Sie sind nicht angemeldet.

Boala

gepr.Mitglied

  • »Boala« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Mai 2019

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Juni 2019, 03:36

Rotax Oldie Revision

Hallo zusammen,
Ich habe vor kurzem mein erstes Kart gekauft und möchte nun den Motor auseinander nehmen und schauen ob alles i.O ist. Nach ein paar Stunden Google habe ich allerdings nix vernünftiges dazu gefunden, wobei ich mir sicher bin dass das wohl an meiner mangelnden Erfahrung liegen dürfte. Daher bitte ich euch um etwas Starthilfe :)

Im Anhang unten habe ich ein paar Bilder von dem guten Stück. Hat irgendjemand eine genaue Bezeichnung zu dem Motor oder eine Explosionszeichnung, Reparaturhandbuch oder sonstiges was mir helfen könnte?

Danke euch für eure Hilfe!!
»Boala« hat folgende Dateien angehängt:

257schalter

gepr.Mitglied

  • »257schalter« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. März 2009

Hausbahn: Hagen

Motor: Maxter Mxe

Chassis: Mach1

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juni 2019, 07:56

Schau mal
http://www.rotax-deutschland.de/index.php/de/
Das ist Herr Hallat. Wenn einer etwas über den Motor weiß, dann er.
Gruß
Christof

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (11.06.2019)

Boala

gepr.Mitglied

  • »Boala« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Mai 2019

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juni 2019, 11:09

Danke, ich habe ihm geschrieben.
In der Zwischenzeit habe ich den Motor komplett zerlegt, gereinigt und alle Kugellager etc die ich finden konnte bestellt. Meine größte Sorge ist aktuell eine riefe im Zylinder was haltet ihr davon?
»Boala« hat folgende Datei angehängt:

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM K9C

Chassis: Praga Dragon

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juni 2019, 12:14

Und was ist mit den Rissen an den Stegen ?

NoseT

gepr.Mitglied

  • »NoseT« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. August 2016

Hobbys: MTB, Kart und PC

Herkunftsland: Deutschland

Chassis: CRG Road Rebel

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juni 2019, 11:12

Ich möchte hier keine Träume zerstören, aber hier muss wohl ein neuer Zylinderkopf her und das dürfte bei so einem alten Motor recht schwer werden. Sollte der Verkäufer dir das Kart als voll fahrtüchtig und "kürzlich" revidiert angeboten haben, würde ich mich mal mit ihm in Verbindung setzen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher