Sie sind nicht angemeldet.

Lucasx296

gepr.Mitglied

  • »Lucasx296« ist männlich
  • »Lucasx296« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2018

Beruf: Zerspanungsmechaniker Frästechnik

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deuz

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: Kzh 100

Chassis: Crg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2018, 11:29

Umsteigen auf Schaltkart

Soooo beginne ich erstmal mich vorzustellen..
Ich bin Lucas, 22 Jahre alt und komme aus NRW, besser gesagt aus Siegen. Meine Hausbahnen wären Hagen, westerwaldring, Kerpen und wildbergerhütte. Nach Holland und Belgien ist es auch nicht weit.
Ich habe von 12-16 kart slalom betrieben, es aber letztendlich wegen mehreren Dingen aufgehört.
Habe mir dann vor 3 Jahren einen 100er KZH Membraner auf nem CRG Chassis geholt und rundstreckenerfahrung gesammelt.
Nun steh ich vor einem Wechsel.. Zur Auswahl stehen eigentlich 3 Typen.
OK senior (wegen der Nähe zum 100er).. Wird mich aber glaube nicht lange glücklich machen.
Dann wäre noch der dd2.. Würde ich glaube eine kurze Zeit fahren, aber auch da würde mir nach kurzer Zeit vermutlich der Anspruch fehlen.
Schalter.. Ist für mich persönlich denke die richtige Entscheidung.
Trotzdem würde ich gerne eure Meinungen dazu hören.
Körperliche Anforderungen bringe ich mit. Bin schon recht sportlich.
Budget würde bei 3k beginnen und ca bei 4k aufhören (nur für das kart)
Polster für reperaturen sind dann noch genug da..
2ter Punkt ist das ein guter Freund von mir auch bock hat auf renn kart. Er ist meinen 100er auch schon öfters gefahren. Habe ihm dann am Anfang zum dd2 geraten, wird er denke ich problemlos hinbekommen.. Budget bei im liegt auch bei ca. 3k fürs kart.. (richtige Entscheidung mit dd2 anzufangen?)
Kleidung wird er sich auf der ICA in Offenbach anschaffen.
Des weiteren habe ich für mich 2 potenzielle karts rausgesucht. Sind die Verkäufer eventuell hier im forum oder zumindest jemand der sie kennt?
Möchte übrigens auf Chassis wie Mach1, CRG, Tony o.ä gehen.. Wo die Ersatzteilversorgung passt. Motor möchte ich bei TM bleiben.. Kz10 wäre schon das minimum. Falls jemand von hier noch was ordentliches anzubieten hat, gerne schreiben.

Nun zu den beiden karts..
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…ent=app_android

Oder
https://www.motorsportmarkt.de/inserat/1…arato-mychron-4

Bitte um Meinungen.

Vielen Dank im voraus. Lucas :)

erwg

gepr.Mitglied

  • »erwg« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2013

Hausbahn: Oppenrod

Motor: KZ10C

Chassis: GoldKart

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Dezember 2018, 11:37

Abgesehen von deiner Frage, hier mal zwei links zu Karts die mit einem KZ10C kommen und etwa dein Budget haben.
Beides CRG.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…473951-242-5191

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…965028-241-4711

Lucasx296

gepr.Mitglied

  • »Lucasx296« ist männlich
  • »Lucasx296« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2018

Beruf: Zerspanungsmechaniker Frästechnik

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deuz

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: Kzh 100

Chassis: Crg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Dezember 2018, 12:24

Hatte ich auch schon beide gesehen.. Das erste sieht optisch gut aus, leider wenige Informationen.. Kann man ja mal anschreiben. Das 2te ist zwar nur 500 über dem Budget, was jetzt nicht schlimm wäre aufzustocken, aber halt leider die myhron nicht dabei..
Habe neben her noch ca 2k für Ersatzteile und eventuell reversion.
Deswegen will ich ungern direkt das Polster verpulvern :D

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Dezember 2018, 14:01

Da du schon weisst was ein Kart ist, wie es funktioniert und wieviel es im Betrieb kostet würde ich dir zum Schalter raten.

Es ist ein tolles Teil, es ist fahrtechnisch sehr anspruchsvoll und man muss im Kopf fit sein um zu verstehen wie man es fahren muss damit es funktioniert. Es ist aber auch nicht sonderlich schwer wenn man den Dreh raus hat.

Körperlich verlang der Schalter einem etwas ab, aber es ist keine Foltermaschine aus dem vorrigen Jahrhundert (obwohl man das am Anfang durchaus manchmal glaubt). Aber nach ca. 40min Fahrzeit ist man dann doch soweit bedient dass man an dem Tag keine Bestzeiten über 10 Runden mehr drehen wird, aber auch nicht dermassen müde dass man an einem Tag keine 60+min fahren kann (zumindest im Hobbymodus).

Ein Rotax Senior & Co ist auch eine tolle Sache, man lernt damit Kartfahren aber man hat den Dreh relativ schnell raus und da läuft man der Gefahr hinaus wenn man nicht auf der Jagt der letzten 4/10sec ist sich zu langweilen ... im Schaltkart ist es nie langweilig egal welche Rundenzeit man fährt, es ist immer was zu tun.

Lucasx296

gepr.Mitglied

  • »Lucasx296« ist männlich
  • »Lucasx296« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2018

Beruf: Zerspanungsmechaniker Frästechnik

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deuz

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: Kzh 100

Chassis: Crg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Dezember 2018, 15:34

Wie gesagt körperlich wird nicht das problem sein.. Werde mich daran gewöhnen.
Unterhaltskosten sind mir bekannt und durchaus tragbar.
Die Linie ändern wird natürlich erstmal eine Umstellung sein, aber auch durchaus lösbar :D
Rotax Max und Co. Ist ja nicht grad aufregender als der 100er, eher umgekehrt.. Werde ihn auch nicht verkaufen, das old-school kart fahren ist schon ne schöne Sache.. Und wenn ich mal Lust habe einen "entspannten" Tag an der kartbahn zu haben, nehm ich den halt mit.
Werde denke ich am Anfang eh damit beschäftigt zu sein meinem Freund bei seinen ersten geh versuchen zu unterstützen :D

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Dezember 2018, 21:06

ich würde dir auch zum schalter raten..
wenn du ganz ein neuling wärst dann würde ich zu einen senjor oder ein DD2 tendieren.
wer später bremst ist länger schnell:)

Langer99

gepr.Mitglied

  • »Langer99« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Beruf: Werkzeugmechaniker

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen-Beule Kart

Motor: Tm 10c, Rotax Max Evo

Chassis: GOLD GTR30, GOLD OK Prime , MS-Kart RZF-29

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Dezember 2018, 23:16

Hätte zwar kein Kart anzubieten , aber einen Tm k9c von WVB wen daran auch interesse besteht .. denke aber nicht das weil ja die Motoren ab 10 nur gesucht werden ... viellicht trotzdem was als Ersatz usw ...

Lucasx296

gepr.Mitglied

  • »Lucasx296« ist männlich
  • »Lucasx296« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2018

Beruf: Zerspanungsmechaniker Frästechnik

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deuz

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: Kzh 100

Chassis: Crg

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. Dezember 2018, 13:37

Ich glaube bevor ich mir erstzmotoren und den ganzen schnick schnack kaufe sollte ich erstmal überhaupt ein vernünftigen Schalter kaufen :D und erstzmotoren im Hobby? Ich weiß nicht so recht.. Irgendwie ist man dann irgendwann genauso ausgestattet wie jemand der Rennen fährt und ob das noch der Sinn vom Hobby motorsport ist...

Langer99

gepr.Mitglied

  • »Langer99« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Beruf: Werkzeugmechaniker

Hobbys: Kartfahren

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Hagen-Beule Kart

Motor: Tm 10c, Rotax Max Evo

Chassis: GOLD GTR30, GOLD OK Prime , MS-Kart RZF-29

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. Dezember 2018, 18:53

Das stimmt , ersatzmotoren im Hobby bereich benötigt man weniger :)

Lucasx296

gepr.Mitglied

  • »Lucasx296« ist männlich
  • »Lucasx296« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2018

Beruf: Zerspanungsmechaniker Frästechnik

Hobbys: Motorsport

Herkunftsland: Deuz

Hausbahn: Motodrom Hagen

Motor: Kzh 100

Chassis: Crg

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Dezember 2018, 15:41

So nun habe ich bereits sehr viele angebote für ein Schalter bekommen.. Ich lasse mir sie alle mal durch den Kopf gehen, sind eigentlich alle top Pakete. Gerne könnt ihr mir auch schon mal dd2 anbieten, wobei ich denke das dort die Angebote nicht so massig sein werden.

Ähnliche Themen