Sie sind nicht angemeldet.

karting777

gepr.Mitglied

  • »karting777« ist männlich
  • »karting777« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Beruf: Spediteur

Hobbys: kart, skifahren, ....

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 22:15

mychron 4 E-box / GPS

Hallo!

Wer kennt sich mit Mychron 4 E-Box und GPS aus?

Wenn ich ein GPS System kaufe, baruche ich dann überhaupt eine E-Box?
Beim GPS System musst Du ja auch die Geschwindigkeitsdaten herausbekommen (gleich wie bei E-box der Geschwindigkeitssensor)
Oder lieg ich da falsch?

Wer kann mir das mit dem GPS System genau erklären???

Danke für die Infos!

mistered

Forensponsor

  • »mistered« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 22:50

Theoretisch ja, aber praktisch kommts halt darauf an, wie schnell das GPS reagiert. Allerdings haste da keinen Schlupf. Und die Frage ist ja, ob am Mychron genug Anschlüsse sind. Temperaturen möchte man ja auch angezeigt haben.
Oh! Oh! Oh! Shakespeare, Othello, 5. Aufzug 1. Szene

www.vt250.de

LFcom

Händler

  • »LFcom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2007

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Dezember 2007, 01:34

Hi karting777.

Wenn du einen 100er hast, reicht das GPS. Für ein Schaltkart reichts leider nicht, da brauchst du die Geschwindigkeit, also E-Box. Wie das genau funktioniert steht in meinem neuen Buch. Aber wann das rauskommt, das weiß der Kollege mistered besser wie ich ;)
Liebe Grüße
Dominic Liebl

Hier gibts die Fahbücher "Rennfahrzeugdynamik - Kartsport" und "Rundenzeitoptimierung durch Datentechnik"

www.kartmarkt.com

https://www.facebook.com/#!/pages/Kartmarktcom/110220919011002

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LFcom« (7. Dezember 2007, 01:35)


JC1300

gepr.Mitglied

  • »JC1300« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. April 2008

Hausbahn: Kerpen, Hahn, Genk

Motor: TM K9C

Chassis: CRG Road Rebel

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Juni 2010, 15:00

Wieso brauch ich beim Schalter trotz GPS eine ebox? Schlupf kann ich doch auch über die drehzahl berechnen.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap..." Rober Kubica

Daniel76

gepr.Mitglied

  • »Daniel76« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Mai 2006

Beruf: Techn. Angestellter

Hobbys: Familie, Kart, Mac

Hausbahn: Liedolsheim, Hahn, Walldorf

Motor: Maranello MK01

Chassis: Maranello RS9

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Juni 2010, 14:02

Ich bin hier grad am lesen weil ich mich auch für das GPS im/am Kart interessiere.
Habt ihr schonmal dran gedacht, dass mein auch nur die MyTach Uhr dafür hernehmen kann? Die Daten können auch in die RaceStudio 2 SW eingelesen werden und man hat die Streckenskizze, Geschwindigkeit usw.
HIER könnte Ihre Werbung stehen

LFcom

Händler

  • »LFcom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2007

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Juni 2010, 14:56

@ JC1300:

Den Schlupf über die Drehzahl kannst du zwar berechnen, setzt aber voraus, dass du mit deinem Getriebe verheiratet bist.. Was da an Übersetzungen und Schaltvorgängen etc. passiert, musst du alles mit reinrechnen. Und wehe du änderst die Übersetzung und vergisst das umzustellen.. - Meiner Meinung nach viel zu ungenau und für Leute, die nicht gerade Getriebe- und Antriebstechnik studiert haben nicht geeignet.

@Daniel:

Die MyTach kannst für den Kartsport vergessen. Sie eignet sich eher für Fallschirmspringer, Bergsteiger oder Sportpferde, aber für alles was einen Motor hat, kannst sie nicht brauchen, weil du die Drehzahl nicht in diese Daten synchronisieren kannst.
Leider hat die MyTach auch keinen Pulsmesser und ist somit auch zum Lauftraining nicht wirklich geeignet.

