Sie sind nicht angemeldet.

HSCOOL

gepr.Mitglied

  • »HSCOOL« ist männlich
  • »HSCOOL« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Juli 2007

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Oktober 2018, 21:11

Reparatur Birel 19/B Bremszylinder

Hallo,

nach 4 Jahren Winterschlaf will ich mein Birel Schaltkart wieder fit machen.
Leider reagiert ein Bremszylinder nicht so, wie er soll. Auf den ersten 2cm Zugstrecke passiert nichts, erst dann baut sich Druck auf.
Die Bremse habe ich entleert, neu befüllt und entlüftet.

Jetzt stellt sich die Frage, ob ich einen neuen Bremszylinder bestellen soll, oder ob ein Reparaturkir reicht.

Kann mir jemand erklären, wie der Bremszylinder mit dem Kit repariert wird (Verfahrensweise)?


LG
Hendrik

STAF

gepr.Mitglied

  • »STAF« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2016

Beruf: KFZ Betriebswirt

Hausbahn: Oppenrod

Motor: TM KZ10, TM K11b

Chassis: Birel CRY32 S4

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Oktober 2018, 12:42

Rep. Kit reicht. Einmal alle Innereien neue, insbesondere eben die dichtungen und manschetten.
je nachdem wir alt der ist und weil er dann gerade schon mal offen ist, den kolben mit tauschen.
und wenn sehr verrostet und angegriffen auch den dorn. kostet alles kein vermögen.

hier der link zum kit:

http://www.kartshop-birel.de/epages/6146…ucts/10.6459.00