Sie sind nicht angemeldet.

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich
  • »Matt81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Beruf: Toningenieur

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. Mai 2019, 12:52

Motorsport Fan sagt Hallo

Howdy Rennfahrer, :D

möchte mich mal kurz vorstellen...
Ich bin Matt gerade noch 37 Jahre alt :P und beschäftige mich von klein auf an mit Motorsport da ich damit aufgewachsen bin da mein Vater für Heidi Hetzer ( Rest in Peace ;( ) geschraubt hat und selber Früher auch auf der AVUS gefahren ist ( Die guten 80/90ziger ;) ). Später ging es für ihn dann in den Offroad-Bereich ( Rally Berlin Breslau )

Ich selber bin 10 Jahre Motocross im MC Steglitz gefahren (125ccm & 250ccm) und jetzt möchte ich nach langer Pause wieder anfangen mit Motorsport und das im Kartbereich !
Klar nur Hobby mässig am Wochenende ! Vielleicht sogar auch im Oldtimer bin mir da aber noch nicht sicher....

Von daher suche ich Leute die auch SPASS am Fahren haben wie ich und sich ne Tolle Zeit machen wollen mit wunderbaren Benzingesprächen , schöner Fachsimpelei , gemeinsamen schrauben , Grillen usw....Und die sich auch nicht zu schade sind auch mal einem Neuling im Bereich KART Fragen zu beantworten statt die Leute auszulachen , zu hänseln oder zu Verspotten ! :thumbdown:
ich möchte einfach nur ne schöne zeit haben mit wunderbaren Menschen auf tollen strecken und kein Ärger ! :thumbsup:

Ich habe keine Lust auf Spinner oder Hater ! :thumbdown:
Wir haben alle mal Angefangen das sollte jeder nicht vergessen ;) und ich muss auch keinem mehr was in meinem Alter beweisen! :thumbsup:

Von daher habe ich kein Bock auf : Das ist aber nicht : das Teuerste , Beste , Neuste Kart usw.....

Genau so auf gequatsche wie : ich bin der Beste , Schnellste , hab das Teuerste , bin der Tollste , kann alles und weis alles....
und am besten noch von einem YOUNGSTA (pubertärender jugendlicher) der mein Sohn sein könnte noch nie ein Tag in seinem Leben gearbeitet hat und alles in den Hintern gesteckt bekommt vom Mama und Papa :thumbdown: ....Aber trotzdem nicht Fahren kann und nichts Gewinnt :D ( Sorry aber alles schon erlebt in MotoCross)

Plan ist aktuell nach einem guten gebrauchten Kart zu schauen....Ob Oldtimmer oder was Modernes mit Schalter ist noch Offen da mir viele Fragen unter den Nägeln brennen :D

Auf eine gute Zeit , Sichere Fahrten und schnelle Zeiten :thumbup:
Matt
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Mai 2019, 13:01

So denn mal willkommen und gute Einstellung! Denke mal, hier bist du richtig. So echte Spinner, wie du beschreibst, habe ich hier noch keine erlebt.
Ja, die Heidi, das war ´ne Marke. In dem Alter mit einem Auto aus den 20ern um die Welt, Wahnsinn. Durfte sie in Berlin mal kurz kennenlernen, als sie noch das Opel-Autohaus hatte.

Für den Anfang würde ich dir raten, auf halbwegs aktuelles Material (Heute -10 Jahre) anzufangen. Senna-Dekor - gute Idee, Hammer Typ. Racing, competing is in my blood...
Ein Rotax Max/Iame X30 auf einem gesunden Chassis (Birel, CRG, Praga, Intrepid, Tony... was auch immer, taugen alle im Hobbybereich gleich) ist eine solide Basis.
Ersatzteilversorgung ist dafür fast überall gegeben. TAG (Touch And Go) und Fliehkraftkupplung helfen bei den ersten Drehern und Ausflügen in die Botanik.
Vorteil gegenüber den 100ern ist einfach die Haltbarkeit, sollte man gerade am Anfang nicht unterschätzen.

Den Oldtimer würde ich als Langzeitprojekt "für nebenbei" empfehlen-wenn es Platz und Geldbeutel zulassen.

Sind gerade einige Neueinsteiger dazugekommen, eigentlich sind es immer ähnliche Fragen und Sichtweisen. Rotax (mein Favorit) oder Iame, geht beides. Da du aus dem Crosser-Bereich etwas Schraubererfahrung haben dürftest, sollte das grundsätzlich nicht dein primäres Problem sein, Werkzeug vermutlich auch einiges vorhanden. Hänger/Transporter, Reifenschere und Abdrücker, Kartwagen, das wars dann schon im groben. Ein paar Ersatzteile und Übersetzungen sollte man immer dabei haben.

