Sie sind nicht angemeldet.

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich
  • »kartracer84« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. März 2018, 13:51

Ersatzteilversorgung von verschiedene chassies

Hallo zusammen, Steige heuer auf ein schaltkart um, aber ich bin mir noch nicht schlüssig welche marke es werden soll.

birel und CRG kommt eher nicht in frage weil die hatte ich schon.

wie sehts eigentlich mit praga , jesolo, brm , oder Dalino rossi aus ? Bevorzugen würde ich denke ich das praga.
aber in wie fern da ersatzteile gesicher sind hab ich noch nicht raus gefunden.

vielleicht habt ihr da erfahrungen :)


Greets
wer später bremst ist länger schnell:)

Atom1kk

gepr.Mitglied

  • »Atom1kk« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Hausbahn: Genk

Motor: Rotax DD2

Chassis: Gillard 010B V2

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. März 2018, 14:35

Was hast du gegen birel oder crg?
Sind jetut keine schlechte marken von denen man weg müsste
Wie ein guter Bekannter sagte:" Wenn du Zeit und Geld hast, betreib Kartsport, dann hast du weder das Eine noch das Andere" :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kartracer84 (07.03.2018)

Philipp74

gepr.Mitglied

  • »Philipp74« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. September 2017

Herkunftsland: DE

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. März 2018, 14:39

Bei Sodi ist die Ersatzteilversorgung ebenfalls gut und dazu noch eins der besten Chassis.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kartracer84 (07.03.2018)

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich
  • »kartracer84« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. März 2018, 14:59

okey danke,

Nein birel und CRG sind super. aber jedoch möchte ich gerne auch mal was anderes probieren.

:)

grüße
wer später bremst ist länger schnell:)

Philipp74

gepr.Mitglied

  • »Philipp74« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. September 2017

Herkunftsland: DE

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. März 2018, 17:22

"never change a winning kart" :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PRD Racer (09.03.2018)

Andreas Schroeder

gepr.Mitglied

  • »Andreas Schroeder« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Beruf: Konstrukteur

Hobbys: Simracing, Rennrad, Kart

Hausbahn: Wildbergerhütte

Motor: Pavesi EVO 1 u. TM KZ10

Chassis: Birel

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. März 2018, 10:27

.... wenn du zufrieden warst, dann bleib bei Birel oder CRG!

Außer du hast die Möglichkeit ein anderes Chassis zu testen.
Die Unterschiede sind teilweise doch enorm.... Ich durfte in der Vergangenheit doch einiges testen und manche sagten mir überhaupt nicht zu.

Gut die waren jetzt auch nicht unbedingt auf mich ausgelegt, aber die Steifigkeit, Schalthebel und vorallem Bremse gefielen mir stellenweise überhaupt nicht.
Ich war u.a. auch an nem CRG am überlegen, aber nach der ersten Fahrt mit einem neuen Chassis sagte mir das auch nicht zu..... das Ding war steif wie n Brett... Energy war ganz komisch zu fahren und Bremse war mir überhaupt nichts. BRM war richtig geil, aber die Schaltung gefiel mir nicht usw. usw.

Müschel

gepr.Mitglied

  • »Müschel« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2012

Motor: TM KZ 10b

Chassis: Praga Invictus

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. März 2018, 12:19

Erstzteile Praga kann ich dir AK Racing empfehlen . Der Chef ist ein Landsmann von dir , haben auch ne ordentliche Homepage für die Teile . Das perfekte Chassis müsste man sich aus verschieden Marken zusammen stellen , gibt immer irgendwas das andere besser gelöst haben . Ich hätte gern das Bremsgefühl von der CRG Duralcan an meinem Praga , da fehlt mir im Vergleich einfach die Rückmeldung .

goomh

gepr.Mitglied

  • »goomh« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. März 2018, 14:24

Empfehlen kann ich "Praga". Wie sind knapp 6 Jahre diese Marke gefahren (zwischendurch mal immer wieder was anderes gestest). Fazit: Ein der besten Karts das wir je hatten.
Auch Top Kart ist einen Blick wert und Christian (Dischner) ist ein überaus freundlicher und kompetenter Mensch als Vertriebspartner (auch bei Motoren).

kartracer84

gepr.Mitglied

  • »kartracer84« ist männlich
  • »kartracer84« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Herkunftsland: österreich

Motor: rotax, KZ10

Chassis: birel , CRG

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. März 2018, 16:07

danke läute für die rückmeldung :) ich denke e wird danilo rossi oder praga :)
wer später bremst ist länger schnell:)

Xander

gepr.Mitglied

  • »Xander« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2018

Herkunftsland: Deutschland

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. März 2018, 16:47

gegensätzlicher können die beiden Chassis deiner engeren Wahl nicht sein... hast du beiden jemals gefahren?

Praga wird bei Grip langsamer und CRG schneller, völlig unterschiedliches Brems- und Fahrverhalten (wir haben beide Chassis im Rennbetrieb gefahren) um das nur ganz grob zu umschreiben

DR ist sehr nah am CRG

Ersatzteile für DR problemlos und für Praga würde ich es ein wenig schwieriger einstufen, AK Racing ;(

Ähnliche Themen