Sie sind nicht angemeldet.

zcorse

gepr.Mitglied

  • »zcorse« ist männlich
  • »zcorse« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2013, 10:40

Rotax 152 cc gebaut

Ciao

wie viel von euch wiesen hab ich das projekt schon einige male angesprochen. Ja am Samastag war es soweit raus auf die rennstrecke. Eingefahren und wie erwarte leistung Oben heraus genial.

Aber bis 9000 um/min nichts nennen werts leider auch nur mit standart Vergaser einstellung ( Max Senior Vergaser ) aber ab 9000 eine Hölleritt einfach genial.

Als mit eine bessern Vergaser abstimmung für den unter bereich sehr interessantes projekt.

Wer hat erfahrung gesammelt mit etw gleichen projekten. Wie wo Was ???

Ach ja ich verkaufe den Eingefahren Rumpf motor der ist auf ricardo .ch aus geschrieben. Hab ein ander projekt das am laufen ist und das hat den vorrang.

Bye ZCORSE 8)
La genialita e un motore di vita

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Februar 2020, 18:13

.... Versuche mich auch gerade am Polini 154 und bin bisher zufrieden. 160er Düse am vhsb34 und erst kürzlich eine aktuellere Auslassteuerung erworben. Muss noch viel einstellen und ausprobieren. Mal schauen
Fahre derzeit auch 1zu33.
Wie siehts bei dir aus?

Michael Haag

gepr.Mitglied

  • »Michael Haag« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. August 2007

Beruf: Elektriker auf Montage

Hobbys: Nach Kart kommt Trike und nach Trike kommt mein E-Bike

Herkunftsland: Baden Württemberg

Hausbahn: Burg-Park-Ring Bad Mergentheim

Motor: Indoor SwissAuto Outdoor Tony DD2

Chassis: Indoor MS Outdoor Tony

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. März 2020, 22:29

Welches Polini Kit war das ?

Könntest du bei Gelegenheit mal den Kolben mit Bolzen wiegen, im Vergleich zum Original Rotax

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. März 2020, 22:47

...wiegen klappt leider derzeit nicht, da alles eingebaut. Gewichte kann Dir aber Polini bzw. jeder (Online)Scooterhändler sicher sagen. Es gibt aber auch leichtere Kolbenbolzen, kann bloß derzeit den Hersteller nicht mehr finden.
Das Originalmaß ist wohl 15x48,5 mm und z.B. Bolzen von der Fa. Wahl sollen 31 g (-17 g im Vergleich zum Polini Bolzen) haben.

Habe den 500 Euro Zylinder mit 154ccm, da gibt es in der Preisregion nur einen. Der 60 mm Kolben ist der Schwachpunkt von diesem Kit.

Die Vertex Kolben sollen hier die Besten sein, es gibt sie in verschiedenen Laufspielen und sie haben den Vorteil, dass sie eine Graphit-Beschichtung haben (außer der Ein-Ring Vertex Rennkolben).

...bin auch hier noch am Anfang meiner Tests....

zcorse

gepr.Mitglied

  • »zcorse« ist männlich
  • »zcorse« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. März 2020, 10:37

Hallo Jungs
Es stimmt der schwach Punkt ist der Kolben in diesem Projekt.
Ich würde vorschlagen den Iame Kolben zu verbauen vom 175 super x30.
Der Polini satz ist auf Drehmoment ausgelegt.
Keine hohen Drehzahlen max 13500 sonst brauchst man eine neuen Pleuel.
Und was man unterschätzt ist die hohe Wärme Entwicklung bei diesem Motor . Der Standard kühler kann man vergessen.
Auch atmen sollte er besser als der Standard Motor also einen anderen Luftfilter.
Ihn den hohen Drehzahlen braucht der Motor sehr guten Sprit viel

Gruss Zcorse
La genialita e un motore di vita

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. März 2020, 19:06

Danke für die vielen Infos. Empfiehlst du einen Pilzluftfilter?
Oder welchen genau?

Mit der Hitzeentwicklung hatte ich bisher trotz Minikühler nie Probleme, aber der war auch direkt neben dem Motor angebracht und ich verwende auch das Mocool.
Habe den Kühler jetzt auf die andere Seite umgebaut. Hoffe das reicht noch.

Ist der X30 super Kolben beschichtet?

zcorse

gepr.Mitglied

  • »zcorse« ist männlich
  • »zcorse« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. März 2020, 10:46

Sali

Also ein NOX 2 filter ist der passende.
Das mit dem Kühler versetzen ist okay.

Viel Spass

Gruss Zcorse
La genialita e un motore di vita

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. März 2020, 22:46

...danke für die Infos. An Sprit verwende ich nur das Shell Racing; ist vielleicht übertrieben, jedoch ist es bei keinen 10 Litern pro Tag auch egal, ob man 1,60 € oder 1,30 €/L zahlt.

Ich habe vor demnächst mal einen Pilzluftfilter zu verwenden, da der auf der Aprilia RS mit Polini 154 wohl auch manchmal Verwendung findet. Warum ziehst Du den von Dir erwähnten Luftfilter vor ? Hast Du mal einen Pilzluftfilter am Polini ausprobiert ? (Gibt's online ab 7 Euro pro Stück)….

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. März 2020, 08:36

Hallo Zcorse,

kannst Du eigentlich einen Vergleich zwischen einem normalen Rotax Max Evo und dem Polini 154 Kit ziehen ?
Ist Deiner Meinung nach die Leistung beim Polini nur punktuell besser aber der Kit schlechter zu fahren als ein Evo Max o.ä. ?

Mir fehlt nämlich die Vergleichbarkeit, bin aber soweit mit meinem Polini eher zufrieden, auch wenn ich noch etwas mit Vergaser & Co. optimieren will...

Danke.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Herkunftsland: Deutschland

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 22:48

...kurze Rückmeldung:

Motor läuft ohne Revision immer noch einwandfrei. Kühler sitzt inzwischen wieder direkt neben dem Motor. Bin inzwischen bei 158er Düse und 1:35 Mischungsverhältnis Öl/Benzin.
Ein größerer Kühler wäre aber echt besser zu empfehlen.

Macht dennoch viel Spass, Rave2 Auslassteuerung ist noch nicht verklebt.


Als nächstes steht irgendwann an, den Polini 154 Zylinder ähnlich der Moto GP bzw. dem DD2 zu überarbeiten. So soll an der Laufbuchse etwas weggenommen werden, so dass die Überströmer nicht wie derzeit teilweise abgedeckt werden. Auch will ich die Überströmer in Richtung Einlass (ähnlich DD2) vergrößern soweit das Gehäuse hierfür nicht überarbeitet werden muss. Etwaig auch "das kleine rechteckige Loch" Richtung Einlass hineinfräßen, das muss ich mir aber nochmal anschauen, wenn ich den Motor auseinander nehme. Sollte aber passen, da hier die Dichtung schwarz ist und der DD2 Zylinder ja auf den Rotax Max passen soll. Hier muss aber noch eine passende flexible Welle gekauft werden.

Ferner den Auslass polieren und die Einlässe entgraten.

Etwaig auch die Aus- und Eingänge in der Laufbuchse entgraten, dies soll besser für die Kolbenringführung sein; mal schauen.

Habe nun 2 Polini Zylinder, da kann man Veränderungen zumindest mit dem "Popometer" testen. Bin mal gespannt ob der verwendete tatsächlich abgedreht ist.

Als Luftfilterkasten habe ich noch den alten eckigen Kasten. Hier wird voraussichtlich der Gummi des Ansauggeräuschdämpfers innen gelocht oder entfernt.

Ähnliche Themen