Fahre einfach mal am Wochenende auf eine Strecke, spreche mit ein paar Leuten und mach dich grob mit der Materie vertraut. Triff dann deine Entscheidung. Ggf. einfach hier deine Fragen reinstellen.

Denn mal viel Spaß mit dem neuen Hobby!

Greetz, Lars

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (27.05.2019)

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich
  • »Matt81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Beruf: Toningenieur

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Mai 2019, 13:57

Hallo Lars ,

danke für das wunderbare Feedback ! Ja das Forum hier ist super und ganz wunderbar. :thumbsup:
Ja die Heidi war schon ein Verrücktes Huhn :D 8) :P
Ich denk erstmal Stück für Stück rantasten ans Maximum als sich gleich ein modernen Schalter zu kaufen. Da Dreher und Ausflüge in die Botanik mit Sicherheit passieren werden... ;) :D

Ich lieb­äu­gel mit CRG als Chassi :D Und könnte auch günstig ein CRG Kart erwerben mit Vortex Motor. Klar würde ich das hier vorher mal Posten / Zeigen um mir ein Feedback von euch zuholen ob sich die Kiste lohnt usw... :D
Zwecks Ersatzteile , Hilfe und Support usw...

Wäre auch ein Tony Kart oder ein Zanardi Kart zu empfelen als Einsteiger ? Beide so um Baujahr 2008 und beide keine Schalter.
Zwecks Ersatzteile und Co ??
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Mai 2019, 21:17

So, is ein bisschen später geworden. Zanardi ist baugleich mit CRG. Alle "großen" und aktuellen Hersteller sind für den Hobbybetrieb generell zu empfehlen. Persönliches Empfinden spielt halt auch eine Rolle.

Was für dich wichtig ist: Suche einen Hersteller, der Support bei dir an der Strecke bietet. In Berlin kenne ich mich nicht so aus. Das beste Tony (als Beispie genommenl) nützt dir nicht, wenn dir irgendwas um die Ohren fliegt, und an deiner Bahn ist ein super CRG-Händler (auch Beispiel).

Oder du findes in Berlin eine Gruppe von 5 Leuten, die alle Praga fahren (oder was weiß ich für eins). Hilft auch. Blödes Beispiel: Mir ist mal ein Achskeil für 3,50 gebrochen, keiner hatte was passendes dabei - Heimfahrt. Toll.

Wobei viele "Hersteller" auch untereinander kompatibel sind - siehe oben genanntes CRG/Zanardi-Beispiel, Praga und Intrepid (bis zu einem gewissen Herstellungsjahr), Birel und RK (ebenfalls bis zu einem gewissen Jahr). Mach1 finde ich nach wie vor super, ist ein Hersteller aus Deutschland (Stuttgarter Raum).
Ich bin halt irgendwann bei Intrepid hängen geblieben. Was mir gefällt: Nur Standardwerkzeug benötigt. Schraub mal an einem alten Birel/RK die Vorderradnaben runter, brauchst schon einen speziellen Nutenschlüssel. So was nervt mich.

Das Gleiche gilt für den Motor. Rotax, Iame, TM findest du fast überall. Vortex bin ich mir nicht sicher, ist jedenfalls nicht so weit verbreitet. Schau hier mal in die Unterforen, da wirst du ganz schnell sehen, über welche Motoren die meinsten Fragen gestelllt werden. Rate mal, warum?

Vielleicht kann noch jemand aus dem Berliner Raum seinen Senf dazu geben, was dort so "Sache ist".

Zu deiner konkreten Frage: 2008 ist schon grenzwertig. Schau dir die Unterseite von den Rohren genau an (stark angeschliffen?) und natürlich die Schweißnähte (Haarrisse neben der Schweißnaht erkennbar?) Optimal wäre, wenn du jemand findest, der einen "Sniper" hat (Laservermessung) hat, und zur Besichtigung mitfährt.
Oder halt generell schon Karterfahrung.

Frag auch mal hier die Forenhändler an, kann sich lohnen, da bekommst du keinen Schrott angedreht. Und natürlich hier im "Biete Bereich". Motorsportmarkt.de schon mal geschaut?

Abendfüllendes Thema...

