Sie sind nicht angemeldet.

pavlik1

gepr.Mitglied

  • »pavlik1« ist männlich
  • »pavlik1« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

Hobbys: motorsport

Herkunftsland: CH

Hausbahn: Wohlen, Sundgau

Motor: SGM SL204, Vortex RVS, IAME Reedster KF1, Maxter KF2, MRC 100 direct, MAC 100 direct,

Chassis: Birel MX32, Maddox LP01. Mad Crock MC01

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. November 2018, 22:12

Kolbenschaden

Hallo

darunter das Bild der Kolbenoberseite nach 7h.

Der Motor ist zu jeder Zeit mit Freeline Filter ausgestattet

Keine fehlenden Teile an Kolbenmantel und Kolbenring.

Keine Schrammen am Zylinder.

Was kann der Grund für den Kolbenschaden sein?

Alle Flecken sind unterschiedlich geformt.

Vielen Dank
»pavlik1« hat folgende Dateien angehängt:

PSE

gepr.Mitglied

  • »PSE« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2014

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Skifahren; Kart

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Wackersdorf

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. November 2018, 01:00

... dazu gibt es garantiert eine Vorgeschichte, oder?
So sieht kein Kolben aus, der neu eingebaut wurde und am Stück 7h drauf hat.
Am Kolbenboden sind keine Drehriefen mehr zu sehen, er wurde schon mal mit groben Schmiergelpaier bearbeitet.

hannoah

gepr.Mitglied

  • »hannoah« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Beruf: gerade im Sabbatical

Hobbys: Kartsport, Modellflug

Herkunftsland: NRW

Motor: DD2 evo, KZ10b

Chassis: Praga Dragon Evo, FK Evo

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. November 2018, 09:53

Ich hab bisher nicht viel Erfahrung mit Kolbenschäden, aber aus allem was ich bisher gelesen und gesehen habe an Bildern, sieht das doch nach dem Ergebnis eines Problems bei Volllast aus. Ein recht gutes Kolbenbild, was ich mal gesehen habe, hatte eine richtiges kleines Herz in der Mitte. In die Richtung geht die Form auf Deinem Kolben ja auch, daher denke ich, das mit dem Gemisch bei Volllast was nicht gepasst hat. Das Material sieht regelrecht angeschmolzen aus. Welches Gemisch fährst Du? Also nicht nur 1:x, sondern auch welches Öl und vor allem welches Benzin? Vielleicht zu niedrige Oktanzahl? Oder in der Spritleitung ist was verengt und bei Vollast läuft Dir die Schwimmerkammer leer und er magert deswegen nach einigen Sekunden dramatisch ab?

Nach einem Fremdkörper sieht es für mich nicht aus.

Bin gespannt auf die Meinungen der erfahreneren User.

Noci

gepr.Mitglied

  • »Noci« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Juli 2012

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. November 2018, 10:44

Aus meiner Sicht, definitiv ein Fremdkörper.
Die Schäden sind Vermehrt am Auslass, was darauf schliessen lässt, das der Fremdkörper oder die Fremdkörper durch die Verwirbelungen am Einlass, dort hin gedrückt wurden.Wenn die Schäden durch Detonationen verursacht worden wären, dann hätte man am Einlass mehr Schäden.
Ich denke du solltest die Anlaufscheiben etc.genau anschauen, irgendetwas hat sich dort selbstständig gemacht

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Xander (18.11.2018)

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. November 2018, 12:56

Da ist absolut ein Fremdkörper im Spiel.
Hatten mal ein sehr ähnliches Bild auf dem Kolben. Da hat sich ein Teil des Lagerkäfig gelöst. Bei zu mager sieht der Kolben anders aus . Das sind mechanische einschläge eines fremdkörper.
Was bitte sieht da geschmolzen aus.
same shit different day ...

PSE

gepr.Mitglied

  • »PSE« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2014

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Skifahren; Kart

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Wackersdorf

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. November 2018, 16:37

Dass es sich um Fremdkörpereinschläge handelt, steht außer Frage.
Es stellt sich nur die Frage, welche Fremdkörper es waren und wann das passiert ist,
deshalb auch die Frage nach der Vorgeschichte.
Wenn´s frisch aus dem Kurbeltrieb kommt, hätte der Motorsicher noch andere "Auffälligkeiten"...

rayman21

gepr.Mitglied

  • »rayman21« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. April 2014

Beruf: Maschinen und Anlagenführer

Hobbys: Kart fahren und schrauben

Herkunftsland: Deutschland

Hausbahn: Cheb

Motor: GX 390

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. November 2018, 22:32

Die Fremdkörper hast dir sicher mit über den Vergaser angesaugt.

Sepp

gepr.Mitglied

  • »Sepp« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2008

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Versorgungstechnik

Hobbys: Golf, Karting

Hausbahn: Straubing

Motor: TM K9B, Leopard

Chassis: Mach 1, BRM WK1

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. November 2018, 07:45

Schau dir mal deine Luftflasche an, ob da Dreck drin ist.
Alter schützt vor Schnellheit nicht!

TONY83

gepr.Mitglied

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. November 2018, 08:16

Bist du rein zufällig mal neben der Strecke gewesen und hast dem Bahnwart beim Rasen mähen geholfen?
same shit different day ...

Noci

gepr.Mitglied

  • »Noci« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Juli 2012

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. November 2018, 09:03

Innerhalb der 7h vieleicht einen Abgassensor verbaut und dafür das Loch in der Birne aufgebohrt ?
Auch über den Auspuff kann der Motor Fremdkörper ansaugen.
Die Späne nascht er zwar weg, aber vorher feiern die noch eine Party :P

Ähnliche Themen