Sie sind nicht angemeldet.

Philipp74

gepr.Mitglied

  • »Philipp74« ist männlich
  • »Philipp74« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. September 2017

Herkunftsland: DE

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Mai 2018, 15:21

Bremsbeläge gehen nicht zurück!

Hallo,

ich habe gerade bemerkt das meine Bremsbeläge nicht mehr automatisch zurück gehen. Die schleifen extrem an der Scheibe, sowohl vorne als auch hinten. Wenn ich die Bremse betätige wird die Bremskraft stärke, aber sie gehen automatisch nicht mehr zurück. Ich hatte das selbe Problem erst letzten auf der Bahn, dort konnten wir das Problem nach 3 Stunden lösen. Wir hatten alles von innen gereinigt und entlüftet, anschließend habe ich dann noch die Bremsflüssigkeit gewechselt. Das entlüften damals war auch schon extrem seltsam, da sind sogar "Profi Mechanicker" gescheitert das normal hinzubekommen. Irgendwann tat es die Bremse dann wieder, aber das es jetzt wieder auftritt kann ja nicht normal sein. Damals(Vor 1 Monat) war das Problem nur mit der vorderen Bremse.

Es handelt sich um das Bremssystem Gatling von Wildkart.

STAF

gepr.Mitglied

  • »STAF« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2016

Beruf: KFZ Betriebswirt

Hausbahn: Oppenrod

Motor: TM KZ10, TM K11b

Chassis: Birel CRY32 S4

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:30

ich hatte das problem bei miener freeline bremse (selbst nachstellende ab 2012) auch.
zerlegt, gereinigt, neue dichtungen, neuer bremskolben und alles geht wieder.

Philipp74

gepr.Mitglied

  • »Philipp74« ist männlich
  • »Philipp74« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. September 2017

Herkunftsland: DE

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:59

Okay danke... reinigen hilft dann wohl nur für eine kurze Zeit... dann werde ich auch mal den Kolben und die Dichtungen wechseln

houbidoo

gepr.Mitglied

  • »houbidoo« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2016

Beruf: Consultant Network Engineer

Hobbys: Kartfahren, Tennis

Hausbahn: Dahlem

Motor: IAME Super x30 & IAME x30

Chassis: Energy Space 2018

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Mai 2018, 20:39

Spar dir erstmal die Kolben.

Mach dir Kolben ordentlich sauber, solange da keine Grate dran sind passt das noch.
Dafür auf jeden Fall die Gummimanschetten erneuern und natürlich denn neu entlüften.

bandit-sh

gepr.Mitglied

  • »bandit-sh« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2017

Beruf: Vertrieb

Hobbys: Kart

Herkunftsland: D

Hausbahn: Asserballe

Motor: Iame Leopard

Chassis: SQ MBA

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Mai 2018, 11:02

hatte ich an meiner RR bremse auch. Da ging fast nichts mehr. Zerlegt, Dichtung mit Ate Paste geschmiert und nun flutscht es wieder.

Philipp74

gepr.Mitglied

  • »Philipp74« ist männlich
  • »Philipp74« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. September 2017

Herkunftsland: DE

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Mai 2018, 11:09

Okay danke für die ganzen Antworten.

Eisbär

gepr.Mitglied

  • »Eisbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2014

Herkunftsland: D

Hausbahn: Hahn, Oppenrod

Motor: TM KZ10, Rotax Max

Chassis: Intrepid

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Mai 2018, 18:33

Um zu veranschaulichen, warum das passiert: Vermutlich klemmt die Manschette bzw. sie ist aufgequollen. Wenn du die Bremse löst, wird die Ausgleichsbohrung nicht freigegeben und der Bremsdruck kann sich nicht abbauen.
Bild ist allgemeingültig für 1-Kreisbremsen.

VG Lars
»Eisbär« hat folgende Datei angehängt:
  • HBZ.JPG (45 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Juli 2018, 22:13)

Ähnliche Themen