Wünsche viel Spaß!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (27.05.2019)

Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich
  • »Matt81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Beruf: Toningenieur

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Mai 2019, 22:31

Abendfüllendes Thema... ;) auf jeden Fall :thumbup: wie jeden Abend ;)
Danke nochmals für dein Support und die hilfreiche Antwort :thumbsup:

Ick mach seit einer Woche Nachtschicht vor dem Rechner :P Google glüht und ick seh aus wie ein Panda ( Augenringe Deluxe ;) :D )
Einmal Benzin im Blut immer Benzin im Blut :D Der Virus hat ein wieder gepackt :thumbsup:

Jo ich wollte schon "großen" und aktuellen Hersteller nehmen um genau das angesprochene von dir zu vermeiden und halte die Augen offen hier im "Biete Bereich". ;) 8)

Motorsportmarkt.de hatte ich noch nicht auf dem Schirm nur Ebay & Ebay Kleinanzeigen ....wobei da auch viel Müll und Leichen im Angebot sind.
Dann werde ich das mal auschecken mit Motorsportmarkt.de und eine weitere Nachtschicht einlegen :P :D 8)

Greeeeeeeds
Matt
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Matt81

gepr.Mitglied

  • »Matt81« ist männlich
  • »Matt81« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Mai 2019

Beruf: Toningenieur

Hobbys: Motortsport & Karting Turntablism & Scratching

Herkunftsland: Germany/Deutschland

Motor: Rotax Max Senior

Chassis: Birel (Schalter)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Juli 2019, 16:20

UPDATE:

Howdy Rennfahrer, :D

am vergangenen Sonntag war es soweit und ich konnte das erste mal mein sehr gepflegtes und neuwertiges Birel Chassis
mit Rotax Max Senior (Original Verplombt und mit Motorpass vom Karthändler) in Wackersdorf testen !
Kart ist in einem Super Zustand : Reifen , Verkleidung USW.....alles NEU !! Und unbenutzt 8o :thumbsup: Rotax Max ca 17 Betriebsstunden gelaufen ;) Wenn berhaupt....

Leider wieder Eisbär, Sonja und Martin verpasst um eine Woche ;( :pinch: Eisbär wir bekommen das noch hin dieses Jahr ;) :P
(Nix Trio ;) Ab jetzt Quartett :P Du weist :thumbup: )

Hatte das Kart ja schon Anfang Juni Gekauft aber aus Arbeitstechnischen gründen es nicht vorher mal Fahren können ! Nur mal kurz probe Fahren.
Da ich dann endlich im Juli 4 Wochen frei habe und ich mein Geburtstag und eine kleine Reise mit Freundin gut überstanden hatte und ich ja noch bist 5 August Frei habe war jetzt endlich meine ZEIT gekommen ! 8o

Aber erstmal die Kiste klar machen für Wackersdorf (Luftdruck & Kettenblatt wechsel)


Alles einladen ;) Kartwagen und co und die Kiste Fertig machen für den Transport auf den Anhänger nach Wackersdorf !


Ab nach Wackersdorf


Angekommen in Wackersdorf (Was für eine mega Geile Stecke ^^ )


Ab geht es 8o :thumbup:


Feierabend ;( Eine Runde noch dann geht es wieder auf den Anhänger und in die Heimat ;(


Ich bin mehr als begeistert! Macht ein riesen Spaß und ist genau das was ich mir vorgestellt und gesucht habe! Da kann man sich mal richtig austoben! :D 8)
Fürs erste mal lief es auch schon recht gut aber ich muss mich natürlich erstmal richtig einschießen. Da fehlen doch noch einige Sekündchen... ^^

Ich möchte mich hier nochmals bei allen im Forum bedanken die mir bei allen Fragen geholfen haben und immer ein offenes Ohr hatten.
Ganz Persönlich bedanke ich mich nochmal bei "EISBÄR" hier aus dem Forum !
Vielen Dank Lars ! Ohne deine Hilfe und dein STÄNDIGEN SUPPORT wäre ich jetzt immer noch am suchen......
Whoever you are, no matter what social position you have, rich or poor, always show great strength and determination,
and always do everything with much love and deep faith in God.
One day you will reach your goal.

- Ayrton Senna - (1991)


Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Juli 2019, 21:21

Immer wieder gerne ^^ Wir sehen uns!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matt81 (17.07.2019)

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Juli 2019, 21:30

...tolle Bilder, kannst Du zur Info bitte mal sagen, was Du für das Kart bezahlt hast ?

Danke.

Der Beitrag von »sjoerns« (Donnerstag, 18. Juli 2019, 03:02) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Deki#91« gelöscht: Vorübergehend gelöscht (Donnerstag, 18. Juli 2019, 18:19).

Der Beitrag von »Matt81« (Donnerstag, 18. Juli 2019, 10:54) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Deki#91« gelöscht: Vorübergehend gelöscht (Donnerstag, 18. Juli 2019, 18:19).

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen