Sie sind nicht angemeldet.

joho40

gepr.Mitglied

  • »joho40« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Beruf: Malermeister

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. März 2008, 20:41

ist ein anfänger eine gefahr auf der kartstrecke?

hallo die runde!

ich war am samstag in rottal auf der kartbahn! wollte mir das mal ansehen bevor ich mein kart mitnehme. da ich absoluter anfänger bin habe ich da ein paar fragen:

ist man als anfänger eine gefahr auf der strecke?
wie verhält man sich am besten bei der ersten fahrt?
auf was muss ich aufpassen?
welche regeln gelten?

bin für jede antwort dankbar. besten dank im voraus!

mfg joho

BerG0s

gepr.Mitglied

  • »BerG0s« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Beruf: Azubi

Hobbys: Kart natürlich und freunde treffen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. März 2008, 20:45

RE: ist ein anfänger eine gefahr auf der kartstrecke?

Kommt auf den ''Anfänger'' an
Also wenn du merkst das viele oder soger alle schneller sind,würde ich mal sagen erst mal möglichst an der seite fahren.
Aber wirst du merken wie die fahrer auf der strecke sind
Keep Racing

gruß andré

pg-BohnE

gepr.Mitglied

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. März 2008, 20:51

Ja als Änfänger ist man eine Gefahr auf der Strecke, wie jeder andere Fahrer auch :P Anfänger aber natürlich besonders.
Wie man sich am besten verhält, fahre möglichst sicher (nicht riskant) und versuche nicht am ersten Tag mit Lokalmatadoren mitzuhalten, endet meist am Streckenrand. Der Speed kommt von selbst.
Aufpassen musst du auf dich und auch auf andere, immer schön vorbeilassen (schnellere).
Du solltest möglichst nicht unbedingt dann fahren, wenn Hochbetrieb herrscht, sprich zB ein Wochenende vor einem Rennen auf selbiger Bahn sollte man meiden.
Regeln, auf manchen Bahnen gibt es bestimmte Tankplätze, und du auf vielen Bahnen musst eine Plane (oder ähnliches) mitnehmen, zum schrauben („Chemikalien“, Benzin etc)
Immer berechenbar fahren (keine plötzlichen Seitenwechsel oder Bremsen ohne Grund.
Wenn du Änfänger bist und ein etwas leistungsstärkeres Kart hast, kannst erst einmal eine wesentlich längere Übersetzung rauf packen, das macht die Sache auch einfacher…

Den Rest ergänzen dann die anderen.

Ehemaliger User 7

Forensponsor

  • »Ehemaliger User 7« ist männlich
  • »Ehemaliger User 7« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 25. Juli 2005

Hobbys: Mopped fahrn :-)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. März 2008, 20:52

RE: ist ein anfänger eine gefahr auf der kartstrecke?

Wieso denn an die Seite fahren ??

Solange kein Zick-Zack gefahren wird, anhalten sowieso nicht, Hand heben beim rausfahren, sollte alles im grünen Bereich sein.

Und eben den Verkehr im Auge haben !
[color=red]Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.[/color]
[color=red][/color]

[COLOR=red]SAFETY FIRST[/COLOR]

joho40

gepr.Mitglied

  • »joho40« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Beruf: Malermeister

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. März 2008, 20:53

RE: ist ein anfänger eine gefahr auf der kartstrecke?

ich denke das die schneller sind wie ich, wenn ich das erste mal auf der strecke bin. der schnellere sucht sich bestimmt seine linie denk ich mal oder ist es besser neben der ideallinie zu fahren? bin 3 jahre mit dem minibike gefahren, da gab es am anfang keinerlei probleme. ich meine damit es hat mich keiner runter gefahren....ist es nicht besser seine linie zu halten wenns auch anfangs langsam ist, wie andauernd nach hinten zu sehen und aufpassen wer kommt und um auszuweichen. habe beim minibiken gerkernt nie nach hinten zu sehen, weiss aber nicht ob das beim kartfahren auch sinnvoll ist???????

MsRacing1989

gepr.Mitglied

  • »MsRacing1989« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. August 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. März 2008, 20:54

RE: ist ein anfänger eine gefahr auf der kartstrecke?

am Anfang würde ich erstmal sagen wenn du noch Anfänger bist und wirklich sehr wenig (gar keine) Erfahrung hast, erstmal am besten in der Woche auf die Bahn gehen wo nicht soviel los ist, damit du erstmal das richtige Gefühl entwickeln kannst. Wenn du dir dann sicherer bist, dann auch ruhig mal fahren gehen wenn mehr los ist.
Sofort Samstags bei 20grad und Sonne fahren zu gehen wär denk ich mal der falsche Weg, weil dann die Hölle los ist und du als Anfänger ziemlich "unter" gehen wirst.
Aufpassen solltest du auf die ganzen Schumis ;)
Verblüffend wieviele Brüder der Mischael haben muss, von denen der noch gar nichts weis ;)
Wie meinst du das mit den Regeln? Auf der Strecke oder jetzt ausserhalb?
Grundsätzlich solltest du eigentlich auf einer Plane stehen und, falls vorhanden, auf dem Tankplatz tanken.
Frostschutz im Kühler ist auch verboten.



da waren dann einige noch schneller ;) musste beim Schreiben noch viel überlegen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MsRacing1989« (16. März 2008, 20:55)


joho40

gepr.Mitglied

  • »joho40« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Beruf: Malermeister

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. März 2008, 20:58

RE: ist ein anfänger eine gefahr auf der kartstrecke?

ich habe ein top-kart mit max motor...... bin gespannt wie es mir ergeht. also linie halten ist ja bestimmt besser als auszuweichen und platz machen(in der kurve z.b.)

littletitus

gepr.Mitglied

  • »littletitus« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. März 2008, 20:58

wenn du das erste mal auf ne "große" Stecke gehst, oder überhaupt das erste mal in so nem teil hockst, such dir möglichst nen tag unter der woche oder so aus, sprich ein tag an dem wenig los ist. Wir wollten letztes jahr auch das erste mal fahren und waren so doof und sind zur Saisoneröffnung nach Wackersdorf gefahren... mit nem 100er Direkt... es waren locker 75 karts in der box gestanden und die reinste hatz um überhaupt mal auf die strecke zu kommen... habens dann sein lassen, an dem tag hätten die uns warscheinlich halb tot gefahren, zumal noch mit so einem kart und null ahnung von abstimmung von übersetzung und gaser... such dir fürn anfang besser ne kleine bahn und nen ruhigen tag aus...

greetz
Swiss Hutless for life... www.maza-motorsport.de

joho40

gepr.Mitglied

  • »joho40« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Beruf: Malermeister

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. März 2008, 21:01

RE: ist ein anfänger eine gefahr auf der kartstrecke?

leider kann ich mit meinen 42 jahren nicht mit den bambinis mitfahren....das würd bestimmt besser gehen :P. naja wird schon werden

ex!stenZ

gepr.Mitglied

  • »ex!stenZ« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2007

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. März 2008, 21:01

am besten fährst du deine linie!keine schlagenlinie,plötzliche bremsmanöver,etc

die schnelleren kommen meist schon an dir vorbei!