Sie sind nicht angemeldet.

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax DD2

Chassis: Top Kart Speedy

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Dezember 2020, 15:40

HELP! Bekomme die Lager nicht aus dem Achsschenkel...

Moin..

ich brauche mal Tips...
Bei meinem Top Kart möchte ich die Achsschenkellager tauschen. Ich hab das schon mehrfach bei anderen Karts gemacht....
Nur jetzt bekomme ich die einfach nicht raus. Sonst hab ich immer von Oben auf die Hülse innen geschlagen und dann kam das untere Lager raus.
Leider sitzt alles so fest das ich innen keinen Ansatzpunkt bekomme. Ich hab schon mit dem Heißluftföhn und Eisspray versucht keine Schance.
Zudem habe ich wohl 2 Lager pro Seite...
Danke

xray

gepr.Mitglied

  • »xray« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Herkunftsland: DE

Hausbahn: -

Motor: TM

Chassis: Birel / Oberon

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Dezember 2020, 17:08

Schraubstock aufdrehen das die Kanten vom Achsschenkel aufliegen und mit nem Dorn und Fäustel rausklopfen, nicht mir roher Gewalt.
Wenn die Lager sowie die Hülse dabei kaputt gehen ist doch egal...

Nicht aufgeben :D

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax DD2

Chassis: Top Kart Speedy

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Dezember 2020, 08:04

Lager geht nicht raus... warm genmacht mit Heißluftföhn plus Eissprayaufs Lager und Fäustling mit Dorn...geht nicht

....Hat das schonmal jemand mit einem Innenabzieher versucht? bevor ich mir einen kaufe ......

STAF

gepr.Mitglied

  • »STAF« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2016

Beruf: Vertriebler

Hausbahn: Oppenrod

Motor: TM K11b

Chassis: Parolin LeMans

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Dezember 2020, 09:11

Hatte vor kurzem auch das Problem.
Temperatur war dann die Lösung. Nicht nur etwas fönen sonder tatsächlich recht lange fönen und

Temperatur ins Material bringen. Die Lager sind dann mit kleinstem Kraftaufwand herausgefallen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (07.12.2020)

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax DD2

Chassis: Top Kart Speedy

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Dezember 2020, 12:13

Ok..ich legs mal auf eine 2000watt kochplatte....ich werd berichten ;)
Trotzdem mit Eisspray das Lager später einsprühen damit es schrumpft oder ist das schädlich für den Achsschenkel?

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Dezember 2020, 15:21

Nein nicht kühlen. Kälte und Wärme bei dieser geringen Masse bringt nix . Achsschenkel heiss machen und dann sanfte Gewalt.

Zur montage kann man es kombinieren. Nur den Lagersitz vorher ordentlich mit Polier Vlies reinigen.Und wen man es gut machen will etwas Molykote oder Kupferpaste beim zusammenbau verwenden
same shit different day ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TONY83« (7. Dezember 2020, 15:28)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (07.12.2020)

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich
  • »bandit-sh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax DD2

Chassis: Top Kart Speedy

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Dezember 2020, 06:40

Hat nun nun geklappt.

Zuerst.. mit der Lötlampe erhitzt wobei das nicht den erwünschten Erfolg brachte..



Danach hab ich die Lager in WD 40 eingesetzt, einziehen lassen und es hat geholfen!!

Ähnliche Themen