Sie sind nicht angemeldet.

Meisenarsch

gepr.Mitglied

  • »Meisenarsch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2018

Herkunftsland: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17:06

Erklärung Rahmennummer Chassis

Hallo Kartgemeinde,

Könnte mir jemand freundlicherweise folgende Nummer erklären:

Chassis Mach1

Model FIA 5
Rev B03

Wer kann mir Licht im dunklen Tunnel der Ahnungslosigkeit bringen?

Schöne Grüße

Meise
»Meisenarsch« hat folgende Datei angehängt:

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Oktober 2018, 00:53

Wozu brauchst du dss? Bzw. Was möchtest du genau wissen? Ist doch irgendwie selbst erklärend. Zumindest Hersteller und das Modell. Und das letzte wird die Entwicklubgsstufe sein.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

talentfrei

gepr.Mitglied

  • »talentfrei« ist weiblich

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2018

Herkunftsland: A

Hausbahn: keine mein Sohn möchte anfangen.

Motor: keine mein Sohn möchte anfangen.

Chassis: keine mein Sohn möchte anfangen.

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2018, 19:31

Gibt es ein Verzeichnis in dem ich Chassinummern prüfen kann ob Sie irgendwo als gestohlen gemeldet worden sind? Ich suche gerade ein gebrauchtes und habe Angst vor einem Fehlkauf.

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Oktober 2018, 20:49

sei da ganz unbesorgt, da beschäftigt sich wirklich keiner mit.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

r-t-s

gepr.Mitglied

Registrierungsdatum: 29. April 2007

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2018, 23:06

Hi,

also: Fia 5 ist Grundsätzlich das Modell.
01= 2015
02= 2016
03= 2017
...
Der Buchstabe ist das Rohr. A=Standard, B= sollte weicher sein.
Z= Schalterrahneb

Du hast also ein 2017er Rahmen mit weichem Rohr.

talentfrei

gepr.Mitglied

  • »talentfrei« ist weiblich

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2018

Herkunftsland: A

Hausbahn: keine mein Sohn möchte anfangen.

Motor: keine mein Sohn möchte anfangen.

Chassis: keine mein Sohn möchte anfangen.

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. November 2018, 06:45

sei da ganz unbesorgt, da beschäftigt sich wirklich keiner mit.
Dh. es kann gut sein das ich einen geklauten bekomme, aber es merkt keiner? Puh...

Munez

gepr.Mitglied

  • »Munez« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Motor: TM

Chassis: CRG

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. November 2018, 09:17

Sicherlich wird hin und wieder mal irgendwo ein Kart geklaut, aber ich denke nicht, dass du dir da großartig einen Kopf machen musst.

sjoerns

gepr.Mitglied

  • »sjoerns« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Februar 2012

Beruf: Arme Wurst

Hausbahn: Liedolsheim / Schaafheim / Hahn

Motor: Rotax DD2

Chassis: CRG

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. November 2018, 09:21

Hi,

ja das kann sein. Da es kein zentrales Register gibt (wie bei 99,9999% aller Produkte die gehandelt werden. Oder hat Deine Jeans eine Seriennummer und wird diese zentral verwaltet?) kann das sein. Bei deinem Fahrrad ist es auch so. Hat zwar Rahmennummer (wie das Kart, aber mehr auch nicht). Dein TV hat auch eine Nummer, aber keine zentrales Register. Jedes Teil am PC...jeder Laptop. Wenn du diese Angst vor Hehlerware hast, dann kaufe beim Händler. Neu und Originalware. Dadurch reduzierst du die Wahrscheinlichkeit Hehlerware zu bekommen auf (fast) null. Da es hier im Forum aber immer wieder Besserwisser gibt, werden bestimmt gleich andere Mitglieder aus dem Busch springen und Beispiele bringen wie man auch bei einem Händler auf die Nase fallen kann. Aber die Wahrscheinlichkeit halte ich so für NULL. Und beides zu vereinen ist schwierig: also günstig (also gebraucht mit dem Risiko von Hehlerware) versus Risiko Null. Neu bei einem Händler den du dann rechtlich leichter belangen kannst falls er dir geklautes Zeug verkauft hat.
Also: entweder oder!
Das Leben birgt ein Restrisiko :P
Gruß
sjoerns

Tommel

gepr.Mitglied

  • »Tommel« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2016

Hobbys: Motorsport

Hausbahn: Memmingerberg

Motor: Rotax Max Evo 2017

Chassis: Mac Minarelli Viper

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. November 2018, 22:26

Es gibt auch Händler, die mit gebraucht-Karts handeln. Das ist zwar auch wieder teurer, als beim Privatkauf, hat aber wieder den Vorteil, dass die meisten Händler das gebrauchte Material gut auf technischen Stand hin checken.
Und ganz ehrlich: die Chance bei einem billigen Kauf eine Bastelbude zu erwerben, an der du mehr schraubst als fährst ist deutlich größer, als die Chance ein geklautes Kart zu erwischen!

talentfrei

gepr.Mitglied

  • »talentfrei« ist weiblich

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2018

Herkunftsland: A

Hausbahn: keine mein Sohn möchte anfangen.

Motor: keine mein Sohn möchte anfangen.

Chassis: keine mein Sohn möchte anfangen.

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. November 2018, 03:56

Wir (mein Sohn und ich) waren heute bei einem solchem privaten Verkäufer. Wenn das Kart schon nicht anspringt trotz telefonischer Zusage, hätte ich mir das auch direkt schenken können. Welche Händler sind zu Empfehlen.

Ähnliche Themen