will halt gerne jedes Jahr Geld verdienen und deswegen gibt es eine Homologationsperiode,
die je nach Gruppe zwischen 3 und 9 Jahren liegt. Und manche Neuerungen sind teilweise echt ein Witz.
Aber Sicherheit muss auch sein und ist mega wichtig in diesem Sport...Wer ist schon gerne Matsch...
———————————————————————————————————————————————————————————————————————

Als Homologation beschreibt man eine Typenzulassung.(CIK-FIA)

Sie wird jedes Jahr für eine der drei verschiedenen Homologationsgruppen (Chassis, Reifen, Motoren und Vergaser)
vom Weltverband CIK ausgeschrieben.
Die so zugelassenen Teile dürfen dann in den jeweiligen Veranstaltungen der CIK gefahren werden,
die nationalen Verbände hängen sich dann meist an das internationale Regelwerk und lassen ebenfalls nur gültige Homologationen zu.

Um eine Homologation beim Weltverband zu errreichen muss man gewisse Vorgaben (Produktionsstätte und -kapazität) erfüllen und natürlich kräftig bezahlen.
Diese Kosten legt das Werk dann auf die Fahrer um, weshalb "Hobbykarts" ohne Homologation etwas günstiger zu haben sind.

Damit die CIK jedes Jahr wieder fleissig Geld verdienen kann, gibt es eine Homologationsperiode,
die je nach Gruppe zwischen 3 und 9 Jahren liegt.
Ist die Homologationsperiode einmal erloschen gibt es keine Möglichkeit diese zu erneuern, es sei denn,
der Hersteller homologiert das selbe Teil noch einmal genauso und man erneuert die Homologationsplakette.
Dies kommt aber äußerst selten vor, da die Werke so nicht die Kosten für die Homologation gedeckt bekommen.

Homologationen ist also schon etwas Geldmache.
Man kann die angegebenen Daten sowieso, wenn man möchte, sehr leicht umgehen (anderes Rohr, Mischung, Kanäle etc.).

Beste Grüße
Matt81
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


wilk15

gepr.Mitglied

  • »wilk15« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Juli 2010

Beruf: KFZ Meister

Hobbys: Rennsport

Hausbahn: Liedolsheim

Motor: KZ

Chassis: Mach1

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Januar 2021, 22:35

Ein Homologations Zeitraum sieht in etwa so aus das Kart wird z.B. vom 1.1.2021- 31.12.2024 homologiert.
Wenn du jetzt also im Frühjahr 2021 ein neues Chassis kaufst kannst du teoretisch bis Ende 24 damit Rennen fahren wo eie Homologation vorgeschrieben ist, kaufst du dir im Dezember 24 ein Chassis mit der selben Homologation kannst du im Januar 25 keine Renne mehr damit fahren wo eine Homologation vorgeschrieben ist

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (26.01.2021)

Ähnliche Themen