Mein Fazit lautet nach wie vor, für Getriebelose Karts ist MyChron mit GPS ideal, den Schlupf kann man über die Drehzahl berechnen.
Bei Getriebekarts zuerst die eBox zulegen, dann erst bei Bedarf das GPS.
Liebe Grüße
Dominic Liebl

Hier gibts die Fahbücher "Rennfahrzeugdynamik - Kartsport" und "Rundenzeitoptimierung durch Datentechnik"

www.kartmarkt.com

https://www.facebook.com/#!/pages/Kartmarktcom/110220919011002

Daniel76

gepr.Mitglied

  • »Daniel76« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Mai 2006

Beruf: Techn. Angestellter

Hobbys: Familie, Kart, Mac

Hausbahn: Liedolsheim, Hahn, Walldorf

Motor: Maranello MK01

Chassis: Maranello RS9

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Juni 2010, 15:37

Zitat

Original von LFcom
für alles was einen Motor hat, kannst sie nicht brauchen, weil du die Drehzahl nicht in diese Daten synchronisieren kannst.


Was meinst Du damit genau?
Meinst Du dass man die Daten aus dem MyChron (Drehzahl, Temp, Rundenzeit) nicht auf eine Runde zusammen mit den Daten aus der MyTach (errechn. G-Force, Speed, Streckenskizze usw) übereinander legen kann?
HIER könnte Ihre Werbung stehen

Andres

Forensponsor

  • »Andres« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Juli 2007

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Juni 2010, 15:37

Also den Schlupf beim Schalter aus der Differenz zwischen e-Box speed und GPS speed zu berechnen ist meiner Meinung nach nicht wirklich möglich.
Die GPS-Speed ist dafür zu ungenau, da sie aus den Positionsdaten extrapoliert und und die wiederum sind nicht schnell und genau genug. Da sind zu viele Fehlerquellen dazwischen.
Auserdem habe ich bei der Messung der E-Box immer die Achsgeschwindigkeit, also in der Kurve das äußere Rad als Messung der Geschwindigkeit, ich werde also in den Kurven immer eine höhere Speed versus GPS-Speed messen, die keine Rückschlüsse auf den tatsächliche Schlupf erlaubt.
Das bessere stand-alone-Gerät ist imho die e-Box.

LFcom

Händler

  • »LFcom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Juni 2010, 16:04

@ Daniel: Richtig, die Daten lassen sich nicht verknüpfen. Man kann sie nur gleichszeitig laden und versuchen übereinander zu legen. Das ist aber nichts dauerhaft praktikables.

@Andres: Mit viel Theorie und gutem Willen lässt sich die Geschwindigkeit über die Drehzahl beim Schalter errechnen. Da das aber wirklich der machen soll, der Ahnung hat, geh ich gar ned weiter drauf ein, weil solche Leute können das auch ohne meine Meinung..

Die Geschwindigkeit via GPS ist genau genug, um damit das Setup einzustellen. Störungsfreier Betrieb vorausgesetzt. Wenn du die Hinterachsgeschwindigkeit misst, dann hast du Brems- und Antriebschlupf und kannst damit dein Hinterachs-Setup optimieren. Für mehr würd ich auf mein Buch oder Lehrgänge verweisen.
Liebe Grüße
Dominic Liebl

Hier gibts die Fahbücher "Rennfahrzeugdynamik - Kartsport" und "Rundenzeitoptimierung durch Datentechnik"

www.kartmarkt.com

https://www.facebook.com/#!/pages/Kartmarktcom/110220919011002

Andres

Forensponsor

  • »Andres« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Juli 2007

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Juni 2010, 18:54

Hi

Ich habe Dein Buch gelesen.
Ich habe auch eine e-Box und ein GPS und weiss wie die Daten aussehen.

Man hat in der Kurve - und das ist beim Kart fast immer ;-) - auf dem Kurvenäuseren Rad fahrend, eine deutlich höhere e-Box-Speed als GPS-Speed und das ist auch logisch so. Und da sich das ständig ändert, kann man den Schlupf nicht zuverlässig ermitteln.

Ich verweise auf keine Bücher und Kurse, sondern auf die Physik.