Sie sind nicht angemeldet.

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 12:11

Ja mir fehlt sowieso noch einiges an Zeugs zb was zum Reifen aufziehen. Habe erst einmal einen Satz selbst montiert. Ich komme immer mit einen gebrauchten Satz zur Strecke und einen neuen. Ein dritter Satz für Rennen würde nicht schaden.

Machen bei so kalte Bedingungen wie jetzt um die 5 grad Alu Felgen sinn anstelle der Magnesium?



Fährst du dann auch jeden Testtag neue Reifen ?? 8|

PaTricK91

gepr.Mitglied

  • »PaTricK91« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2019

Herkunftsland: Österreich

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi Sigma 2020

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 17:25

Kommt drauf an wenn der Reifen nieder gefahren ist gibts neue. Muss aber sagen ich fahre die immer runter bis innen der Indikator weg ist. Das neue Kart "frisst" die Reifen nicht mehr so kommt mir vor

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 19:56

Letzteres kann nur ne Setup Geschichte sein. Da dürfte nicht wirklich ein signifikanter Unterschied im Reifenverschleiß nur durch ein neues Chassis sein.

Über das ganze Jahr habe ich vllt 4x neue Reifen an normalen Trainingstagen gefahren 8|
Immer neu ist mir ehrlich gesagt zu teuer...ich weiß, das widerspricht jetzt meinem Beitrag zu den Felgen aber das ist für mich halt eher gebundenes Kapital :D
Neu gibt es bei mir eig nur wenn die Strecke so gut ist, dass ich mir wirklich was davon verspreche oder eben zu Rennen und im Training davor.
Ich gehöre aber auch zu den Leuten, die Reifen gebraucht kaufen :P

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM K9C

Chassis: Praga Dragon

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 13. Dezember 2020, 19:38

Wie gestaltet sich die Reifenmontage mit den MXJ ?

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 13. Dezember 2020, 19:58

Bei den MXJ relativ leicht. Da machen eig nur die MXC "Probleme" mit. Ist aber alles nix wildes...
Da machen die Reifen einen sehr viel größeren Unterschied :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Müschel (13.12.2020)

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 15. Dezember 2020, 11:20

Ich frage mich ob die OTK MXJ mit meinen Birel/Freeline Radsternen kompatibel sind.

Meine Freeline Felge hat nachstehende Masse:

40mm Radnabenloch
58mm Lochkreis
73mm Flanschdurchmesser

Ist der Flanschdurchmesser bei den OTK auch 73mm ?

Soviel ich rausgefunden habe dürften Radnabenloch und Lochkreis passen, aber Flanschdurchmesser ?
»Deki#91« hat folgende Datei angehängt:

Alex3103

gepr.Mitglied

  • »Alex3103« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

Beruf: -

Hobbys: Motorsport auf 4 Rädern

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Kerpen

Motor: Rotax DD2

Chassis: Sodi

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 15. Dezember 2020, 11:25

Ohne in der Garage nachmessen zu können:
Wir hatten die mxj im Oktober bei meinem Kollegen mit Birel drauf. Sind allerdings nicht mehr zum Fahren gekommen.
Damals gab es keine Probleme beim montieren...

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 15. Dezember 2020, 11:37

Ok, Danke !

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

39

Freitag, 8. Januar 2021, 18:46

Die MXJ sind gestern angekommen und sorgen für staunen, ob die OTK Radsterne grösser im Durchmesser sind ?

Meine Freeline und einige "Aftermarket" Radsterne (wie dieses im Bild) sind relativ genau 73mm im Druchmesser und liegen auf der Felge (blaue Markierung) fast auf.

Bei der MXJ Felge ist da ein grösserer Abstand (rote Markierung), ist das mit OTK Radsternen auch so ?
»Deki#91« hat folgende Datei angehängt:
  • radstern.jpg (120,59 kB - 45 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Januar 2021, 23:01)

sunshinereggie

gepr.Mitglied

  • »sunshinereggie« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2017

Beruf: Karosseriebauer

Hobbys: Motorsport

Hausbahn: Mülsen

Motor: TM KZ10 C

Chassis: Birel Art S9

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

40

Freitag, 8. Januar 2021, 22:47

Hast du dir ganz neue Felgen gekauft?
Die letzten Tage gab es bei Ebay Kleinanzeigen insgesamt 6 Sätze, aber gebraucht. Hab auch gleich zugeschlagen, gleich mit Reifen.

Ähnliche Themen