Sie sind nicht angemeldet.

Schmucki

gepr.Mitglied

  • »Schmucki« ist männlich
  • »Schmucki« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2015

Beruf: Landschaftsgärtner

Hobbys: Böllerschießen, Tracht

Herkunftsland: Deutschland

Motor: X30

Chassis: Intrepid

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Februar 2016, 20:47

Strecken-Editor

Griasd's eich,

DAS wäre meine Bahn die ich bauen würde :D
M: 1:1000
»Schmucki« hat folgende Datei angehängt:
Der Pfuscher schafft, der Hebel wächst, die Kraft nimmt zu, die Schraube ächzt...
"knacks" machts
Zu spät merkt es seine Großhirnrinde: Die Schraube trug ein Linksgewinde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmucki« (4. Februar 2016, 06:52) aus folgendem Grund: alte Überschrift schlecht gewählt


tj2002

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Februar 2016, 21:03

M1:1000 ? Für RC Karts ?

Schmucki

gepr.Mitglied

  • »Schmucki« ist männlich
  • »Schmucki« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2015

Beruf: Landschaftsgärtner

Hobbys: Böllerschießen, Tracht

Herkunftsland: Deutschland

Motor: X30

Chassis: Intrepid

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Februar 2016, 21:16

M 1:1000 = 10mm = 10 m = Streckenbreite ca. 10 m = 190 x 200m Gelände = 3,8 ha = 1,5 - 2 Mio. Bausumme

Steckenlänge ca. 970 m, 30 Garagen 3x7m, Parkplätze im ca. 30°Winkel für PKW+ Anhänger hinter den Garagen, Aussichtsplattform auf den Garagen,........... Nummermädelz... :) ............
Der Pfuscher schafft, der Hebel wächst, die Kraft nimmt zu, die Schraube ächzt...
"knacks" machts
Zu spät merkt es seine Großhirnrinde: Die Schraube trug ein Linksgewinde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmucki« (3. Februar 2016, 21:22)


Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2006

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Februar 2016, 21:45

Sorry, aber das ist ne Leihkartbahn und hat mit ner modernen Kart-Bahn recht wenig zu tun...
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kartiologe (04.02.2016)

Schmucki

gepr.Mitglied

  • »Schmucki« ist männlich
  • »Schmucki« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2015

Beruf: Landschaftsgärtner

Hobbys: Böllerschießen, Tracht

Herkunftsland: Deutschland

Motor: X30

Chassis: Intrepid

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Februar 2016, 22:06

Sorry, aber das ist ne Leihkartbahn und hat mit ner modernen Kart-Bahn recht wenig zu tun...


griasdi mach 1,

die Bahn ist sicherlich kein eldorado für schalter, aber nur für leihkarts?
was würdest du besser machen?
»Schmucki« hat folgende Dateien angehängt:
Der Pfuscher schafft, der Hebel wächst, die Kraft nimmt zu, die Schraube ächzt...
"knacks" machts
Zu spät merkt es seine Großhirnrinde: Die Schraube trug ein Linksgewinde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmucki« (3. Februar 2016, 22:15)


pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Februar 2016, 22:28

Großhirnrinde fragt sich gerade..."Was soll das ?"

Träumen...OK....ist erlaubt.

Wir hatten hier schon User, die wirklich eine Bahn bauen wollten.

Du kannst die Planung einstellen, das Geld nehmen und den Hunsrück-Ring kaufen...fix und fertig .....und billiger als dein Vorschlag.
Und ist ne richtige Kartbahn.

Verfolge mal die Probleme des KCC. Und da stehen richtige Macher hinter. Aber dtsch. Behörden und noch schlimmer dtsch. Bürger verhindern das.

Wenn die Rendite stimmen würde, wäre Hahn längst verkauft.

Moderne Kartbahnen sehen aus wie Genk, Wackersdorf oder Ampfing.

Wenn ich diese Summe frei zur Verfügung hätte, würde ich alles machen, aber keine Kartbahn bauen.

In D-Land aber auch keinen Biergarten.

Eine Kartbahn sollte alle Antriebe berücksichtigen.

Getriebelose Karts brauchen Kurven wo sich noch aus dem Quark kommen und auch der Geraden nicht verhungern.
Schalter können Defizite mit dem Getriebe überwinden, ,mögen aber auch nicht so hakeligen Kurse.
Überholmöglichkeiten und Auslaufzonen (daran mangelt in deinem Entwurf).

Verkehrsgünstige Lage, gute Infrastruktur steht im Kontrast zu einer Abgelegenheit wie Hahn.

Hahn Plus, die Abgelegenheit gegenüber Bewohnern, ist wirtschaftlich das Manko.

Zu lange Wege aus den Ballungszentren (wo das nötige Geld verdient wird) .

Warum ist Kerpen Lidolsheim so gut besucht ?

Ist nicht nur der Schumacher Effekt, es ist der Ballungsraum.

Feuer frei, ihr dürft mich lynchen...... :D
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom (03.02.2016)

Motormaxe

gepr.Mitglied

  • »Motormaxe« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2015

Beruf: Händler

Hobbys: Kart

Herkunftsland: Germany

Motor: Sudam, TM 10B, KF

Chassis: Kosmic, Esprit, Birel

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Februar 2016, 23:07

Ahoi,
grundsätzlich ist ja schon das meiste gesagt.
Aber gehen wir mal davon aus, das der Investor eh nichts anderes weis wie er 1 oder 2% seines Vermögens Steuer abschreibend zu investiert.
Also sagen wir mal das da sich jemand einen Traum erfüllen möchte, und eine entsprechende Rendite im Hintergrund steht.
Man die Bahn in seiner Nähe haben möchte, wo man sich aufhält.

Bayern ist aber schon keine schlechte Idee.

Aber die Bahn ist wirklich KACKE

Lonato
Pavia
Adria
Wackersdorf

folgen in etwa einem Muster.

Und wenn man was baut, dann muss es rocken.
Das die Leute auch von weit her kommen.

Wenn Du 4 -5 Mio austütest - dann rockt die Bude.

Ansonsten geht die Bahn im getümmel unter.

Weist Du - es muss einfach geil sein seinen ganzen Urlaub im Fahrerlager zu verbringen.

Und genau, damit richtig viele kommen - musst Du verkehrsgünstig für viele erreichbar sein.
Am besten mit einer eigenen Autobahnabfahrt.

Die Zeit der Leute ist begrenzt. Und 2 Stunden Autobahn nervt nicht so, wie 1,5 Stunden auf verstopften Landstraßen im Wochenendverkehr.

Denn, wenn was richtig gutes geboten werden soll, braucht man auch viel Personal. Und das sollte auch erwirtschaftet werden.
Gute Gastronomie, guter Kartshop usw.

Das ist ein rieeeeeeesen Ding, wenn Du es vernünftig machen willst.
Wahrscheinlich wäre alles andere schon fast eine Totgeburt.

FEUER FREI LEUTE - lasst uns etwas träumen ........

Grüße vom Motormaxe

Schmucki

gepr.Mitglied

  • »Schmucki« ist männlich
  • »Schmucki« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2015

Beruf: Landschaftsgärtner

Hobbys: Böllerschießen, Tracht

Herkunftsland: Deutschland

Motor: X30

Chassis: Intrepid

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Februar 2016, 06:34

habe nie erwähnt das ich eine bauen oder kaufen will, nur wie ich es machen würde! :S

Aber dann ist die Verkehrsanbindung schon mal geklärt 8)
Der Pfuscher schafft, der Hebel wächst, die Kraft nimmt zu, die Schraube ächzt...
"knacks" machts
Zu spät merkt es seine Großhirnrinde: Die Schraube trug ein Linksgewinde.

Mach1Kart

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2006

Danksagungen: 91

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Februar 2016, 07:44

Vom Layout her zählen wohl Genk und LeMans zu den "perfekten" Bahnen - schau Dir an was dort anders ist und Du weißt wo Dein Problem liegt... Deine erinnert eher an Walldorf oder Schafheim...
www.mach1kart.de

www.kart24.de

Bitte meine PN-Funktion nur für forenbezogene Themen oder private Diskussionen benutzen - Geschäftliches oder technische Fragen bitte offiziell per Mail...

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 396

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Februar 2016, 07:57

Schn(m)ucki, schon mal gut das du nicht schmollst.

Dein Entwurf hat was, wenn man sagt, ich habe genau DIESE Grundstücksform & Größe. (Genehmigungen brauchen wir nicht, da wir ja nur träumen)
Dann hättest du ähnlich Leihkartanlagen die Fläche best möglich genutzt, aber es wäre immer noch der Style LK.

Wenn ich meinen Gehirnschmalz verbrennen soll, dann bitte mit realistischen Vorgaben die auch meine Kreativität fordern.

Das haben wir damals mit dem Kollegen gemacht, der ein Grundstück hatte, der Verkehrsanbindung vor schrieb.
Da hatte man Vorgaben aus denen man was machen konnte.

Wenn es nur darum geht, das schlechte Wetter zu überbrücken....bin ich raus.

Da räume ich besser die Garage auf.

Nicht bös gemeint, aber zum träumen fehlt mir die Zeit.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen