Sie sind nicht angemeldet.

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. August 2019, 09:23

Anfänger, Sitzposition

Guten Morgen!

Bis jetzt konnte mir die Suche nicht weiter helfen.

Ich habe mir vor einigen Tagen mein erstes Kart gekauft, nachdem ich 40 minuten Leihkart 125 gefahren bin.

Es ist ein PCR, mit Rotax Max. Gekauft habe ich es im Shop direkt an der Strecke, dürfte schon ein älteres Modell sein aber da ich Anfänger bin, zerhacke ich lieber ein günstiges Teil und kaufe mir sobald ich mich Sicher fühle was ordentliches.

Mir wurde dort gleich ein breiterer Sitz verbaut als drinnen war.

Nun zu meiner Frage, ich habe das Gefühl ständig im Kampf gegen mein Kart zu sein, meine Kumpels sitzen locker angelehnt alle Runden drinnen, während ich mich immer am Lenkrad vorziehe und mich daran festhalte. Nach Runde 5 habe ich schon wenig Kraft und ich glaube meine Arme explodieren.

Was meint ihr, Sitz einfach nach vor oder steiler stellen, ohne mal auf die Gewichtsverteilung zu achten?

Grüße!

briggsTwin

gepr.Mitglied

  • »briggsTwin« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. August 2019

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

Hobbys: Maschinenbau ...

Herkunftsland: Deutschland

Motor: Briggs V-Twin

Chassis: CMP

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. August 2019, 10:30

Sitzposition ist ja mehr als nur der Sitz.

Abstand zu den Pedalen muss auch passen.
Gewichtsverteilung auch.

Vielleicht auch die Lenksäule länger und flacher stellen.

MfG Benjamin

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. August 2019, 10:43

Wenn du keine Einbaumasse für dein Chassis hast musst du herumprobieren.

Auf Radlasten sollte man in etwa achten, aber jetzt keine Doktorarbeit daraus machen. Eher schauen das du wärend der Fahrt nicht verkrampfst und locker sitzt, wenn dass der Fall ist dann den Sitz so einrichten das du dich drinnen gut fühlst.

Für mich hört sich das so an als ob die Sitzneigung zu flach bei dir ist (sofern du wirklich entspannt sitzt). Mit den Füssen kommst du gut an die Pedale ran ?! Ggf. die Lenksäule vorher verstellen.

Falls du einen Sitzt hast der auf der Unterseite flach ist dann hast du es einfach, bei anderen Sitzen wenn keine Einbaumasse auffindbar musst du probieren.

Es nützt dir glaube ich nicht viel wenn ich dir sage welche Sitzneigung mir passt (hängt sehr stark von der Statur des Fahrers usw. ab...).

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. August 2019, 10:49

Wenn du keine Einbaumasse für dein Chassis hast musst du herumprobieren.

Auf Radlasten sollte man in etwa achten, aber jetzt keine Doktorarbeit daraus machen. Eher schauen das du wärend der Fahrt nicht verkrampfst und locker sitzt, wenn dass der Fall ist dann den Sitz so einrichten das du dich drinnen gut fühlst.

Für mich hört sich das so an als ob die Sitzneigung zu flach bei dir ist (sofern du wirklich entspannt sitzt). Mit den Füssen kommst du gut an die Pedale ran ?! Ggf. die Lenksäule vorher verstellen.

Falls du einen Sitzt hast der auf der Unterseite flach ist dann hast du es einfach, bei anderen Sitzen wenn keine Einbaumasse auffindbar musst du probieren.

Es nützt dir glaube ich nicht viel wenn ich dir sage welche Sitzneigung mir passt (hängt sehr stark von der Statur des Fahrers usw. ab...).
Ich kenne nicht mal das genaue Modell, ich befürchte ich werde da keine Maße finden..

Also mal auf 4 Waagen stellen, Sitz lose reinschmeissen, reinsetzen und testen? Komischerweise wurde bei einem Freund, der mehr wiegt als ich, selbe größe hat, aber das selbe kart und sitz gekauft hat der sitz ein wenig weiter hinten verbaut... ich würde meinen das eher seiner weiter vorne sein müsste oder? wir waren beim einbau nicht anwesend...

die pedale wurden allerdings im anschluss um ein loch in richtung fahrer versetzt...

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. August 2019, 11:01

sitz ist übrigens ein imaf, modell weiss ich nicht genau

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. August 2019, 11:13

Ich würde einfach mal den Sitz lose ins Kart machen und mich reinsetzen und testen und rum probieren :D
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: Rotax 125 MAX evo

Chassis: Birel S8

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. August 2019, 11:14

Befestige unten am Chassis ein Brett dann tust du dir einfacher, dann den Sitz drauf aufs Brett und klemme die Sitzlehne mit der Hinterachte mit einem 21-23cm langem Holzstück.

Dann kannst du dich reinsetzen und schauen wo du liegst/wiegst...

Sitzposition und Sitzhärte ist auch auschlaggebend von deinem Gewicht, Grösse und später eben von den Streckenverhältnissen und den daraus resultierenden Setup... aber für den Anfang würde ich nur schauen das du gut drinnen sitzt und fahren und Spass haben kannst.

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. August 2019, 11:27

Danke, das hat mir schon geholfen!

Werde interessehalber vorher mal die aktuelle einstellung auswiegen, wäre mega wenn ich nicht nur schlecht sitze sondern auch das gewicht nicht passt. ich habe knappe 100kg/180cm und sitze vom fahrgefühl her schon zu weit hinten..

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard TG14

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. August 2019, 11:56

Du kannst auch versuchen das lenkrad zu dir uu ziehen
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

atrepador

gepr.Mitglied

  • »atrepador« ist männlich
  • »atrepador« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. August 2019

Beruf: kfz

Herkunftsland: A

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. August 2019, 13:13

Du kannst auch versuchen das lenkrad zu dir uu ziehen
was aber unnötig wäre wenn ich gewichts und "sitzmässig" eh zu hinten wäre 8)

Ähnliche Themen