Sie sind nicht angemeldet.

Kz C.K

gepr.Mitglied

  • »Kz C.K« ist männlich
  • »Kz C.K« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. März 2018

Beruf: Metallbauer

Hobbys: Motoren und schrauben

Herkunftsland: De

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: TM 10B

Chassis: GP

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. April 2018, 07:16

Mychron4 sperrzeit und Empfehlungen anderer Systeme (pro/kontra)

Moin Leute!
Seit kurzen habe ich Probleme mit meiner mychron4 2t,
Auf meiner Hausbahn gibt es nur eine Schleife aber ich bekomme bei zb einer sperrzeit von 0-30 egal keine vernünftigen Daten angezeigt!
Ich war aber letztes Jahr danach in genk und andere Strecken und habe Einstellungen verstellt und nicht mehr auf meiner Hausbahn gewesen und jetzt im neuen Jahr geht garnix mehr!

Liegt es vlt am Sensor? (Neues Chassi usw)Und der Position vlt? Ist neben dem Tank angebracht! (Alle anderen haben keine probleme)
Oder an der "Schleife" in der strecke?
Wenn ich langsam fahre zeigt er mir eine theoretisch korregte Zeit an.
Fahre ich auf Zeit habe ich ma keine Anzeige oder was von 1-3min.
Oder an der mychron? (Weil ab und an kommt die Drehzahl auch nicht so ganz mit. (Kabel alles geprüft)
Die Zeiten dort liegen zwischen 33-38 sek.
Habt ihr Tips?


Und ja vlt kann jemand ein aktuelleres System empfehlen?
Alfano, Mychron (Aim), Unipro.
Wo sind die Unterschiede?
Was ist besser was schlechter bei welchem System?
Bei welchem System kann ich bisherige kabel/stecker/Sensoren verwenden?
Ich bin dankbar für jede Hilfe!
Ps: Bin nur Hobbyfahrer!

kartschrauber

gepr.Mitglied

  • »kartschrauber« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juli 2007

Hobbys: Motorrad fahren

Herkunftsland: D

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. April 2018, 11:54

Hast du die vorhanden Sektoren aktualisiert bzw rausgenommen? In Genk sind 3 Sektoren, soviel ich weiß. Batterie erneuert?
[url]www.jonasschulz.de.tl[/url]

Kz C.K

gepr.Mitglied

  • »Kz C.K« ist männlich
  • »Kz C.K« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. März 2018

Beruf: Metallbauer

Hobbys: Motoren und schrauben

Herkunftsland: De

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: TM 10B

Chassis: GP

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. April 2018, 16:18

Batterie ist noch die alte war ja noch saft drauf.
Ja habe soweit auf meine hausbahn also 1 Sektor umgestellt!
Vlt die Sensor Position?

kartschrauber

gepr.Mitglied

  • »kartschrauber« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juli 2007

Hobbys: Motorrad fahren

Herkunftsland: D

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. April 2018, 01:40

Die Batterie würde ich auf jeden Fall erneuern.
[url]www.jonasschulz.de.tl[/url]

Kz C.K

gepr.Mitglied

  • »Kz C.K« ist männlich
  • »Kz C.K« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. März 2018

Beruf: Metallbauer

Hobbys: Motoren und schrauben

Herkunftsland: De

Hausbahn: Harsewinkel

Motor: TM 10B

Chassis: GP

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. April 2018, 09:40

Danke vorerst für die Hilfe!

Deki#91

Administrator

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Motor: TM & Rotax

Chassis: Birel

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. April 2018, 00:31

Überprüfe zur Sicherheit den Magnetfeld-Sensor auf richtige Einbaulage.

Bei mir hatte einmal das Batteriekabel einen Wackelkontakt und dadurch hat sich der MC4 ab und zu von selbst für 1-2 Sekunden abgeschaltet, manchmal auch die Rundunzeit nicht mitbekommen, usw.

Ähnliche Themen