Sie sind nicht angemeldet.

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich
  • »martin12584« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2018, 09:53

Felgen Pulvern oder Lackieren

Hallo Leute!



Ich hab einen Satz Douglas Magnesiumfelgen und würde diesen gerne farblich an mein Kart anpassen...

Meine frage an Euch: Darf man die Felgen sanft entlacken und danach Pulverbeschichten oder geht nur Lackieren?

Vielleicht hat ja jemand von Euch Infos für mich.

Grüße Martin

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich
  • »martin12584« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Dezember 2018, 10:36

Antwort

Hallo! Hat keiner einen Tipp für mich? Grüße Martin

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Dezember 2018, 10:51

Zum Pulverbeschichten habe ich nur ein Halbwissen, daraus resultierend würde ich eher zum Lackieren raten.

Beim Pulverbeschichten (im Gegensatz zum Lackieren) muss der Lack komplett runter, das musst du dann Sandstrahlen oder chemisch abmachen. Beides ist sicherlich nicht die ideale Lösung für eine Felge im Motorsport.

Alternative: Ich habe mir aus kostengründen für meine Felgen beim sticker123.com Felgenrand-Aufkleber (Sonderanfertigung für ein paar Euro) machen lassen um diese farblich an das Kart anzupassen. Man kann damit auch gut leben. Ich habe jetzt kein Foto zur Hand, kann aber bei Bedarf runter in die Werkstatt gehen und eins für dich schiessen.

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich
  • »martin12584« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Dezember 2018, 12:01

Hallo! Danke für die Info! Hab auch schon gegooooooogelt und es kommt immer wieder die Antwort dass man magnesiumfelgen nur mit äuserster Vorsicht strahlen und pulvern kann weil Magnesium zu gaasen beginnt und das Pulver nicht gut hält. Ja, schick mir ein Foto dass schaut sicher gut aus, kenn’s von Motorrädern. Grüße Martin

Michael Haag

gepr.Mitglied

  • »Michael Haag« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. August 2007

Beruf: Elektriker auf Montage

Hobbys: Nach Kart kommt Trike und nach Trike kommt mein E-Bike

Herkunftsland: Baden Württemberg

Hausbahn: Burg-Park-Ring Bad Mergentheim

Motor: Indoor SwissAuto Outdoor Rübig

Chassis: MS

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Dezember 2018, 14:20

Sollten die Felgen Lackiert werden bitte vorher die Auflageflächen Abkleben.
Zum einen die Kontaktfläche zwischen Radstern und Felge.
Zum anderen die Kontaktfläche zwischen Radmutter und Felge.

Sollte hier Lack dazwischen sein kann dieser unter Last beim Fahren nachgeben ,sich somit das Rad lösen und auf dem Stern bewegen.
Im weiteren Verlauf droht dann der Radverlust während der Fahrt.

Gruß Michael

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Dezember 2018, 14:31

Ich habe auf dich nicht vergessen, nur die Felge ist doch nicht hier bei mir in der Werkstatt... ich bekomme sie am Montag wieder und mache dann ein Foto.

Aber es ist so wie du es von Bikes kennst, ich habe noch zusätzlich Felgenbett Aufkleber reingeklebt... Fotos folgen.

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich
  • »martin12584« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Dezember 2018, 21:43

Hallo! @Michael und Deki; danke für die Info, alle wichtigen Flächen bleiben aus Deinen genannten Gründen roh; Foto wär echt super! Morgen beginne ich meine Felgen aufzuarbeiten. Grüße Martin

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. Dezember 2018, 14:26

Hier meine Felge und die meiner Freudin.

Bei der Felge meiner Freundin werden wir den weissen Felgenrand gegen einen pinken tauschen.

Schreib einfach eine eMail an sticker123.com und frage nach, die haben diesen Artikel nicht im Shop aber man kann es per eMail anfragen/bestellen weil es eine Einzelanfertigung ist.

Ich habe soeben auch eine Anfrage geschickt wegen den pinken Felgenrand... weiss auch nicht mehr genau was ich damals bezahlt habe.

EDIT: Habe ein besseres Foto geschossen, die von vorher waren komisch von der Farbwiedergabe weil mein Smartphone einen Filter drüber gelegt hat.
»Deki#91« hat folgende Datei angehängt:
  • felgenrand.jpg (165,79 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Januar 2019, 14:02)

martin12584

gepr.Mitglied

  • »martin12584« ist männlich
  • »martin12584« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. April 2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 11:14

Hallo Deki!

Schaut gut aus! Meine Felgen mach ich wenn ich dazu komme heute fertig; Felgen sind Bremsenseitig Schwarz, außen orange, und da mein Kart ja eine Ausnahmeerscheinung ist ( KTM Supermoto Motor und Dekor) klebe ich außen in den Felgentopf
schwarze Schriftzüge rein. Eventuell kommen dann noch schwarze Felgenrandaufkleber wie bei Dir rauf...mal sehen. Und wenn ich es schaffe lade ich Fotos vom Endergebnis hoch. Muss nur schauen wie ich das mit der Auflösung und Hochladen via Handy schaffe.
Grüße
Martin

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: KZ10 + Rotax Senior

Chassis: Birel S8 + S8B

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 13:30

Bezüglich Bilder, Ja das Forum ist etwas Old-School, aber dazu gibt es eine Notlösung siehe: Link

Aaaah, jetzt weiss ich wer du bist ... wir haben uns in Rechnitz im Spätsommer gesehen (silberner LT und das Mädl mit dem pinken Kart).

Dein Kart ist echt geil geworden, leider eine Rarität aber knall mal ein paar weitere Details (Projekt KTM Kart), vielleicht weckst du Interesse das es noch jemand macht (ich bin so ein Patient den man damit infizieren könnte). Ich war jedenfalls von den Fahrleistungen begeistert !!!

Ähnliche Themen