Sie sind nicht angemeldet.

karkar

gepr.Mitglied

  • »karkar« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. August 2006

Beruf: Schüler

Hobbys: Alles mit Motor

  • Nachricht senden

11

Freitag, 28. März 2008, 19:15

@ inga
schreib mir ne mail,ich hab noch 3 meter von den grünen,dan kannste mir was abkaufen.
ansonsten gibt's die bei ak-racing.
wenn man die richtig klebt,reissen die auch nie.

mfg karkar
In diesem Sinne---Keep Racing

guruoli

Forensponsor

  • »guruoli« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2005

Beruf: Werkzeugmacher

Hobbys: Reiten,Tuning,Kart

Hausbahn: Schaafheim

Motor: K9B

Chassis: CKR

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. März 2008, 20:17

hei,

ich trau den geklebten nie so wirklich, aber halten tun die sicher auch.

du kannst aber auch mal hier schauen.

http://www.dichtomatik.de/dinet/cgi-bin/…o=&submit=Start

zur not musst du die halt über deinen arbeitgeber oder sonstiges gewerbe bestellen.

da bekommst du deine o-ringe eigentlich in allen möglichen größen.

gruss, oli
** CRG Black Hawk mit TM K9b Special **

pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. März 2008, 21:27

Die Gründe für die Grünen ist wohl "First-Aid" , nicht Dauerbetrieb.

Zu hause sollte man schon die Achse rausnehmen und die Normalen sein machen.

@ M-O-D

könntest du mal deine Lösung mit der außenliegenden Pumpe fotgrafieren und reinstellen.

Ich überlege, ob ich die teure Freeline-Zahnrimen-Pumpe kaufen soll.
Die wird/kann ja auch außen liegen.
Mir hat der letzte Riemenriß den Termin 15.3. kerpen verhagelt.
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

Der-Hugo

gepr.Mitglied

  • »Der-Hugo« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2006

Beruf: Metallbauer

Hobbys: Kartfahren

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. März 2008, 21:30

Peter die Grünen sollen länger halten als die anderen ;) ;)

DENN: wenn die reißen musst du immer nen Feuerzeug inner Tasche haben und schon läuft das Ding wieder :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der-Hugo« (28. März 2008, 21:30)


pehaha

gepr.Mitglied

  • »pehaha« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Beruf: Selbst.

Hobbys: Technik

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. März 2008, 21:35

Habs in Kerpen gesehen, beim Knochensammler, wie lange die halten, könnte er sagen. Das ist Meterware??? Muss haben !!!
Hab mir schon Riemen beim ein+ausladen demoliert :O

Am kartwagen hängen geblieben---schwupps
( Es gibt auch ein Leben NACH dem Kart :D )

Der-Hugo

gepr.Mitglied

  • »Der-Hugo« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2006

Beruf: Metallbauer

Hobbys: Kartfahren

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. März 2008, 21:38

Was ich so von den Grünen (nich falsch verstehen :D ich meine die Grünen O Ringe) mitbekommen habe ist auch nur positiv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der-Hugo« (28. März 2008, 21:43)


karkar

gepr.Mitglied

  • »karkar« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. August 2006

Beruf: Schüler

Hobbys: Alles mit Motor

  • Nachricht senden

17

Samstag, 29. März 2008, 00:01

wenn man die grünen richtig klebt,halten die echt super.
man darf die nur nicht über der flamme kleben,dann gehen sie wieder auf.
mit dem feuerzeug warmmachen und dann ohne flamm fest zusammendrücken und ca. 2-3 minuten andrücken.
dann halten die bombenfest.

mfg karkar
In diesem Sinne---Keep Racing

Master of Desaster

gepr.Mitglied

  • »Master of Desaster« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Beruf: Scheff

Hobbys: Kartsport

  • Nachricht senden

18

Samstag, 29. März 2008, 14:26

Hier mal ein bild meiner außen liegenden Lösung.
Somit kann man sich den Klebkram und die Ersatzgummis
auf der Achse sparen.
Geht auch mit Zahnriemenantrieb, mit dem ich mich
allerdings nicht so anfreunden kann. Erstes Problem ist, dass man
nur einen Riemen hat. wenn der reißt, ist sofort die Pumpe
ohne Funktion. Da zweite Problem ist, dass der Riemen genau
gefluchtet sei muss, sonst löst er sich auf.

Gruß
»Master of Desaster« hat folgende Dateien angehängt:
  • wapu pehaha.jpg (63,67 kB - 569 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Januar 2019, 13:03)
  • wapu2 peh.jpg (72,75 kB - 555 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Januar 2019, 13:03)
Alles was du schreibst sollte 3 Prüfungen bestehen:
1.) Ist es wahr? 2.) Ist es nötig? 3.) Ist es nett?

inga

gepr.Mitglied

  • »inga« ist männlich
  • »inga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. August 2007

Beruf: Fluggerätmechaniker

Hobbys: Luftfahrzeuge, Karts, Computer

  • Nachricht senden

19

Samstag, 29. März 2008, 15:07

Ist keine schlechte Lösung mit der Wasserpumpe
wäre zu überlegen :D
Hast du dafür die standart Antriebsringe genommen oder sind
die kleiner .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »inga« (29. März 2008, 15:07)


Master of Desaster

gepr.Mitglied

  • »Master of Desaster« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Beruf: Scheff

Hobbys: Kartsport

  • Nachricht senden

20

Samstag, 29. März 2008, 15:11

Ganz normale Gummis aus dem Kartshop.
Du hast ja Platz genug, die Länge mit der Pumpe
einzustellen.
Ein Kollege hat das auch mit Zahnriemenantrieb gemacht.

Gruß
Alles was du schreibst sollte 3 Prüfungen bestehen:
1.) Ist es wahr? 2.) Ist es nötig? 3.) Ist es nett?