Sie sind nicht angemeldet.

Knarf

gepr.Mitglied

  • »Knarf« ist männlich
  • »Knarf« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. März 2008

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. April 2008, 22:17

Brauche Kaufberatung für Chassis

Hi!

Ich brauche einmal eine Kaufberatung für ein Chassis. Folgende Kaufkriterien habe ich:

- Hobby-Bereich mit Clubrennen (später)
- Bremsen vorne und hinten sind ein muss
- Will Rotax Max 125 fahren
- Möchte Chassis-Abstimmen lernen, hab also erst wenig prakt. Erfahrung
- Sollte schon etwas konkurrenzfähig sein
- Kosten: So viel wie nötig aber so wenig wie möglich :D

Was ist der beste Weg? Habe gelesen, dass Chassis ab ca. 3 Jahren ausgelutscht sind. Wie stark macht sich denn das bemerkbar und wie?

Deswegen eigentlich die wichtigsten Fragen:

- Neu oder gebraucht?
- Wenn gebraucht, max. wie alt?
- Marke & Modell?

Gruß,
Knarf
Das Auge fährt mit.
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Reifen.

----

PCR-race2win

gepr.Mitglied

  • »PCR-race2win« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. März 2008

Beruf: Abiturient

Hobbys: Kartsport

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. April 2008, 22:25

also ich würde dir empfelen ein neues chassis zu kaufen wenn du länger etwas davon ahebn möchtest...
...falls du ein gebrauchtes kart kaufen möchtest hol dir bitte keins bei ebay sondern frag einige händler in deiner umgebung...
...diese können dich dann super beraten

...um praktische erfahrungen zu suchen würde ich dir ein pcr chassis empfehlen denn dieses lässt sich mit ein paar handgriffen schnell umbauen und somit für jede strecke oder witterung anpassen den feinschliff lernst du dann später ;)
PCR Race 2 Win

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PCR-race2win« (2. April 2008, 22:27)


road_rebel91

gepr.Mitglied

  • »road_rebel91« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2006

Beruf: Schüler

Hobbys: kart fahren, Computer, Poker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. April 2008, 22:28

RE: Brauche Kaufberatung für Chassis

Ich würde dir das CRG Road Rebel Super Sport empfehlen, das ist ein echt gutes Chassis und nicht soo teuer. Am besten lässt du dich bei Interesse mal bei Eurokart beraten ( www.eurokart.de ).

Konkurenzfähig ist es auf jeden Fall...Crg ist sowieso das beste Chassis8)


MfG Björn

Maxispüler

gepr.Mitglied

  • »Maxispüler« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

Beruf: Feinwerkmechanikermeister / Maschinenbautechniker

Hobbys: Karting

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. April 2008, 22:28

Mach 1 Basic mit PRD Fireball 3600Euro!

Das ist doch ein gutes Angebot. Auf den Motor gibts 1/2Jahr Garantie!

Mach1 kommt man besser an Teile ran.
Maxispüler = maximale Spülung = maximale Power

Meine Homepage: www.mwmlang.de
Kart Service - Motoren - Reparaturen/Tuning

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maxispüler« (2. April 2008, 22:29)


feel-x

gepr.Mitglied

  • »feel-x« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2007

Beruf: Praktikant

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. April 2008, 22:34

was meinst du mit vorderradbremse? handbremse oder schalterchassis?
kann dir birel empfehlen, ist konkurrenzfähig und lässt sich im vergleich zu einem crg z.b doch recht einfach abstimmen!

Burton

gepr.Mitglied

  • »Burton« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2007

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. April 2008, 22:37

Wenn Du Einsteiger bist, reicht sicherlich erstmal ein Gebrauchtchassis.
Wo ICH drauf achten würde: Nicht zu sehr abgeschliffen (schaue es Dir von unten an!)
Nicht geschweisst und natürlich gerade.
Nicht älter als 3 Jahre, Aber das ist natürlich keine Garantie, du kannst nen 5 Jahre altes Hobbychassis finden, was wie neu ist und nen 1 Jahr altes Chassis, was völlig ausgelutscht ist...
Ich würde eine der gängigen Marken nehmen: CRG, Birel, Tony, Hetschel, PCR usw
Leg Dich nicht auf eine Marke fest, schau halt das das Kart gut in Schuß ist.
Wenn Du keine Ahnung hast, vorher mal auf der Kartbahn Karts anschauen, und/oder Fachkundigen mitnehmen oder beim Händler gucken.
Sollte der Sitz nicht passen, rechne gedanklich nen neuen zum Preis dazu.
Ebay direkt vergessen!
Häufigste Kartlüge einprägen: Nur 4 Stunden gelaufe

Viel Glück und Erfolg
Burton

ex!stenZ

gepr.Mitglied

  • »ex!stenZ« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2007

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. April 2008, 23:30

mach1basic
hat eine homologation bis 2011 und kostet komplett nur ca 1700€
reicht bestimmt für den anfang

//edit:aber warum mit vorderradbremse?ich glaube die darf man doch wenn nur mit dem hebel fahren bei rennen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ex!stenZ« (2. April 2008, 23:31)


Crg-driver

gepr.Mitglied

  • »Crg-driver« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. April 2008, 23:45

wie road rebell 91 sagt das super sport. Absolut konkurentzfähig, beste qualität für einen echt kleinen Preis... 2100€ bekommste sonst bei keinem! Wenn du einen Rotaxx fahren willst kauf dir mal i.wann eine Handbremse.... Aber das Crg Road Rebell Super Sport ist richtig gut fahre es selbst;-)

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 386

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. April 2008, 00:11

Hi Karf
du bist aus Köln, weiß aber nicht, wie alt du bist.
Wenn du selbst fahren kannst, da fahr mal öfters nach Kerpen rüber.
Geh gucken, gucken --- und noch mal gucken--- geh hin wenn rennen sind, bei manch einem Team kannste du noch ein Kart aus der letzten Saison abstauben.
Hier im Forum sind viele aus dem Kerpener Raum, halt dich mal an die.
Dann hast du unabhängige Fachberatung.

Warum du unbedingt gleich die V-Bremse haben willst???

Geh mal per Suche hier ins Archiv. Da sind einige Beiträge über V-Bremse.

Da du absolut NEU bist, erst fahren lernen mit einfacher Bremse, sonst lernst du es nie.

Wie du schon merkst, jeder empfiehlt dir SEINE Marke.

Wenn du viel in Kerpen bist, bietet sich Tony an, da hast du Kompetenz und Service vor Ort. Aber Noak-Motorsport ist bemüht auch andere Marken zu bedienen.

Gut wäre, wenn du einen Betrag X nennst, dann weiß man, in welche Richtung es geht.
Neu oder gebraucht.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

roschdworschd

unregistriert

10

Donnerstag, 3. April 2008, 09:00

- Bremsen vorne und hinten sind ein muss
- Will Rotax Max 125 fahren

Die sind beim Max kein Muss. Mit ner Fußbremse wie beim Auto, die auch auf die Vorderräder wirkt bist du sogar langsamer wie nur mit Hinterradbremse.
Allerhöchstens hat eine Hand-Vorderradbremse einen Sinn. Aber nur dann, wenn Du auch damit umgehen kannst.
Für den Anfang würde ich Dir die deshalb nicht empfehlen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher