Sie sind nicht angemeldet.

KartdriverOB

gepr.Mitglied

  • »KartdriverOB« ist männlich
  • »KartdriverOB« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Beruf: Programmierer

Hobbys: Motorsport, Autos, PC, Frauen

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. März 2008, 19:22

Probleme mit GX390 - läuft sch...e!!!

Hallo Leute,

ich habe mir auch schon den Betrag "Probleme mit 390er" durchgelesen, leider trifft das nicht ganz auch mein Prob. zu.

Vor ich den Motor zum Winterschlaf freigegeben habe, habe ich ein Öl - Wechsel gemacht! Danach lief der Motor noch ein Mal für paar Minuten! Das Öl ist vom anderem Hersteller aber mit der gleichen Viskusität!

Bevor ich ihn weggepackt habe (in einem warmen und trockenden Raum), lief der Motor ohne Probleme.

Vor kurzem habe ich ihn wieder auf das Kart gepackt und habe ihn langsam wieder eingefahren!

Wenn der Motor kalt ist läuft er tadellos. Er nimmt Gas an und läuft auch im Stand.

Sobald der warm ist (ca. 10 - 20 min) fahren, treten die Probleme auf, ich fahr um eine Kurve und merke das er einen Aussetzter hat, wenn ich auch Gas stehen bleibe, fängt er sich und läuft weiter - ich kann ihn dann auch wieder hoch drehen, wenn ich dann aber vom gas gehe, egal ob kurz oder lang, ist das Ding aus...

Nach zwei mal ziehen ist er wieder an (start im Standgas). Ich fahre wieder los und es passiert wieder, nur dann schon nach 2 - 5 Min.

Vorhin bin ich wieder gefahren und das Problem war wieder vorhanden. Als das Kart in der Garage stande habe ihn noch mal hochgedreht und dann im Stand laufen lassen. Ich fuhr das Auto rein und der kartmotor war schon wieder aus.

Woran liegt es?

Im Winter habe ich nichts am Motor gemacht, außer einen neuen Gaszug verbaut und neue Benzinleitung mit Filter verlegt...

Danke für eure Hilfe!

ERGÄNZUNG:

das ist ein 20PS Schütte Motor! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KartdriverOB« (24. März 2008, 19:27)


Ronzo

gepr.Mitglied

  • »Ronzo« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Februar 2008

Hobbys: Kart fahren und Tischtennis

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. März 2008, 19:28

Hat dein Motor eine Unterdruck Pumpe, oder hast du einen tank drauf ??

Du solltest mal den Vergaser mit Druckluft säubern und auch mal die Unterdruck Pumpe öffnen und sauber machen, wir hatten ähnliche Probleme und bei uns war die Pumpe oxidiert von innen, da hat der Motor nicht genug Sprit bekommen und ging schnell wieder aus, weil die Pumpe zu war mit ablagerungen.
Früher hatte ich Zeit und Geld, heute fahre ich Kart ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronzo« (24. März 2008, 19:31)


mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. März 2008, 19:32

Könnte sein, daß er zuviel Benzin bekommt. Evtl schließt das Schwimmernadelventil nicht richtig. Oder er braucht nen Rücklauf. Ich vermute das, weil in der Kurve der Schwimmer weniger Auftrieb hat und dadurch weniger Druck aufs Nadelventil gibt. Wenn dann Sprit nachläuft, wird er zu fett. Im kalten Zustand stört das wohl nicht, aber wenn der Motor Betriebstemp hat, gibts Aussetzer.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

Kartdriver

gepr.Mitglied

  • »Kartdriver« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Januar 2007

Beruf: Mann für alle Fälle ;-)

Hobbys: Hmmm ich glaube Kartfahren

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. März 2008, 19:34

Welcher Vergaser ist das? Ich schätze mal das er noch Standard ist,bei der 20 Ps version wird noch der verbaut von Schütte.
Erstmal Benzinpumpe und Vergaser reinigen .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartdriver« (24. März 2008, 19:37)


KartdriverOB

gepr.Mitglied

  • »KartdriverOB« ist männlich
  • »KartdriverOB« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Beruf: Programmierer

Hobbys: Motorsport, Autos, PC, Frauen

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. März 2008, 19:34

der hat eine unterdruckpunpe und der Tank steht zwischen den Beinen!

Ach ja und einen neuen Tank habe ich auch. letzte Jahr hatte ich noch einen RR 9L Tank drauf!

und dieses Jahr einen KG 8,5Liter Tank.

RR hat damit geworben, dass er eine Tankentlüftung im Tankdeckel hat!
Dort hat man auch ein superkleines Loch gesehen, welchse ich beim KG Tank nicht sehe...

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. März 2008, 19:37

Keine Entlüftung ist auch nicht gut. Loch in Deckel bohren (etwas kleiner als Schlauchdurchmesser), angespitzten Kraftstoffschlauch rein und nen Entlüftungsbehälter anschließen. Kannst ja zum testen erstmal ein ganz kleines Loch reinbohren.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

KartdriverOB

gepr.Mitglied

  • »KartdriverOB« ist männlich
  • »KartdriverOB« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Beruf: Programmierer

Hobbys: Motorsport, Autos, PC, Frauen

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. März 2008, 19:37

@Kartdriver

das ist der Standardvergaser von Honda, also kein Bing oder wieder der heißt!

Die Rücklaufleitung habe ich und eine Messigdüse habe ich dort auch...

Was ich gesehen habe, ich weiß nicht ob das letztes Jahr auch shcon so war, über die Rücklaufleitung läuft immer Benzin zurück! ist das normal?

Wie reinige ich denn den Vergaser und die Benzinpunpe??? Das musste ich noch nie machen, da ich den Motor erst letztes Jahr gekauft habe!

jp-stahl

Forensponsor

  • »jp-stahl« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beruf: Student

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. März 2008, 19:39

Ich würde erst mal die hier abgegebenen Vorschläge abarbeiten.

Wenns nich hilft, vielleicht mal zum Telefon greifen und SCHÜTTE anrufen??

Wär vielleicht nich eine allzu schlechte Idee...
Gruß Jan

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. März 2008, 19:41

Dazu ist die Rücklaufleitung da.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

KartdriverOB

gepr.Mitglied

  • »KartdriverOB« ist männlich
  • »KartdriverOB« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Beruf: Programmierer

Hobbys: Motorsport, Autos, PC, Frauen

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. März 2008, 19:43

@mistered

Wie kann ich das testen mit der Schwimmernadel und wo finde ich diese?

Im anderen Beitrag habe ich auch Schwimmerkammer gelesen und diese sollte man mal entleeren um zu schauen, ob überhaupt benzin drin ist!

ist das der Halbkreis unter dem Vergaser???