Sie sind nicht angemeldet.

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich
  • »Kart2018« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2019, 17:56

Xtr 125 oder Rotax 154ccm

Welchen Motor würdet ihr bei sonst unbekannten Parametern für einen Hobbyfahrer der nicht allzuviel Schrauben will empfehlen ?(
Was sind die revisionsintervalle des xtr (38 PS)?
Danke.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Februar 2019, 20:19

Welchen xtr meinst du? An sich ist xtr quasi nicht mehr vorhanden. Und den rotax 154 muss man erstmsl finden
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich
  • »Kart2018« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Februar 2019, 21:17

danke, ich habe leider keine näheren Angaben als XTR, weil der Verkäufer angeblich keine Ahnung hat.

den 154er Rotax (d.h. Polini Zylinder) habe ich für knapp 400 € schon gefunden, allerdings sind auch hier genaue Angaben zur Laufzeit, etc., mau, so dass ich in beiden Fällen mit alsbaldiger Revision rechne. Nehme an, der "Rotax" 154er hält vielleicht 25 Stunden, der XTR sagt mir leider überhaupt nichts. Ist wohl ein KF Motor, da ich aber leider über die Suchfuntkion bei Eingabe von nur XTR eine Fehlermeldung erhalte, hoffe ich so auf ein paar Antworten.

Weisst Du vielleicht wie ca. bei XTR Motoren die Revisionsintervalle nebst ca. Kosten liegen ?
Glaskugel: Welchen Motor würdest Du mir als Hobbyfahrer eher ans Herz legen ?

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Februar 2019, 21:45

Rotax oder iame x30 . Lass die Finger von den Exoten. Kf ist auch nicht zwingend was für Hobby. Also wie gesagt rotax max oder iame x30
same shit different day ...

Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich
  • »Kart2018« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Februar 2019, 22:01

danke, auch wenn es ein Polini 154er Zylinder auf dem Rumpf Rotax Max ist ?

Bin echt dankbar für Dein Feedback und glaube Dir gerne. Allerdings wäre es schön, wenn ich es etwas nachvollziehen könnte: Kannst Du mir was genaues zum XTR sagen, warum Du diese Meinung hast ? Irgendeine konkrete Idee zur Revision & Kosten ?

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Februar 2019, 22:29

Kurz und knapp zu XTR. Der Hersteller ist kaum vorhanden. Man bekommt kaum Ersatzteile und wenn es der KF war ist er auch noch verhältnismäßig unzuverlässig da er aus der ersten Generation KF stammte. Lass es einfach sein und vertraue den Leuten mal. und zu dem 154ccm lies es dir mal hier durch. kommt auch nicht gut weg.
also am besten von den dingern die finger lassen.

154ccm für Rotax Max!!!
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Atom1kk« (5. Februar 2019, 22:39)


Kart2018

gepr.Mitglied

  • »Kart2018« ist männlich
  • »Kart2018« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Februar 2019, 07:16

Danke, dass xtr so selten ist war mir nicht bewusst. Allzuviel hatte ich zuvor über Google nicht gefunden. Den 154er thread hatte ich schon gelesen, leider hatte zcorse nicht weiter berichtet. Ich dachte nur für 400 Euro kann man vielleicht nicht viel falsch machen, oder ? Notfalls kommt ein neuer zylinder mit kolben drauf.... Gehe mal davon aus, dass das auch nicht viel komplizierter ist als bei meinem gx390.
Klappt das bei dir mit der Eingabe in der Suchfunktion ?

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 123

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Februar 2019, 10:30

Musst du wissen. Im Endeffekt sind die vorzeichen eher negativ. Aber am ende musst du entscheiden was du machst
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Februar 2019, 11:37

400 Können aber wen es für die Motoren dann doch nichts mehr gibt teures Lehrgeld sein. Kauf einfach was aktuelles gängiges wo du auch problemlos Ersatzteile und Hilfestellung bekommst.
same shit different day ...

Flori85

gepr.Mitglied

  • »Flori85« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. September 2018

Beruf: Schrauber

Hobbys: MTB Kart schrauben

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Gerolzhofen

Motor: X30 / Rotax Max / B&S WF

Chassis: TONY

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Februar 2019, 12:23

Habe das Angebot von dem Rotax auch gesehen und hatte sogar Kontakt mit dem Verkäufer. Allerdings war mir das auch zu wage. Die 380,- € sind an sich schon fair, aber Du weißt halt nicht was auf Dich zu kommt. So eine Revision mit allem drum und dran kostet ca. 600,- € ( ohne Zylinder )

Wenn man das zusammenrechnet ist es dann nicht mehr so interessant.

Allgemein ist es schwierig mit gebrauchten Angeboten...