Sie sind nicht angemeldet.

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich

Registrierungsdatum: 04.09.2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

14.05.2018, 12:07

also wie ich rotax hatte hab ich nie eine originale gehabt , darum kann ich es nicht sagen ob da wirklich so viel unterschied ist . aber wenn die batterie etwas schlecht ist kann das schon auswirkungen haben . vielleicht spielen mehrere sachen zusammen.. batterie , auschlassschieber , und so dinge .

lg
wer später bremst ist länger schnell:)

hannoah

gepr.Mitglied

  • »hannoah« ist männlich

Registrierungsdatum: 29.08.2016

Beruf: Selbständig

Hobbys: Fliegerei, Motorsport

Herkunftsland: Nordrhein-Westfalen

Motor: Rotax Max DD

Chassis: Praga Dragon

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

12

14.05.2018, 12:25

Hast Du vielleicht irgendwo einen Kabelbinder etwas eng angezogen, durch den der Spritschlauch läuft?

Eine Möglichkeit könnte auch Falschluft sein, die irgendwo reinkommt, aber dann würde er obenrum eher weiter abmagern, was nicht zu dem besseren Lauf passt, wenn Du eine kleinere Düse nimmst.

spies2805

gepr.Mitglied

  • »spies2805« ist männlich
  • »spies2805« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.01.2018

Beruf: Konstruktionsmechaniker

Hobbys: Kart, Snowboard, Tuning

Hausbahn: Wohlen

Motor: Rotax FR125 MAX

Chassis: TonyKart

  • Nachricht senden

13

14.05.2018, 19:22

Hast Du vielleicht irgendwo einen Kabelbinder etwas eng angezogen, durch den der Spritschlauch läuft?


Ne, alles frei.


spies2805

gepr.Mitglied

  • »spies2805« ist männlich
  • »spies2805« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.01.2018

Beruf: Konstruktionsmechaniker

Hobbys: Kart, Snowboard, Tuning

Hausbahn: Wohlen

Motor: Rotax FR125 MAX

Chassis: TonyKart

  • Nachricht senden

14

27.05.2018, 23:30

So Leute, bin in Italien am Gardasee und war heute nochmal ordentlich testen.....Problem nach wie vor da! :cursing:
Was mir aber aufgefallen ist, dass bei steigender Wassertemp schlimmer wird.
Zündkerzen und Bedüsung rauf und runter probiert, Vergaser nochmal gesäubert, Batterie getauscht, Benzinfilter getauscht.

Versuche morgen mal den kompletten Vergaser von einem Kollegen und bei nicht Besserung den Kabelbaum aber danach bin ich ratlos....

Ps: Strecke und alles drum herum absolut Spitze!!!!
Kann ich nur weiterempfehlen....

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11.01.2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

15

27.05.2018, 23:50

Ich würde mal den motor aufmachen und gucken wie der kolben aussieht.
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Benitro

gepr.Mitglied

  • »Benitro« ist männlich

Registrierungsdatum: 20.11.2017

Beruf: Prozessingenieur

Hobbys: Kart fahren, Gleitschirmfliegen, Auto, Fitness, Kayak, Modellbau, Fotografieren, Filmen

Herkunftsland: Schweiz

Hausbahn: Sundgau, Wohlen

Motor: Rotax DD2 EVO

Chassis: CRG Dark Rider 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

28.05.2018, 08:23

Hallo, klingt für mich ganz start nach Auslassschieber. Der geht ev. nicht auf bei dir und die Luft, welche in die Membrane sollte, pfeifft durch ein Loch in der Membrane. So hast du obenrum natürlich keine Leistung und es kann pfeiffen.

Nimm den Auslassschieber mal raus und check die Membrane, wenn du die Chance hast, kannst du auch ganz wenig Druckluft drauf geben, aber achtung, nur ganz wenig Druck!


LG
Beni

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher