Sie sind nicht angemeldet.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Januar 2021, 22:11

...gibts hier Erfahrungsberichte ?

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: KFZ

Herkunftsland: A

Motor: Rotax Max EVO

Chassis: Birel S10

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Januar 2021, 22:38

Nein, aber ich habe jetzt chromfelgen..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (15.01.2021)

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Januar 2021, 23:06

...na dann bewegst Du Dich ja in Richtung Edelgaskonfiguration :D

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Januar 2021, 23:08

Man kann NOS (Dry System) in kleinen Mengen beimischen, bringt aber kaum etwas für den Aufwand.

Auf der Rundstrecke nimmt man permanent Gas weg aus einer Vollgas-Phase und das führt mit NOS dazu dass der Motor rasch wegschmilzt.

In grossen Mengen kann es ab ca. 1/2 Schieberöffnung je nach Motor fast die doppelte Leistung aufbringen, allerdings magert das Gemisch extrem ab -> die Folgen beim 2t Motor sind gute Nacht.

Dadurch ist es eigentlich nur etwas für reine Beschleunigungsrennen.

Am 2t kann man leider kein Wet System verbauen um das Abmagern auszugleichen.

Um das Abmagern mit Dry System in den Griff zu bekommen wäre der einzige Weg ein Saugrohr-Einspritzer mit frei programmierbarer ECU. Vielleicht würde man es halbwegs auch mit einem Doppelvergaser (den es so natürlich nicht zu kaufen gibt) in den Griff bekommen, aber die Leistungsausbeute wäre nicht mehr so gross.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. Januar 2021, 07:30

Danke, ähnliches hatte ich schon aus den 125foren zusammengelesen, da gab es jedoch auch Meinungen, dass die kleinen Gasbehälter (für Sahne) verwendet werdet könnten, so kam ich auf die Idee, dass man es nicht auf der gesamten Rundstrecke einsetzt, sondern bei längeren Bahnen nur auf der geraden. Einfach per Schlauch in den Luftfilter, da gibt es für Pocketbikes sogar eine Youtube Anleitung...

Mich würde daher halt interessieren, ob es jemand wirklich schon gemacht hat. D.h. gibt es im Forum hier jemanden, der Lachgas tatsächlich benutzt hat ?

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. Januar 2021, 13:13

Kleine Mengen kann man permanent ins Saugrohr einspritzen, bringt nicht viel an Leistung.

Du musst den Vergaser bei Vollgas so abstimmen dass er beim aktivieren NOS nicht abmagert, also fährst du dann in den Vollgas-Phasen wo kein NOS aktiviert ist dermassen überfettet dass ein 2t Rennmotor komplett zusifft.

Ich habe etwas Kontakt mit NOS in Verbindung nur mit Automotoren gehabt und kann sagen dass das selbst dort nicht so einfach zu handhaben ist wie es auf den ersten Blick aussieht.

Hier bei mir in der Nachbarschaft kenne ich aber Burschen die fahren NOS auf 2t 180ccm Mopeds, funktioniert nur gut (=mit viel Leistung) für Beschleunigungsrennen. Ich frage mal nach, aber auf die Leistung vom KZ kommen die nicht (soweit ich mich erinnern kann).

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. Januar 2021, 20:05

...vielen Dank, dass mit dem zu fett fahren ist eine sehr gute Überlegung. Ich hoffe, da kann man durch verschiedene Bedüsung des Vergasers gegensteuern: Die Hauptdüse etwas fetter (dann ist es sicherlich auf der Gerade noch nicht so mager wie bei den optimierten Rennfahrern), aber den Rest des Vergasers bis 3/4 Gas eben normal bedüsen, da das maximal auf der Geraden eingesetzt werden soll und so ist es aus den Kurven sicher auch ok. Etwas fetter bedüst ist für Hobby ohnehin nicht so verkehrt.

Interessant ist sicher auch die Verzögerung bis die Auswirkung merkbar wird...Es bleibt interessant als Spielerei.

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. Januar 2021, 00:49

Entgegen meine bisherige Meinung (die auf meiner Erfahrung aus den 90er Jahren basiert) habe ich jetzt die Info bekommen dass man mittlerweile sehr wohl im 2t auch Wet Systeme verbauen kann.

Mittlerweile gibt es sehr kleine Düsen für kleine Leistungszuwächse (10, 15, 20PS, usw.).

Mir ist aber noch ungewiss ob man 2t Gemisch durch die Düsen jagen kann oder nur reines Benzin.

Falls 2t Gemisch dann perfekt, andernfalls musst du schauen dass du mehr Öl dem 2t Gemisch beimischst (aber damit hast du dich eh schon auseinander gesetzt wie mir aufgefallen ist).

Die Leistung setzt normalerweise abrupt und enorm ein, aber dazu gibt es von NX den Maximizer Ez um das abzuflachen:
https://www.nitrousexpress.com/maximizer…oller-16006.asp

Und hier ein wohl passendes System von NX:
https://www.nitrousexpress.com/single-cy…ttle-60011p.asp

Hier ein sehr smartes System (aber leider Dry):
https://www.holley.com/products/nitrous/…/parts/05029NOS

Dann habe ich diese Video gefunden, das ist doch ziemlich genau das was du suchst:
https://www.youtube.com/watch?v=EkUpaOTYJi8&t=138s

Versuche doch mal Kontakt mit ihm aufzunehmen um rauszufinden ob er das nur etwas für Beschleunigungsrennen sieht oder ob man damit auch Rundstrecke fahren kann. Weil oft gibt es neben den vielen kleinen Problemen ein Problem wenn man vom Nitro Vollgas runter geht das der Motor danach nicht sofort wieder wie gewohnt am Gas hängt, dann vereisen kleine Düsen bei längerem Einsatz, genau so läufst du der Vergaservereisung entgegen, usw. eine grosse Spielerei auf jeden Fall.