Sie sind nicht angemeldet.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich
  • »Atom1kk« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. August 2007, 14:12

Iame X30 tuning

hallo, weiss jemand wo ich den motor tunen kann.

MFG Atom1kk
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

  • »Matze - 83 - Tony Kart« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2006

Beruf: Lagerleiter

Hobbys: Kartsport

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2007, 14:27

Frag Mal den Dieter Otto,

www.DOT-Motorsport.de

der macht super K25 und Leo`s,
denke das er auch den X30 macht.

Gruß Matze

tze

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. August 2007, 14:50

Kannst du auch selbst machen.

1) Bambini Zündung drauf
2) Ausgleichswelle raus und Kurbelwelle umwuchten
3) Steuerzeiten hochsetzen
4) JHC-Vergaser drauf


Was auch gut geht ohne die Änderungen am Motor ist ein 23mm Pop-Vergaser von JHC mit langer Übersetzung.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich
  • »Atom1kk« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: SODI Sigma DD2

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. August 2007, 14:52

mit der ausgleichswelle raus hab ich schon probiert, gibt teilweise zu starke vibrationen. was bringt die bambini zündung? welcher jhc vergasser ist das(modell) und ist er wirlich so gut?

EDIT: der JHc kostet ja richtig geld
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Atom1kk« (6. August 2007, 15:06)


2TTuner

gepr.Mitglied

  • »2TTuner« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. November 2006

Beruf: Feinwerkmechaniker Meister

Hobbys: Kartsport, 2T tuning

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. August 2007, 15:07

das ist kein le0part wo man die Steuerzeitten hochnehmen muß. Ausgleichswelle raus geht auf die haltbarkeit wie ne sau. die kurbelwelle tust ja wohl auch nicht soi einfach umwuchten oder?

Stell dir das ganze mal nicht so einfach so. Ich denke mal soll doch etwas längere Standzeit haben wie eine Wunderkerze.

Gruß 2t
Kann denn Leistung Sünde sein? www.crgkart.de

tze

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. August 2007, 15:19

Doch kann ich alles. Und Standzeiten sind dann bei 7 Stunden pro Kolben, 15 Stunden Lager und das Pleul, wenn es anfängt oval zu werden.

Die Bambinizündung bringt Drehzahl.
Wenn die Ausgleichswelle raus ist, muss man natürlich auch umwuchten, damit man keine starken Vibrationen hat.

Und wenn man schon dabei ist setzt man grad die Steuerzeiten hoch, sonst bringt auch der beste Vergaser nix.

Aber ich habe ja auch gesagt, dass man als günstige Alternative einfach nur einen 23mm-POP-Vergaser nehmen kann, da der viel Leistung im unteren Drehzahlbereich bringt und man deshalb sehr lang übersetzen kann.

Aber einem Tuner erzähl ich da wohl nichts neues :D

2TTuner

gepr.Mitglied

  • »2TTuner« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. November 2006

Beruf: Feinwerkmechaniker Meister

Hobbys: Kartsport, 2T tuning

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. August 2007, 15:38

naja jeder hat so seine Arbeitsweise.
Kann denn Leistung Sünde sein? www.crgkart.de

tze

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Juni 2007

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. August 2007, 16:36

Was würdest du denn machen?
Bin ja immer interessiert, was die anderen für Tricks haben.#

@Atom1kk: Wieviel kostet denn Tuning im Verhältnis zum Vergaser? Und du darfst dich nicht wundern, wenn die Revidierungsintervalle nach dem Tuning kürzer werden. Bei einem anderen Vergaser wird das sicher nicht so sein.

Nasenbär

gepr.Mitglied

  • »Nasenbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. April 2007

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. August 2007, 17:57

Hallo,

weiß jemand ob man dann mit dem getunten Motor noch WAKC bzw. DSW fahren darf? Meiner Meinung nach ja, hab jedenfalls im Reglement nichts dagegen gefunden 8o

Hat jemand eine Ahnung was so ein Tuning kostet, oder kommt es darauf an, was man genau machen lässt?

Danke schon mal im Voraus für die Antworten ;)

güfa

gepr.Mitglied

  • »güfa« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Hobbys: Motorsport, Fußball

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. August 2007, 18:44

Zitat

Original von Nasenbär
Hallo,

weiß jemand ob man dann mit dem getunten Motor noch WAKC bzw. DSW fahren darf? Meiner Meinung nach ja, hab jedenfalls im Reglement nichts dagegen gefunden 8o


Zitat aus dem WAKC-Reglement:
"In der Klasse WAKC 125, sind die in der nachfolgenden Auflistung aufgeführten, getriebelosen 125 ccm 2 Takt-
Motoren mit Fliehkraftkupplung zugelassen, welche in Serie produziert werden bzw. wurden. Für alle Motoren
muss ein vom Hersteller gültiges Datenblatt vorhanden sein. Die Angaben im Datenblatt sind grundsätzlich zu
beachten."

Gruß Günter
www.timo-falter.de