Sie sind nicht angemeldet.

xray

gepr.Mitglied

  • »xray« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Hobbys: Computer / Kartsport und Boxsport

Herkunftsland: DE

Hausbahn: Emsbüren - Vledderveen NL

Motor: Iame KF2 / TM KZ2

Chassis: Birel S4 S5 S7

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 18:05

OK / KF ist sehr wartungsintesiv und leider auch anfällig bei falscher Gaser Handhabung.

Zum Einstieg entweder x30 oder Rotax.

Chassis ist doch fast egal heutzutage...... Hauptsache der Zustand stimmt und es ist kein Exot den man in Europa nur schwer bekommt :D



Sollte dir ein X30 oder Rotax zu langsam werden, dann kaufe nicht gleich ein neues sondern gehe mal auf die Bahn wenn die Leute aus den X30 und Rotax Serien trainieren... :) ;)

Nimm dir bei Besichtigung/Kauf jemanden mit der Ahnung hat.

Grüße

hannoah

gepr.Mitglied

  • »hannoah« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Beruf: gerade im Sabbatical

Hobbys: Kartsport, Modellflug

Herkunftsland: NRW

Motor: DD2 evo, KZ10b

Chassis: Praga Dragon Evo, FK Evo

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 21:58

OK würde ich als Anfänger auch deshalb die Finger lassen, weil Du Dich da schön alleine anschieben kannst, wenn mal keiner zum Helfen da ist oder Du einfach nicht jedes Mal fragen willst. Oder Dich auf der Strecke gedreht hast und das Ding ist aus. Richtig viele Steigungen hat WIttgenborn zwar nicht, aber dafür fast nur Kurven, da ist das Anschieben auf der Strecke auch sicher kein Vergnügen, schon gar nicht, wenn die anderen noch um Dich herum fahren...

Daher meine Empfehlung, vor allem für den Hobbybetrieb, ein Kart mit Starter, also TAG-Konzept (touch-and-go). Da gibt es viele, ich kann Rotax auch empfehlen, kenne aber auch zufriedene X30-Fahrer. Vielleicht überlegst Du mal, mit welchem Vergaser Du wohl eher zurecht kommst, Rotax hat Dellorto, da wählst Du im Wesentlichen abhängig von der Höhe über nN und der Temperatur Deine Hauptdüse, die kann für den Hobbybetrieb dann auch den Tag über drin bleiben im Normalfall und die Düsennadel für das Tuning des Teillastbereiches. Beim Tillotson-Prinzip hast Du zwei Einstellschrauben, mit denen Du das Gemisch regelst. Hab ich keine Erfahrungen mit, da geht es aber anscheinend nicht um den Lastbereich, sondern um den Drehzahlbereich, in dem sich die beiden Einstellungen auswirken. Der Vorteil ist, Du kannst auch beim Fahren drehen, der Nachteil ist... Du kommst evtl. auf die Idee, beim Fahren dran zu drehen. ;-)

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: TM & Rotax

Chassis: Birel

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 23:05

Ich würde ebenfalls zu Rotax Senior tendieren, weil es bei guter Pflege immer funktioniert, es funktioniert sogar sehr gut und selbst Anfänger sind nach wenigen Tagen recht schnell damit unterwegs. Ausserdem gibt es an der Bahn immer Leute die sich damit auskennen, mal abgesehen dass der Support von Rotax nach meiner Erfahrung nach sehr gut ist (ich bin besonders ein Freund von Betriebs-/Reparaturanleitungen).

Die Iame X30 sollen genau so gut sein, ich habe jedoch keine Möglichkeit gehabt diese zu testen.

Chassis würde ich im Hobby immer KZ (=Schalter) nehmen, weil so ein Chassis hält schon ein paar Jahre und falls du doch noch KZ fahren willst ist der Umbau unter 1h zu schaffen. Ob du mit oder ohne Vorderbremse fährst musst du für dich herausfinden, ich fahre sehr gerne auch Rotax Senior mit Vorderradbremse per Fussbetätigung, du kannst auch auf Handbetätigung umbauen, etc.

Gebrauchte Karts findest du auch beim motorsportmarkt.de

Meisenarsch

gepr.Mitglied

  • »Meisenarsch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2018

Herkunftsland: Deutschland

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15:45

Hallo Kartenthusiasten,

vielen Dank für die vielen Antworten und privaten Nachrichten.

Ich hatte gestern das Vergnügen gehabt, und mich mit Herrn Mazur an der Kartbahn Schaafheim fach- und servicetechnisch beraten zu lassen.
Viele seiner betreuten Kartkunden fahren einen TM-Motor; jedoch hat Herr Mazur für alle gängigen Motormarken Ersatzteile in seinem Servicetruck.

Auf die verschiedenen Motoren möchte ich gerne nochmals um euer Fachwissen/ Meinungen/ Erfahrungen bitten.
Auch gerne, was für und gegen den besagten Motor spricht! :)

1.) ROK-Motoren
2.) IAME X30 SUPER vs. IAME X30
3.) TM-Motoren
4.) 125ccm XTR Motor (hierzu liegt mir ein externes Angebot vor)

Und eine weitere Frage:
Motorsport-Teams verkaufen gerade jetzt Karts, wo der Motor und das Chassis 1 Saison gefahren wurde. Was haltet Ihr von solchen Angeboten?

Über eure Beiträge freue ich mich.

Meise

BB-K

Händler

  • »BB-K« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Oktober 2018, 11:29

1) Wenig verbreitet, teure Ersatzteile. Leistungsmäßig so bei 31-32PS. Aktuell spielt der Motor eine eher untergeordnete Rolle, da er preislich aber deutlich über der weiter verbreiteten Konkurrenz liegt ist der Wertverlust riesig und ich würde mir echt überlegen, ob ich mir das antue. Evtl. nur, wenn der Motor fast geschenkt ist und dir beim Wiederverkauf egal sein kann was du dafür bekommst
2) Beides super Motoren. Ersatzteile sind jetzt auch nicht die günstigsten, aber sehr gute Verbreitung und gute Qualität. Was Leistungsmäßig für dich in Frage kommt musst du dir dann natürlich selbst beantworten, zwischen beiden Motoren liegen Welten.
3) Im Bereich Schalter unschlagbar. Günstige Ersatzteile, tolle Qualität und gute Verbreitung. Dachte aber, du hättest Schaltkart ausgeschlossen?
4) Finger weg! Den Motor gab es nur 2007 und 2008 und abgesehen von ein paar gebauten Seniormotoren für die Homologation alles Juniormotoren. Es gibt hierfür kaum Teile und da es ein Juniormotor ist (also Kinder/Jugendliche von 11-14 Jahre) auch nur ca. 24PS. Preislich darf so ein Motor auch nicht mehr als 250-300€ kosten.
Ihr braucht Ersatzteile für Motoren? PN an mich.
Leistungsmessung und Abstimmungsarbeiten? PN an mich

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. Oktober 2018, 18:24

Morsche! Jetzt hast du schon mal ein paar Meinungen und es sollte sich für dich der X30 oder Rotax Max rauskristallisieren. Wenn du im Rhein-Main Gebiet wohnst und Bock hast, kannst du ja mal bei auf ein Kaltgetränk in der Garage vorbeikommen.
Hab zwar gerade nichts zu verkaufen, kann aber über den einen oder anderen Fehler berichten, den ich so gemacht habe.
Habe aktuell einen TM KZ10 Schalter und einen Rotax Max, jeweils auf Intrepid. Da kannst du dir die Unterschiede mal "am lebenden Objekt" ansehen.
Schick mir bei Interesse ne PN.

Wie die anderen auch, kann ich dir für den Anfang nur zu einem "TAG" raten. Anlasser, Fliehkraftkupplung - reinsetzen, Knopf drücken, fertig.

Ob das Chassis ein Praga, Intrepid, CRG oder Tony... (mit den jeweiligen Ableger-Marken) wird, ist für den Anfang "wurscht". Du hast ja mit Daniel gesprochen - sicher nicht die schlechteste Idee, etwas zu nehmen, wo man weiß, dass Ersatzteile in der Nähe sind :D

Ist blöd, wenn du wegen einem "Pfennigartikel" nach 1h Fahrzeit wieder zusammenpackst.

VG Lars

2 Stroke

gepr.Mitglied

  • »2 Stroke« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2016

Beruf: Mechaniker

Hobbys: Kart, Motorsport, Biken

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Oktober 2018, 12:40


Meisenarsch

gepr.Mitglied

  • »Meisenarsch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2018

Herkunftsland: Deutschland

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. Oktober 2018, 20:27

Hallo Kartgemeinde,
ich möchte mich herzlich für die vielen Kommentare, Erklärungen und privaten Nachrichten bedanken.
Nachdem ich zusätzlich mich hier im Forum, mit Fahrern an den Kartbahnen und Händlern informieren könnte, ist eine Entscheidung in Sachen Motor gefallen.
Gesucht wird nun ein IAME SUPER X30 mit Schalterchassis.

Bis bald mal wieder und schöne Grüße

Meise

Ähnliche Themen