Sie sind nicht angemeldet.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich
  • »Atom1kk« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Februar 2019, 15:57

Rahmenschutz

Guten Tag alle zusammen.

Ich wollte mir dieses Jahr einen Rahmenschutz auf mein chassis verbauen und daher wollte ich fragen mit welchem ihr welche Erfahrung habt.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Rotax senior

Chassis: Formula K

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Februar 2019, 18:03

Ich überlege folgende Varianten

Alu Flachprofil ca 5mm dick oder so
oder
PVc Platten
vorne wie Seitlich.

bin halt mehr der DIY yp ;)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich
  • »Atom1kk« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Februar 2019, 18:42

Ehmm.. ich meine extra solche die es schon für karts zu kaufen gibt und keine eigenbauten
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Andreas Schroeder

gepr.Mitglied

  • »Andreas Schroeder« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Simracing, Rennrad, Kart

Hausbahn: Wildbergerhütte

Motor: Pavesi EVO 1 u. TM KZ10

Chassis: Birel

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Februar 2019, 20:37

Ich hab diese hier von Prespo.
2 reichen völlig aus. Links und rechts jeweils einen.
Nachteil ist, dass man je nach Strecke schon mal kurz aufschwimmt.
»Andreas Schroeder« hat folgende Datei angehängt:

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Februar 2019, 20:42

Guck mal bei RMW im Shop nach. Vorne einen Blech Schutz und an der Taille je 1kunststoff schoner. Baut nicht hoch auf und sehr robust. Alternativ bei Stone nachgucken. Oder in der Bucht. Fahren seid Jahren die RMW Lösung und selbst nach einer Saison ist das Chassis noch Top und die Rohre nicht flach .
same shit different day ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

godk3v (04.02.2019)

erwg

gepr.Mitglied

  • »erwg« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2013

Hausbahn: Oppenrod

Motor: KZ10C

Chassis: GoldKart

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Februar 2019, 21:06

Habe wie Andreas Schroeder auch den KG gekauft, für dieses Jahr.
Das Material sieht sehr robust aus.
An den Seiten liegt es sehr gut an. Aber für vorne werde ich mir etwas anderes überlegen weil man zuviel unterlegen muss bis es gerade ist (siehe Bild), gefällt mir nicht.
»erwg« hat folgende Dateien angehängt:
  • KG_schutz1.jpg (448,58 kB - 56 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2019, 06:02)
  • KG_schutz2.jpg (442,41 kB - 46 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. März 2019, 17:09)

roomy

gepr.Mitglied

  • »roomy« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Beruf: Student

Hobbys: Kart

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Februar 2019, 08:27

Den KG hatte ich auch. Damit er nicht zu weit absteht habe ich ihn mir flacher gefräst.

Ich war allerdings sehr unzufrieden mit dem Schutz. Wenn man aufsetzt verliert man die Kontrolle über das Kart weil schlagartig kein Grip mehr da ist. Der Kunststoff ist sehr hart und auf Asphalt sehr rutschig. Die Bremsleistung wurde auch deutlich schlechter, da beim Bremsen das Kart bei mittlerer Höhe (Maranello) aufgesetzt hat. Niedrige Einstellung ging gar nicht.

Deutlich besser, robuster und einfacher in der Befestigung ist der von NEK. Den fahre ich aktuell und bin sehr zufrieden.
»roomy« hat folgende Datei angehängt:
  • D_700_100_10.jpg (14,6 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. März 2019, 06:32)

erwg

gepr.Mitglied

  • »erwg« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2013

Hausbahn: Oppenrod

Motor: KZ10C

Chassis: GoldKart

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Februar 2019, 10:26

@roomy
ist dir der NEK Rahmenschutz noch nicht abgeflogen, weil er nur geklebt wird? Nicht das der Schutz dann auf der Bahn rumliegt.

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Februar 2019, 17:10

Habe auch den KG drauf (nur seitlich hinten). Montage bei Intrepid/Praga nicht ganz otimal, weil das Bodenblech seitlich zu schmal ist. Dadurch sind die Befestigungsbohrungen fast ganz außen. Habe mir Edelstahlbleche zur Verstärkung angefertigt.
Vorteil: die Mittlere Bohrung des Edelstahlblechs ist direkt mit der Haltelasche des Bodenblechs verschraubt und gibt zusätzlich Stabilität. Schont das Bodenblech.

Vorne aktuell ein halbiertes Edelstahlrohr aufgeklebt, ist dann wie der NEK, nur deutlich billiger. Wird jetzt gegen ein halbiertes POM-Rohr ausgetauscht. 1 Meter kostet 17,- Euro, daraus lassen sich 6 Halbschalen herstellen.

roomy

gepr.Mitglied

  • »roomy« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Beruf: Student

Hobbys: Kart

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Februar 2019, 20:33

Der Schutz ist wirklich fest. Den verliert man nicht.
Meine Seiten und vorne sind fast durchgeschliffen und es hat sich noch immer keiner gelöst.

Ähnliche Themen